Du bist hier
Home > Branchen Insider > Hotellerie/Tourismus > Schau, wer Du bist und was Du kannst

Schau, wer Du bist und was Du kannst

Schau wer Du bist Kürzlich wurde das Juffing Hotel & Spa für sein ökologisches Engagement mit der Gold-Trophy des European Green Award 2021 ausgezeichnet.
Kürzlich wurde das Juffing Hotel & Spa für sein ökologisches Engagement mit der Gold-Trophy des European Green Award 2021 ausgezeichnet.

Positionierung ist alles! Die Botschaft erfahrener Beratungsunternehmen für Hoteliers ist eindeutig: Wer zurück möchte auf die Erfolgsspur, muss sich eindeutig positionieren. Der USP, um sich vom Mitbewerber abzuheben, wird entscheidend sein.


Ein „Skihotel“ allein zu sein, reicht schon lange nicht mehr“, so Thomas Reisenzahn von Prodinger Tourismus. Die Gäste erwarten ein exaktes Profil, unter dem sie sich etwas vorstellen können. Hier müssen Auftritt, Ausstattung, Angebot und Kulinarik bestens aufeinander abgestimmt werden und wer neu baut, sollte das Bauvorhaben von Beginn an unter das Motto der Hotelausrichtung zu stellen. Prodinger Tourismus hat dafür ein Konzept mit fünf Schritten als Grundlage für den Bau konzipiert, bei welchem der Architekt erst danach eingebunden wird. Was laut Prodinger leider oft passiert und das Gesamtkonzept deutlich dann verwässert.

Neben der Standortwahl, die nicht immer eine Wahl ist, sind es derzeit drei Trends, die den Hotelsektor beschäftigen werden: Natur & Nachhaltigkeit, die Hand in Hand gehen, das Thema Mensch (im Mittelpunkt), das sich stark im Bedarf großzügiger Wohneinheiten zeigt – was mit der mit der wachsenden Zahl an Appartements und Chalets gut abgedeckt wird – und dann noch Kulinarik & Landwirtschaft, die unter dem Überbegriff regional firmieren.

Natur & Nachhaltigkeit

Angesprochen auf den Trend in der Hotellerie, nennt Thomas Reisenzahn als Erstes die Nachhaltigkeit inklusive der Natur. Denn diese Ausrichtung bedient sowohl den wachsenden Umweltgedanken als auch das Bedürfnis der Gäste nach Freiheit – und zwar in der Natur. (Der bei Prodinger in Arbeit befindliche Trendreport zum Thema Nachhaltigkeit unterstreicht die Relevanz dieses Themas.) Naturnähe ist aber auch jene Richtung, die bei der Adaptierung bestehender Hotels am häufigsten zu beobachten ist: „Man holt Natur und Landschaft mittels großer Glasflächen ins Haus, die Betten stehen neuerdings mit Blick in die Landschaft und ganz grundsätzlich kommen vermehrt Naturmaterialen zum Einsatz, die sich auch bestens für ein Storytelling eignen“, so Reisenzahn. Ein bisschen in Richtung alpin und heimatverbunden also.

Ein erfolgreiches Hotel braucht ein Konzept, ein Alleinstellungsmerkmal und eine klare Ausrichtung. Wohin diese geht, ist vorrangig vom Standort abhängig, aber sich vom Mitbewerber abzuheben, ist das Wesentliche.

Ähnliche Artikel
Top
Datenschutz
Wir, H1 Medien & GASTRO Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, H1 Medien & GASTRO Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: