DoN group wächst mit „Fat Monk“ auch in Deutschland

Das Gastronomiekonzept von Manifesto, zu dem jetzt auch die DoN group mit ihrem „Fat Monk“-Konzept gehört, wurde 2018 vom amerikanischen Architekten Martin Barry entwickelt.
Das Gastronomiekonzept von Manifesto, zu dem jetzt auch die DoN group mit ihrem „Fat Monk“-Konzept gehört, wurde 2018 vom amerikanischen Architekten Martin Barry entwickelt.

Dieser Tage eröffnete der international ausgezeichnete Manifesto Market am Berliner Potsdamer Platz seine Pforten für Feinschmecker aus aller Welt. Die DoN group ist mit dem eigenen Deli Bowl Konzept Fat Monk vom Start weg mit dabei und nunmehr Teil des größten Food Hubs Europas. „Fat Monk – Deli Bowls wird mit ihrer internationalen Fusion aus Poke-, Nourish- und Budda-Bowls, die vor allem eine große Portion Österreich beinhalten, auch Berlin überzeugen“, ist Philipp Zinggl, Managing Director Fat Monk-Deli Bowls sicher.

In Österreich werden seit der Gründung im Mai 2021 bereits fünf Fat Monk-Restaurants erfolgreich betrieben. Der Berliner Store ist der erste außerhalb Österreichs und der Start der von Anfang an geplanten Ausrollung des Konzepts in die DACH-Region.

Werbung

Bereits im Lauf des ersten Quartals 2023 sind zwei weitere Eröffnungen in Planung. Zu den fünf österreichischen Standorten im Quartier Belvedere Central, Wien Mitte, Wien DC Tower, Wien Schottentor sowie PlusCity Linz wird die DoN group in zwei weitere Stores investieren. Im BIZ ZWEI in der Wiener Vorgartenstraße sowie im Vienna 22 will Fat Monk schon bald mit diversen Bowls das kulinarische Angebot der Wohn – und Bürokomplexe ergänzen. Info: www.fatmonk.com

Werbung
Werbung

GASTRO Links

GASTRO-NEWSLETTER

Um über die neuesten Nachrichten, Angebote und Sonderankündigungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Firma
* Anrede
* Nachname
* E-Mail

* Pflichtfelder