Du bist hier
Home > MesseCorner 2019 > Brooklyn-Konzept von Grapos: Ein wahrer Allrounder für die Gastronomie

Brooklyn-Konzept von Grapos: Ein wahrer Allrounder für die Gastronomie

Brooklyn moderne Schank­anlagen von Grapos sind nicht nur ein Blickfang, sondern mit der integrierten Reinigungsfunktion auch praktisch für den Betrieb
Moderne Schank­anlagen von Grapos sind nicht nur ein Blickfang, sondern mit der integrierten Reinigungsfunktion auch praktisch für den Betrieb

Eine moderne Schank-Lösung, von der Gastronomen, Cafetiers und Bäcker gleichermaßen profitieren? Dieser Herkulesaufgabe hat sich das österreichische Unternehmen Grapos aus dem steirischen Lannach gestellt – und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Brooklyn-Gastronomie-Konzept setzt auf modernen Offenausschank, der mit Frische-Flaschen den Gast auch unterwegs erfrischt. In der Gastronomie lässt sich am meisten mit alkoholfreien Getränken verdienen, doch die Handhabung rund um konventionelle Flaschengetränke ist mühsam: Lieferung, Lagerung, Kühlung und der Transport von Leergut bedeuten meist eine logistische Herausforderung. Eine praktische Alternative ist der Offenausschank, das moderne Brooklyn-Schank-System von Grapos ist modern und flexibel.

Geschmackliche Vielfalt

Von diesem Konzept profitiert auch der Gast: Die zehn Sorten Holunderblüte, Grüntee-Kaktusfeige, Rhabarber, Erdbeere, Zitrone, Wassermelone und Vitaminwasser sowie die Bio-Sorten Apfel, Orange und Kirsche schmecken hervorragend und lassen sich beliebig kombinieren und mixen – gezapft wird das Ganze gekühlt und auf Wunsch still oder prickelnd. Frische Kräuter, Fruchtscheiben und Eis können direkt aus Behältern an der Schankanlage entnommen werden und verfeinern jedes Getränk geschmacklich und optisch. Frisch gezapft wird mit modernen Schankanlagen, die stylisch aussehen und mit der integrierten Reinigungsfunktion auch praktisch für den Betrieb sind. Am Puls der Zeit sind auch die Getränke-Behältnisse: Für den gemütlichen Gast, der gerne im Lokal verweilt, gibt es robuste, charmante Retro-Gläser mit Henkel. Gäste, die schnell zum nächsten Meeting müssen, profitieren von den wiederbefüllbaren Frische-Flaschen. Grapos-Getränke lassen sich einfach hineinzapfen und im To-Go-Kühlschrank aufbewahren.

Nachhaltiges System

Alle Post-Mix-Sirupe kommen in Bag-in-Boxen. Diese bestehen aus Karton und reißfestem Plastik und sind mit einer Anschlussvorrichtung für die Schankanlage ausgestattet. Die Boxen können platzsparend übereinander gestapelt und ungekühlt gelagert werden. Kein Wunder, dass Grapos-Getränke in Sachen Nachhaltigkeit so gut abschneiden: Der Gastronom spart bei der Getränkekühlung knapp 40 Prozent an Energie. Der Karton und der Plastik­beutel der Bag-in-Boxen sind außerdem zu 100 Prozent recyclebar. Dass Grapos in Sachen Nachhaltigkeit ganz weit vorne liegt, ergab auch eine Studie der TU-Graz: Mit den Grapos-Getränke­systemen fallen 90 Prozent weniger CO2-Belastung an, und es entsteht ein um 90 Prozent kleinerer ökologischer Fußabdruck als bei konventionellen Portionsflaschen. www.grapos.com

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top