Du bist hier
Home > Sevice Highlights > CulinarICAL 4.0: Musical-Genüsse mit Vier-Gänge-Menü

CulinarICAL 4.0: Musical-Genüsse mit Vier-Gänge-Menü

Musical-Genuss mit Vier-Gänge-Menü
Das Künstler-Team (v.l.) – Andreas Brencic, Barbara Castka, Christoph Apfelbeck, Nina Weiß und Regisseurin Rita Sereinig – mit Produzent Wolfgang Ebner (3. v. r.)

Musical meets Vier-Gänge-Menü: Von 16. Jänner bis 16. Februar 2020 findet die bereits vierte Auflage der kulinarisch-musikalischen Dinner-Show unter dem Titel „CulinarICAL 4.0“ statt, dieses Jahr im Haus der Ingenieure im Wiener Palais Eschenbach.

Die Darsteller Antje Kohler, Nina Weiß, Barbara Castka, Marina Petkov, Stefan Bleiberschnig und Christoph Apfelbeck feierten bereits große Erfolge, hierzulande wie auch in ausländischen Produktionen und waren zum Teil bereits in früheren CulinarICALs zu sehen. Regie führt erneut die Schauspielerin, Tänzerin, Sängerin, Choreografin und Regisseurin Rita Sereinig. Als musikalischer Leiter konnte dieses Mal der Pianist und Komponist Andreas Brencic gewonnen werden.

Neben einer fulminanten Show erwartet die Gäste ein vier-gängiges Gourmetmenü, kreiert von Wiens Top-Caterer Any Act. Als kulinarischer Hauptgang werden Involtini vom Maishuhn die Gaumen der Gäste erfreuen, als vegetarische Version wird ein Erdäpfel-Steinpilzstrudel gereicht.

Gaumenfreuden vom Maishuhn als Hauptgang

Ein roter Faden zieht sich auch heuer wieder durch jeden Showblock. Unter dem Thema „Erfolgsgeschichte Culinarical“ werden die Besucher mit den Glanzstücken der ersten drei Staffeln im ersten Block begrüßt und die neue Location, das Haus der Ingenieure, eingeweiht. Nach jeder Vorstellung wird Bernd Leichtfried am Klavier wie gewohnt Musical-Melodien intonieren, wobei sich Gesangsbegeisterte das Mikrofon teilen können.

Musical-Genuss mit Vier-Gänge-Menü
Der Hauptgang der diesjährigen Culinarical-Ausgabe: Involtini vom Maishuhn

Im Musical-Block „Wahre Geschichten“ finden sich Melodien aus Musicals wie „Evita“, „Titanic“, „Elisabeth“ oder Mozart. Basierend auf Romanen oder Filmen werden im dritten Block unter „Gestohlene/Geborgte Geschichten“ Ausschnitte aus Musicals wie „Miss Saigon“, „Das Phantom der Oper“, „Les Misérables“ oder „Cats“ zu hören sein. Der letzte Show-Block unter dem Thema „Erfundene Geschichten“ wird Hits aus Musicals wie „The Rocky Horror Show“, „Ich war noch niemals in New York“ und „Chicago“ enthalten. Ob auch dieses Mal wieder aus Kellnern plötzlich Tänzer werden, choreografiert von Tom Poms, bleibt vorerst noch ein Geheimnis!

„Freuen Sie sich aber auch wieder über Lieder aus topaktuellen Musicals wie ,Waitress‘, ,Come from Away‘ oder ,The Prom‘, die gerade erfolgreich in New York liefen“, macht Produzent Wolfgang Ebner Gusto auf die Dinner-Show. Und ergänzt: „Diese Produktion ist für alle Musicalbegeisterten und kulinarischen Liebhaber ein absolutes Highlight. Sei es, um sich selbst einen unvergesslichen Abend zu gönnen, als Geschenk für Geburtstage oder Weihnachten aber auch als einmalige Gelegenheit für Firmenfeiern“. Mit Concept Solutions Veranstaltungstechnik GmbH ist nicht nur ein Eventprofi als Veranstalter mit an Bord, sondern auch ein Experte, der die Show mit einem breiten Portfolio seiner Veranstaltungstechnik ausstattet.

Weitere Informationen und Tickets: www.wien-ticket.at oder unter www.facebook.com

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top