Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Aus der Branche > Fine-Dining mit regio-globalem Ausblick

Fine-Dining mit regio-globalem Ausblick

Restaurant ZeitRAUM Claudia Stöckl (li.) genießt die Zeit mit den Gastgebern Stefan Eder und Eveline Wild.
Claudia Stöckl (li.) genießt die Zeit mit den Gastgebern Stefan Eder und Eveline Wild.

Das Restaurant ZeitRAUM ist eröffnet. Damit hebt Haubenkoch Stefan Eder das Konzept von Fine-Dining in eine neue Dimension. Raum und Zeit zu schaffen für ein kulinarisches Erlebnis steht bei dem Projekt ZeitRAUM im Vier-Sterne-Hotel Der WILDe EDER in St. Kathrein am Offenegg im Mittelpunkt. Das Restaurant feierte im Oktober seine Eröffnung, neben den JREHaubenköchen Richard Rauch und Michael Kolm, Hotellerie-Kollegen Familie Pierer und Michaela und Andreas Muster (Landhaus Ratscher), Stefan Krispel vom gleichnamigen Weingut sowie Backprofi Christian Ofner schauten auch Radiomoderatorin Claudia Stöckl und Dompfarrer Toni Faber vorbei. DJ Mama Feelgood sorgte für musikalische Umrahmung. „Es ist ein langjähriger Lebenstraum, den wir uns erfüllen“, erzählen Gastgeber Stefan Eder und Eveline Wild. Das Thema Regionalität ist im WILDen EDER längst Standard. Stefan Eder konnte als Jeunes Restaurateur (JRE) für sein neues Arrangement seiner Kreativität freien Lauf lassen: „Wir servieren Überraschungen.“ Selbst das Besteck kann frei gewählt werden und bezahlt wird pauschal für die Zeit, die man dort verbringt – das Essen kostet also nichts. Die Motivation für das Projekt kommt aus der Faszination für das Thema Zeit. Selbst Architektur, Optik und Konzept des Restaurants wurden designt, um sich ganz im Hier und Jetzt zu fühlen. www.der-wilde-eder.at

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.