Du bist hier
Home > 2019 > März

Save the date! Gast Klagenfurt: 24. bis 26. März 2019

Staatsmeisterschaft der Jungköche Kochkunst auf Spitzenniveau zeigen junge Köchinnen und Köche anlässlich des „Duells der Jungköche“. An den ersten beiden Tagen (24. und 25. März) findet die Vorausscheidung statt, bei der der Landesmeister gekürt wird, und am 26. März steht das Finale auf dem Programm, wo es um den Staatsmeister der Jungköche geht. Organisiert und durchgeführt wird das „Duell der Jungköche“ vom Klub der Köche Kärnten (KKK). Kandlhofer-Halle Produktinnovationen werden hier unkonventionell und in einem außergewöhnlichen Ambiente in Szene gesetzt. Heuer ist es der Firma Kandlhofer gelungen, das bekannteste bayrische Bier, Hofbräu, auf die Gast Klagenfurt zu bekommen. Das Programm ist legendär und reicht von einer Modenschau und Maßkrug-Heben über Livemusik bis hin einer Weißwurst-Party. Cocktailkreationen Der Sommer steht vor der Tür, und das Urlaubsfeeling soll sich auch im Glas wiederfinden. Gemeinsam mit der „Bar

Branchentreff in Klagenfurt

Die Sommersaison steht vor der Tür – ein optimaler Zeitpunkt für Gastronomen, sich über die neuesten Trends in puncto Lebensmittel, Getränke und Ausstattung zu informieren. Die 51. Gast Klagenfurt vom 24. bis 26. März 2019 serviert ihren Besuchern Angebote von über 350 Aus­stellern, gespickt mit den Schwerpunkten „E-Tourismus“ und „Eis­spezialitäten 2019“ sowie der WEDL-Hausmesse. Parallel dazu läuft Süd­österreichs größte Weinmesse Intervino, bei der rund 80 Winzer über 1.500 verschiedene Weinsorten präsentieren werden. Vor dem Hintergrund einer gutverlaufenden Wintersaison in Kärnten stehen auch die Vorzeichen für die kommende Gast Klagenfurt vom 24. bis 26. März 2019 sehr gut. Bereits zum 51. Mal geht Österreichs größte Gastronomie- und Hotelleriefachmesse im Frühjahr in Klagenfurt über die Bühne. Die Fachmesse spricht mit ihrem Angebot nicht nur die „alten Hasen“ in der Branche an, sondern

Es lebe das Brot!

Am 23. März verwandelt sich die Wiener Marx Halle für einen Tag in ein Mekka für Liebhaber von Krusten und Krumen, wo sich verschiedenste Brotländereien aus dem In- und Ausland versammeln. Knuspern, was das Zeug hält Das Brotfestival Kruste&Krume bietet alljährlich den „Helden der Backstuben“ eine große, öffentliche Bühne. Bereits zum dritten Mal organisiert Brotbuchautorin, Mehl-Greißlerei- und Brotbackatelierbetreiberin Barbara van Melle ein einmaliges Fest zu Ehren des Bäckerhandwerks. Erstmalig präsentieren sich heuer in der Wiener Marx Halle die besten Bäcker mit ihren regionalen Lieferanten und bilden einzigartige Brot-Ländereien. Für die Besucher bedeutet das, dass sie auf 6.000 Quadratmetern von Brot-Länderei zu Brot-Länderei schlendern können. Von Wien bis nach Tirol, von der Slowakei bis Italien: von überall her präsentieren sich die besten Bäcker mit ihren Lieferanten und regionalen Produkten. „Brot in einem

Spezialitäten aus Süditalien

Jeder kennt die kulinarische Vielfalt Süditaliens mit ihren Köstlichkeiten und edlen Weinen. Grund genug für die ICE (Italienische Agentur für Außenhandel) in die Räumlichkeiten des Wiener Palais´ Metternich, dem Sitz der Italienischen Botschaft, zur exklusiven Verkostung von Spezialitäten aus den Regionen Abruzzen, Apulien, Basilikata, Kalabrien, Kampanien, Sardinien und Sizilien einzuladen. GASTRO Redakteurin Sonja G. Wasner war für Sie mit dabei. Anfang März dieses Jahres lockten die süditalienischen Regionen Abruzzen, Apulien, Basilikata, Kalabrien, Kampanien, Sardinien und Sizilien, Gourmets und Gastronomen in die historischen Gemäuer des Palais´ Metternich, der Italienischen Botschaft in Wien. Dort präsentierten 38 Aussteller aus diesen Regionen dem Fachpublikum ihre kulinarische Auswahl und heimische Weine. Jede Region ist bekannt für ihre Spezialitäten wie etwa die ...   Abruzzen Sie erstrecken sich von den höchsten Gipfeln des Apennins bis an die Adria. Diese Region

Dosenwein und warum die inneren Werte zählen

Den ersten Teil dieser Geschichte, lesen sie hier: Erfrischend Ein weiteres heikles Thema muss in Betrachtung gezogen werden: Geschmack. Hier gibt es vor allem gute Neuigkeiten, besonders was leichte, dezent süße und ziemlich spritzige Weine angeht, zum Beispiel Mosel Kabinett oder Moscato d’Asti. Es überrascht nicht, dass bei einer kurzen Übersicht der Marktführer folgende Worte häufig fallen: frisch, knackig, klar. Es handelt sich um klassische Terrassenweine, Aperitifs und „Sundowner“. Oder einen aktuellen Jahrgang Feinherb für den Strand, wo Glas einfach unpraktisch ist. Weiß- und Roséweine aus kühlen Klimazonen mit geringem Alkoholgehalt, die erfrischend spritzig sind, machen sich besonders gut. Herausfordernd In der Regel bieten Dosen 1–2 Jahre eine stabile Umgebung. Aus technischer Sicht müssen noch Herausforderungen überwunden werden, was die Stabilisierung des Zuckers betrifft und die Sterilisation, die für diese Stabilität nötig ist. Es

Yes, We Can! Die Renaissance der Dosenweine

Purismus und Prätention beginnen beide mit dem Buchstaben P. Das gleiche gilt für ProWein – allerdings haben die drei nicht unbedingt etwas miteinander zu tun. Im Englischen steht das Wörtchen „can“ als Verb für können und als Substantiv für Dose. Für was Wein stehen kann, darüber wurde schon viel geschrieben: Er kann Kulturschatz sein, edle Komponente gehobener Küche, fabelhaftes Investment. Aber kann er auch aus der Dose was? Immer mehr Produzenten wird klar, dass Wein zugänglicher und integrativer sein muss, um auch für ein jüngeres Publikum attraktiv zu sein. Die Generation Y ist zum Beispiel mehr an Komfort und Coolness interessiert, als an Dünkel und öffnet damit die Tür zu alternativen Marketing- und Verpackungsmethoden. In einer Nielson Studie aus dem Jahr 2017 stellte sich heraus, dass der Dollar-Umsatz von Dosenweinen

Lenz Moser goes ProWein 2019

Die Weinkellerei Lenz Moser stellt auf der ProWein 2019 ihre beiden neuen Weine in den Fokus: Servus 5 % und Lenz Moser Kremstal DAC Grüner Veltliner bieten Anlass für Gespräche über die neuen Trends in der Weinbranche. Als Chefönologe steht Michael Rethaller erstmals für Auskünfte zur Verfügung, der diese Position mit Jahresbeginn 2019 von Ernest Großauer übernommen hat. (Lenz Moser, Halle 13 / D30) Qualität aus Österreich Zu hundert Prozent Qualität aus Österreich – das garantiert die Weinkellerei Lenz Moser für ihr gesamtes Sortiment. „Servus 5 %“ steht für den Trend zu Wein mit geringem Alkoholgehalt. Als leichter Wein mit nur fünf Volumenprozent Alkohol setzt er als alkoholarmer Wein neue Maßstäbe. Durch ein spezielles Verfahren wird der Alkoholgehalt reduziert, während der Weingeschmack voll erhalten bleibt. Herkunft war uns schon immer wichtig Lenz Moser Kremstal

Fastenzeit auf italienisch: Chicorée und Spargel

Italienische Fastengerichte Rezeptideen Chicorée Spargel

Mit dem Aschermittwoch hat die 40-tägige Fastenzeit begonnen. Unabhängig davon, ob sie damit eine religiöse Bedeutung verbinden oder nicht, nutzen viele Menschen die Zeit bis Ostern, um kulinarisch etwas kürzer zu treten. Dass gesunde Küche aber nicht langweilig schmecken muss, beweist Lorenzo Dimartino, Küchenchef der Cantinetta Antinori in der Wiener Innenstadt. Er empfiehlt abwechslungsreiche Gemüsesorten und zeigt, welche geschmackvollen italienischen Gerichte damit zubereitet werden können. Fastenden Genießern legt er fünf Gemüsesorten ans Herz, die sich sehr gut in die italienische Küche integrieren lassen. In der ersten Folge unserer Mini-Serie präsentierte Küchenchef Dimartino Rezeptideen zu Cime di Rapa, Artischocken und Saubohnen. Hier nun seine Tipps für Chicorée und Spargel: Chicorée – die perfekte Fisch-Beilage Ähnlich wie Cime di Rapa ist auch der Chicorée ein Wintergemüse und steht daher für frischen Genuss in der kalten Jahreszeit.

ProWein: Höchste Qualität und Vielfalt aus Österreich

Höchste Qualität und Vielfalt aus Österreich Wein

Auf der ProWein, der wichtigsten Weinmesse für den österreichischen Weinhandel, die von 17. bis 19. März in Düsseldorf über die Bühne gehen wird, stellen mehr als 6.800 Produzenten aus 60 Ländern ihre Weine aus. Winzerinnen und Winzer, die zum Großteil noch nicht so bekannt sind, aber mit besonderen Spezialitäten wie Roter Veltliner oder Rotgipfler punkten, sollen vor den Vorhang geholt werden. Grüner Veltliner, Roter Veltliner, Riesling, Rotgipfler, Blaufränkisch und Zweigelt sind die Rebsorten, mit denen man unser Weinland aus dem Bauch heraus assoziiert. Kombiniert mit feinem Cool-Climate-Charakter, animierender Säure, Frische und Lebendigkeit – fertig ist der Wein aus Österreich. Immer öfter biologisch oder biodynamisch, mit orangefarbenen Einsprengseln und unterschiedlichen Ausbaustilen. Lorenz Alphart, Traiskirchen (Halle 17, E06): Der Rotgipfler Ried Mandelhöh ist eine Kreuzung aus Traminer und Rotem Veltliner und mit dem Grünen Veltliner

Fastenzeit auf italienisch: Cime di Rapa und Artischocke

Italienische Fastengerichte Rezeptideen

Mit dem Aschermittwoch hat die 40-tägige Fastenzeit begonnen. Unabhängig davon, ob sie damit eine religiöse Bedeutung verbinden oder nicht, nutzen viele Menschen die Zeit bis Ostern, um kulinarisch etwas kürzer zu treten. Dass gesunde Küche aber nicht langweilig schmecken muss, beweist Lorenzo Dimartino, Küchenchef der Cantinetta Antinori in der Wiener Innenstadt. Er empfiehlt fünf abwechslungsreiche Gemüsesorten und zeigt, welche geschmackvollen italienischen Gerichte damit zubereitet werden können. Ob im Zuge des Glaubens oder als Ausdrucksform eines gesundheitsbewussten Lebensstils – in der Zeit vor Ostern haben kalorien- und fettarme Gerichte Hochsaison. Fleischspeisen und süße Versuchungen werden, zumindest für ein paar Wochen, von den Tellern verbannt. Die Fastenzeit und ein geschmackvoller Speiseplan sind jedoch kein Widerspruch. Mit gesunden Lebensmitteln lassen sich viele köstliche Gerichte zubereiten, wie Lorenzo Dimartino, Küchenchef des italienischen Spezialitätenrestaurants Cantinetta Antinori, weiß. Fastenden

Top