Du bist hier
Home > Shaker > Sommer in Wien startet mit einer Genusswoche

Sommer in Wien startet mit einer Genusswoche

Sommer in Wien Martin Pichlmaier, Dominik Holter, Alina May Kernbauer, Vlatka Bijelac, Toni Mörwald, Benjamin Buxbaum und Peter Dobcak (v. l.) beim Kick-Off-Event.
Martin Pichlmaier, Dominik Holter, Alina May Kernbauer, Vlatka Bijelac, Toni Mörwald, Benjamin Buxbaum und Peter Dobcak (v. l.) beim Kick-Off-Event.

Die neue „Sommer Genusswoche“ von 12. – 18. Juli 2021 bietet Gästen eine Woche lang die Möglichkeit in Toprestaurants in und um Wien kulinarische Köstlichkeiten zu genießen. Das Konzept sieht vor, während dieser Woche ein vom Restaurant gewähltes 3 Gänge-Abendmenü um € 29,50 zu verkosten und/oder ein 2 Gänge-Mittagsmenü um € 14,50. Restaurants mit mehr als einer Haube können je zusätzlicher Haube einen Aufpreis von € 10,00 für das Dinner und € 5,00 für den Lunch verrechnen.


Zum offiziellen Reservierungsstart am 1. Juli 2021 lud Culinarius Geschäftsführer und Organisator Dominik Holter prominente Opinionleader und Brancheninsider zum offiziellen Kick-Off der Sommer Genusswoche ein. Spitzengastronom Toni Mörwald meinte etwa: „Es ist besonders schön nach dieser kargen Zeit in das blühende Leben der Gastronomie zurückzukehren. Ich freue mich darüber dass die Nachfrage der Gäste sehr groß ist und wir bei den Menschen nicht in Vergessenheit geraten sind. Wir konnten einiges umstrukturieren und konnten unserer Linie dennoch treu bleiben. Ich hoffe dass wir uns alle, ob groß ob klein, bald von dieser Krise erholen können.“ Und Gastronomie-Obmann Peter Dobcak ergänzte: „Nach dieser langen Durststrecke zurück zu sein bedeutet für viele gastronomische Betriebe die Rettung. Ich freue mich über Events wie die Sommer Genusswoche, da sie ein großes Publikum ansprechen und eine Vielzahl an unterschiedlichen Möglichkeiten bietet.“

An der Sommer Genusswoche nehmen über 50 Restaurants in Wien teil, mit bis zu vier Gault&Millau-Hauben, darunter das „Toni M.“ , „Das Spittelberg“, „Das Specht“, „Hansen“, „Motto am Fluss“, „Patara“ oder „Huth Gastwirtschaft“.

Ähnliche Artikel
Top