Du bist hier
Home > Branchen Insider > Getränke > Fünf Mal DLG-Gold für Stiegl

Fünf Mal DLG-Gold für Stiegl

DLG-Gold für Stiegl Auch der Newcomer „Stiegl 0,0% Zitrone“ wurde gleich im ersten Anlauf mit DLG-Gold ausgezeichnet.
Auch der Newcomer „Stiegl 0,0% Zitrone“ wurde gleich im ersten Anlauf mit DLG-Gold ausgezeichnet.

Das neue Jahr beginnt für die Salzburger Privatbrauerei Stiegl sehr erfreulich: So darf man sich auch heuer wieder über fünf Goldmedaillen bei der jährlich stattfindenden Qualitätsprüfung für Lebensmittel und Getränke der Deutschen Landwirtschaft (DLG) freuen. Ganz oben am Siegertreppchen nahmen wieder die Klassiker „Stiegl-Goldbräu“, „Stiegl-Hell“, „Stiegl-Pils“ und „Stiegl-Paracelsus Bio-Zwickl“ Platz sowie – heuer zum ersten Mal – das „Stiegl 0,0% Zitrone“, welches im Vorjahr neu am Markt präsentiert wurde. „Die DLG steht für Qualitätstests auf höchstem Niveau – deshalb freuen wir uns natürlich sehr, dass wir hier seit vielen Jahren so erfolgreich sind. Besonders erfreulich sind diesmal die Goldmedaillen für das ‚Stiegl-Goldbräu‘, das heuer seinen 110. Geburtstag feiert und kontinuierlich mit einer DLG-Goldmedaille prämiert wird, sowie für unseren Neuling, 0,0% Zitrone‘. Diese wiederholten Auszeichnungen sind ein klarer Beweis für die konstante Produktqualität unserer Biere und bestätigen unseren erfolgreichen Weg“, betont Stiegl-Chefbraumeister Christian Pöpperl.

Jährlich testet die DLG hunderte Biere aus Deutschland und zahlreichen weiteren Nationen. Die Jury ist zusammengesetzt aus Experten führender Brauerei-Institutionen aus Berlin und Weihenstephan. Bewertet wird nach Kriterien wie Reinheit des Geschmacks, Qualität der Bittere, Vollmundigkeit, Frische und Geschmacksstabilität. Außerdem werden dabei aufwendige Laboranalysen zur Messung von Schaumhaltbarkeit, Extrakt-, Alkohol- und Stammwürze-Gehalt, Trübung und Haltbarkeit durchgeführt.

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.