Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > ÖHV-Videowettbewerb: Kreative Ideen junger Tourismus-Profis über den Gast der Zukunft

ÖHV-Videowettbewerb: Kreative Ideen junger Tourismus-Profis über den Gast der Zukunft

Gast der Zukunft Tourismusschüler ÖHV-Videowettbewerb
„Österreichs Tourismusnachwuchs ist nicht nur engagiert, sondern auch kreativ und hat Köpfchen“, ist ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer überzeugt.

250 Tourismusschüler aus neun Tourismusschulen nahmen mit 24 Videos am Junior Day des ÖHV-Hotelierkongresses teil. „Es freut mich jedes Mal, so viele tourismusbegeisterte junge Menschen zu treffen. Das sind die Game-Changer von morgen“, freut sich Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung.

Glanzlicht jedes Junior Days ist der Filmwettbewerb durchstarten-im-hotel.at, der in diesem Jahr unter dem Motto „Was macht der Gast der Zukunft in der Destination der Zukunft?“ stand.

„Die Zahl der Einreichung steigt jährlich. 24 Filme sind nicht nur ein neuer Rekord, sondern auch ein klares Statement: Österreichs Tourismusnachwuchs ist nicht nur bis über beide Ohren engagiert, sondern auch kreativ und hat Köpfchen“, ist Reitterer überzeugt.

Die fünf besten Videos wurden von einer Expertenjury aus dem ÖHV-Präsidium, die auch die Preise sponserte, ausgesucht. Die Gewinner im Überblick (ohne Reihung):

Miroslav Bednář, Belinda Beimrohr, Nicole Hettrich-Keller, Marlies Leitner, Jakob Schröckmayr und Christoph Wögerer von den Tourismusschulen Bad Leonfelden konnten mit ihrem Film „Unsere Gäste der Zukunft“ überzeugen und dürfen sich auf einen Aufenthalt bei ÖHV-Landesvorsitzenden Florian Werner im arlberg1800 RESORT in St. Christoph am Arlberg freuen.

Felix Neutatz lädt Leonie Strahl, Hannah Gugganig, Alexander Salcher, Mario Lubi, Selina Golger und Gabriel Tschelisnig, Schüler der Kärntner Tourismusschule Villach, zu sich ins Hotel am Stephansplatz ins Herzen Wiens ein. Mit dem Film „Time Travelers“ konnten sie die Jury überzeugen.

„Robotel“ lautet der Titel des Werks, das Felix Gschwandtner, Sebastian Gerdenich, Florian Aigner, Christoph Eger und Gabriel Noah Luzija von den Tourismusschulen Semmering eingereicht haben. Die Jung-Profis gewannen damit ein Rundumpacket im Boutique-Hotel Hauser in Wels, zur Verfügung gestellt von der ÖHV-Landesvorsitzenden Sophie Schick.

„Mach Karriere im Hotel“: Tourismus-Nachwuchs im Mittelpunkt

Die Schüler der Tourismusschulen Bad Ischl Marlies Grillenberger, Florian Schein, Elisa Laimer, Laura Huber und Kerstin Burgstaller gewinnen mit ihrer filmischen Vision „Willkommen im Morgen“ einen Besuch bei ÖHV-Vizepräsident Albert Schwaighofer im Adler Resort in Saalbach Hinterglemm.

Von der künstlerischen Seite haben Karin Kaineder, Sophie Steininger, Katrin Gstöttenmayr, Katrin Derflinger, Anna Eßl und Paul Fuchsbauer von den Tourismusschulen in Bad Leonfelden das Thema mit ihrem Film „Eine Zukunft auf Tourismusart!“ betrachtet. Sie dürfen sich über einen Aufenthalt bei Philipp Patzel im Hotel Altstadt Vienna freuen.

Mit der Kampagne „Mach Karriere im Hotel“ und dem österreichweiten „Tag der offenen Hoteltüre“ rückte die ÖHV bereits im Vorjahr die Mitarbeiter von morgen in den Mittelpunkt. „Das Feedback aus der Branche war großartig. Rund 7.000 Besucher, von Jung bis Alt, haben sich in 190 ÖHV-Hotels über die Top-Arbeitgeberqualitäten der Betriebe informiert. Ein Erfolg an dem wir natürlich 2017 anknüpfen werden“, verweist Michaela Reitterer auf die Neuauflage des „Tag der offenen Hoteltür“ für das heurige Jahr. Mit einem leicht adaptierten Konzept öffnen am Freitag, dem 23. Juni, wieder ÖHV-Betriebe ihre Türen und bieten Interessierten Einblicke in die Top-Hotellerie.

Top