Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Getränke > Bier > Brau-Freundschaft in der Stiegl-Ambulanz

Brau-Freundschaft in der Stiegl-Ambulanz

Frisches Hausbier Stiegl-Ambulanz
Gemeinsame Verkostung des neuen Ambulanz-Hausbiers (v. l.): Nikolaus Beck (Stiegl-Ambulanz), Thomas Mauer (Brew Age) und Stiegl-Braumeister Markus Trinker

In der Stiegl-Ambulanz wurde wieder ein frisches Hausbier eingebraut: Dafür trafen einander Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker und Johannes Kugler von der Wiener Start-up Brauerei „Brew Age“ am Sudkessel, um gemeinsam ans Werk zu gehen.

Entstanden ist bei diesem freundschaftlichen „Collaboration Brew“ ein klassisches „Amber Ale“. Die obergärige Bierspezialität ist ein fruchtig-malzaromatisches Gebräu und funkelt in rötlichem Bernstein aus dem Glas.

„Bei diesem Amber Ale gesellt sich fruchtiger Hopfen vornehm zu einer ordentlichen Portion Karamell und Toffee – ein absolut gelungenes Experiment, wie wir finden, und genau das richtige Bier für herbstlichen Biergenuss“, beschreiben die beiden kreativen Braumeister ihr Gemeinschaftswerk. „Mehr wird dazu aber nicht verraten, also einfach vorbeikommen, kosten und genießen!“.

Verkostet wurde das neue „Collaboration Brew Amber Ale“ gleich beim „Hobbybrauer-Stammtisch“ in der Stiegl-Ambulanz, wo es großen Anklang fand. Das neue Amber Ale ist ab sofort erhältlich – solange der Vorrat reicht. Familie Pollischansky und das Team der Stiegl-Ambulanz freuen sich auf alle, die das neue Amber Ale frisch gezapft vom Fass probieren wollen.

Weitere Informationen: www.stiegl.at bzw. www.stiegl-ambulanz.com

Top