Du bist hier
Home > Branchen Insider > Steiermark: Qualitätsoffensive für kleine Skigebiete verlängert

Steiermark: Qualitätsoffensive für kleine Skigebiete verlängert

Förderungen für steirische Skigebiete Buchmann Schiffer
Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann: „Ich möchte die Vielfalt des steirischen Wintersportangebotes langfristig erhalten. Daher werden wir die Unternehmen auch in Zukunft bei Investitionen unterstützen.“

Die Qualitätsoffensive für kleine und mittlere Ski- und Langlaufgebiete in der Steiermark wird bis 31. Dezember 2016 verlängert, eine Million Euro wird dabei vom Land Steiermark zur Verfügung gestellt.

Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann: „Kleine und mittlere Ski- und Langlaufgebiete sind wichtige Arbeitgeber in den steirischen Regionen und tragen wesentlich dazu bei, den Nachwuchs zu fördern. In den letzten Jahren wurden viele von ihnen vor große Herausforderungen gestellt. Ich möchte die Vielfalt des steirischen Wintersportangebotes langfristig erhalten. Daher werden wir die Unternehmen auch in Zukunft bei Investitionen unterstützen“.

Im Rahmen der Qualitätsoffensive werden kleine und mittlere Liftunternehmen sowie Loipenbetreiber unterstützt, die in qualitätsverbessernde Maßnahmen für Lift-, Pisten- und Loipenanlagen oder die Errichtung bzw. den Ausbau von Beschneiungsanlagen investieren.

Gefördert werden maximal 20 Prozent der Gesamtkosten bis zu einer Investitionshöhe von 350.000 Euro. Pistengeräte und Eigenleistungen sind nicht förderbar. Große Seilbahnunternehmen und Betriebe mit Beteiligung des Landes Steiermark sind von einer Förderung ausgeschlossen.

Weitere Informationen: www.steiermark.at

Top