Du bist hier
Home > Shaker > Gewürz-Spezialist Schuhbeck ist „Kulinarischer Botschafter“

Gewürz-Spezialist Schuhbeck ist „Kulinarischer Botschafter“

BÖG Nachbericht Schuhbeck
Der Münchner Star-Koch Alfons Schuhbeck (Zweiter von r.) wurde von Harry Kopietz (Zweiter v. l.) und Toni Mörwald (r.) zum „Kulinarischen Botschafter 2015“ ernannt.

Als Höhepunkt der Kocharena im Rahmen der Messe „Wohnen&Interieur“ in Wien wurde Alfons Schuhbeck von Prof. Harry Kopietz sowie von Toni Mörwald, dem Präsidenten von „BÖG – Beste Österreichische Gastlichkeit“, als „Kulinarischer Botschafter 2015“ geehrt. Außerdem wurde die mittlerweile vierte Ausgabe des Magazins „Beste Österreichische Gastlichkeit“ präsentiert.

Lustvolles Genießen ist ein Teil österreichischer Kultur. „Die richtige Würze und der Umgang mit den Gewürzen ist ein Bereich, der noch viel Potenzial hat“, betonte Toni Mörwald. „Mit der Wahl von Alfons Schuhbeck wollen wir einerseits einem der ganz Großen unserer Branche für seine Leistungen danken und ihn auszeichnen und andererseits zeigen, welche wichtige Rolle die Gewürze in unserem Leben spielen. Sie erweitern für jeden den Geschmackshorizont und wenn man in den Genuss eines Vortrags von Alfons Schuhbeck kommen, dann auch den Wissenshorizont!“

Prof. Harry Kopietz, erster Präsident des Wiener Landtags über Alfons Schuhbeck: „,Höchste Kreativität und Qualität, bestmögliche Zubereitung‘ – 17 Gault Millau-Punkte, das ist eigentlich eine Auszeichnung, die für sich selbst spricht. Aber was sind Kritiken und Bewertungen schon, wenn nicht für das Gute und Schöne Werbung gemacht wird. In diesem Sinne ist Alfons Schuhbeck ein hervorragender kulinarischer Botschafter.“

Die Ehrung zum kulinarischen Botschafter der Besten Österreichischen Gastlichkeit nahm Alfons Schuhbeck gerne entgegen: „Wenn wir das Universum der Gewürze sensibel und richtig nutzen, erhöhen wir nicht nur unseren Genuss, sondern dienen auch unserer Gesundheit. Denn Gewürze sind ebenso sehr Wellness für unseren Geschmack wie Fitness für den Körper.“

Im Anschluss labten sich die Gäste an einem Buffet aus Toni Mörwalds Küche und genossen Varianten des Zillertaler Heumilchkäse, der von der Sennerei Zillertal präsentiert wurde.

Weiter Informationen: www.boeg.at

 

Top