Du bist hier
Home > Shaker > Tiroler BIO-Qualität fürs Frühstücksbuffet

Tiroler BIO-Qualität fürs Frühstücksbuffet

Tiroler BIO-Qualität Vermarkten gemeinsam das BIO vom Berg Frühstück: BIO AUSTRIA GF Maximilian Gritsch, Thomas Walser (GF Eurogast Grissemann), GF Thomas Pirktl (Alpenresort Schwarz) und BIOALPIN-Obmann Simon Wolf (v.l.).
Vermarkten gemeinsam das BIO vom Berg Frühstück: BIO AUSTRIA GF Maximilian Gritsch, Thomas Walser (GF Eurogast Grissemann), GF Thomas Pirktl (Alpenresort Schwarz) und BIOALPIN-Obmann Simon Wolf (v.l.).

BIO vom BERG, BIO AUSTRIA und Eurogast Grissemann starten eine neue Kooperation im Tiroler Hotelierbereich: Ab sofort haben die Beherbungsbetriebe die Möglichkeit, ihren Gästen original Tiroler Bio-Produkte, hergestellt von den heimischen Bauern, anzubieten.


Milch, Joghurt, Käse, Wurstwaren, Brot, Eier, Apfelsaft… Die Palette des Tiroler BIO vom BERG Frühstückssortiments ist breit gefächert. Das Besondere an dem in Kooperation von BIO vom BERG, BIO AUSTRIA Tirol und Eurogast Grissemann konzipierten Angebot liegt in der Vielfalt sowie der hohen Qualität der Produkte. Mit der BIO AUSTRIA Qualität, die über die Richtlinien die EU-Bio-Verordnung hinausgeht und Themen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und Sozialstandards inkludiert, kann der Hotelier dem Gast ein ehrliches Angebot aus der Region machen und sich so gleichzeitig unter Mitbewerbern als Vorausdenker positionieren. Durch die Vermarktung heimischer Erzeugnisse bleibt nicht nur die Wertschöpfung im eigenen Land, auch biobäuerliche Strukturen und damit die Landschaftspflege erfahren aktive Unterstützung.

Aus den Bergen auf den Frühstückstisch der Gäste

Noch beliefert Grissemann mit dem neuen Angebot eher die gehobene Gastronomie, doch Geschäftsführer Thomas Walser blickt optimistisch in die Zukunft: „Je mehr wir verkaufen, desto günstiger werden die Produkte und damit zugänglicher für die breite Masse.“

Simon Wolf, Bio-Bauer und Obmann von BIO vom BERG, sieht bei der Entwicklung im Gastronomiebereich nur eine Option: „Das Angebot muss sich verändern, weil sich auch der Gast verändert. Die heutigen Konsumenten sind interessiert und vor allem informiert. Auf dieser Grundlage fällen sie auch die Entscheidung, wo und wofür Geld ausgeben wird.“ Wolf sieht Angebote wie das Tiroler BIO vom BERG Frühstück als optimale Chance für heimische Hotelbetriebe, sich mit einem Alleinstellungsmerkmal zu positionieren.

Tiroler Produkte auf Tiroler Tellern

Thomas Pirktl, Geschäftsführer des Alpenresort Schwarz in Mieming, sieht hier auch eine Vorbildwirkung seines Leitbetriebs: „Für uns ist das BIO vom BERG Frühstück ein Bekenntnis zu gelebter Regionalität und echter Nachhaltigkeit.“ Seit zwei Jahren verfolgt das Alpenresort Schwarz dezidiert die Sustainable Development Goals (SDGs) und so spiegelt sich dieser Nachhaltigkeitsgedanke aller Unternehmensbereiche auch in der Kulinarik wider. „Wir stehen für einen nachhaltigen und gesunden Lebensstil. BIO vom BERG passt in seiner authentischen Art optimal zu unserer Philosophie“, unterstreicht Pirktl seine Motivation.

Ähnliche Artikel
Top
Datenschutz
Wir, H1 Medien & GASTRO Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, H1 Medien & GASTRO Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: