Du bist hier
Home > Branchen Insider > Im Gespräch > Gastwirtschaft Holzinger: „Immer mehr Gäste wollten im Nichtraucherbereich sitzen!“

Gastwirtschaft Holzinger: „Immer mehr Gäste wollten im Nichtraucherbereich sitzen!“

Rauchfreie bio-zertifizierte Gastronomie Bezirk Baden
Die Gastwirtschaft Holzinger in Möllersdorf – im Bild (v. l.) Juniorchef Franz Josef Taschler, Geschäftsführerin Dagmar Schotte und Küchenchef Martin Schotte – wird seit 1. April als Nichtraucherlokal geführt.

In Möllersdorf gelegen, rund 50 Minuten mit der Badner Bahn vom Wiener Stadtzentrum entfernt, wird die Gastwirtschaft Holzinger, zu der auch ein Hotel gehört, seit 1. April als Nichtraucherlokal geführt. GASTRO Portal sprach mit der Geschäftsführerin Dagmar Schotte über die schwindende Nachfrage nach Tischen im Raucherbereich, ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie und Stammgäste, die die Entscheidung mitgetragen haben.

GASTRO Portal: Ihre Gastwirtschaft wird seit 1. April als reines Nichtraucherlokal geführt, im Gastgarten darf allerdings weiterhin geraucht werden. Was hat Sie zu dieser Entscheidung bewogen?

Dagmar Schotte, Geschäftsführerin Gastwirtschaft und Hotel Holzinger: Wir fanden die bisherige Nichtraucherschutz-Lösung nicht wirklich befriedigend. Schlussendlich war es doch so, dass immer der Wirt mit den Gästen streiten musste. Die Raucher beschwerten sich, warum sie nicht rauchen dürfen, die Nichtraucher beschwerten sich, warum geraucht werden darf.
In den letzten Jahren konnten wir bei uns im Betrieb beobachten, dass immer mehr Gäste im Nichtraucherbereich sitzen wollten. Gerade an Sonntagen und an den großen Feiertagen (Weihnachten, Ostern, Muttertag) haben wir schon seit Jahren keine Nachfrage mehr nach einem Rauchertisch. Somit ist uns schlussendlich die Entscheidung recht leichtgefallen. Geholfen hat auch die immer stärker werdende Rückendeckung durch andere Betriebe in unserer Region.

Viele ihrer Kollegen in der Region haben ihre Betriebe ebenfalls freiwillig auf Nichtraucherlokale umgestellt. Es scheint also Bewegung in Sachen Nichtraucherschutz zu kommen?

Definitiv. Es findet einfach ein Umdenken statt. Ich denke, viele von uns Wirte sind einfach die ewigen Diskussionen leid. Mit dem klaren Bekenntnis zum Nichtraucherlokal wissen die Gäste auch leichter, woran sie sind.

Wie stehen Sie zum generellen Rauchverbot in der Gastronomie? Betrachten Sie die geplante Gesetzgebung der neuen Regierung als Rückschritt?

Absolut. Das generelle Rauchverbot in der Gastronomie ist längst überfällig. Ich denke, man muss die ganze Sache auch etwas entspannt sehen. Wenn man wirklich nirgends mehr rauchen darf, also auch in keinem Sportverein Lokal, Zeltfest oder Clublokal, dann bleiben die Gäste nicht aus. Jemand, der immer gerne auf ein Bier nach der Arbeit gegangen ist, wird darauf auch mit einem Rauchverbot nicht ewig verzichten wollen.

Mussten Sie im Zuge der Umstellung bauliche Maßnahmen vornehmen?

Wir hatten Glück, dass wir die Umstellung ohne bauliche Maßnahmen umsetzen konnten. Ich kann natürlich verstehen, dass jemand, der gerade viel Geld in den Umbau und das Schaffen eines Raucher- bzw. Nichtraucherbereiches investiert hat, das nicht nicht umsonst gemacht haben möchte.

Hegen Sie die Befürchtung, dass rauchende Gäste eventuell ausbleiben könnten, oder setzen Sie vielmehr auf neue Zielgruppen?

Wir sind ein bio-zertifizierter Betrieb. Da passt das Nichtraucherlokal einfach auch wirklich gut ins Konzept. Außerdem haben wir viele Familien als Stammgäste, da war die Nachfrage nach einem Raucherbereich sowieso immer recht gering. Natürlich hatten auch wir die Sorge, dass uns, vor allem im Hotel, einige Stammgäste verloren gehen werden. Aber wir hatten auch die Hoffnung, dass unsere rauchenden Gäste an uns nicht nur die Möglichkeit zum Rauchen geschätzt haben, sondern auch unser Ambiente, die Zimmerausstattung, das Frühstück und das Restaurant. Und dass all diese Faktoren schwerer wiegen werden als die Rauchmöglichkeit. Soweit wurden wir auf jeden Fall nur in unserer Entscheidung bestätigt. Auch unsere rauchenden Stammgäste sind uns erhalten geblieben.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top