Du bist hier
Home > Branchen Insider > Fruchtig und kalorienarm: Cocktail-Rezept „Freshness Lover“

Fruchtig und kalorienarm: Cocktail-Rezept „Freshness Lover“

Cocktail-Rezept Freshness Lover
Lobsters Lemon Mint schmeckt köstlich als alkohlfreier „Freshness Lover“-Cocktail.

Lobsters Lemon Mint ist der ideale Durstlöscher für die warme Jahreszeit (GASTRO Portal berichtete). Das fruchtige Bittergetränk verbindet prickelndes Mineralwasser und natürlichen Zitronensaft mit einem Hauch von erfrischender Minze. Gesüßt wird Lobsters Lemon Mint mit Stevia, wodurch alle Lobsters-Sorten nur 19 kcal pro 100 ml aufweisen.

Lobsters ist in vier Geschmacksrichtungen erhältlich – neben Lemon Mint sorgen Tonic Water, Bitter Lemon und Ginger Ale für die fruchtige Erfrischung.

Wer nun auf der Suche nach dem perfekten Mix-Getränk, dem hilft das „Lobsters Book of cool stuff“ weiter: Die Bar-Fibel hält zahlreiche Rezeptideen parat, wie die vier köstlichen Geschmacksrichtungen gemixt und serviert werden können – als alkoholfreie Varianten wie auch als alkoholische Mix-Getränke. Dazu gehören in Vergessenheit geratene Drinks wie Pimm’s Cup oder Shirley Temple genauso wie völlig neue Kreationen. Alle garantieren dank des fruchtigen Lobsters-Geschmacks ein einmalig erfrischendes Erlebnis für den Gaumen.

Rezept für den alkohlfreien „Freshness Lover“-Cocktail:

Zutaten: 1/8 Limette, Minzblätter, Lobsters Lemon Mint, ein Minzzweig

Uns so gelingt’s: Das Limettenachtel in ein Wein- oder Caipirinha-Glas auspressen, Eiswürfel und Minzblätter hinzufügen und mit Lemon Mint auffüllen. Mit Strohhalm servieren, als Garnitur passt ein Minzzweig perfekt.

Aufgrund des geringeren Zuckeranteils sind die Lobsters Getränke auch erfrischender und ,kleben‘ nicht so wie andere Limonaden. Und man kann mehr davon trinken – was mehr Umsatz und Gewinn für den Gastronomen bedeutet“, ist Christoph Humer, Erfinder des Produkte, überzeugt.

Die Neuheit bei Lobsters ist die Kombination aus fruchtigem und bitterem Geschmack zugleich. Lobsters Drinks enthalten weder künstliche Farb- noch künstliche Aromastoffe und werden zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten hergestellt. Die Getränke harmonieren perfekt mit vegetarischen Ernährungsformen und enthalten – laut Allergen-Information – keinerlei allergene Inhaltsstoffe.

Die Lobsters GmbH ist übrigens ein österreichisches Unternehmen mit Sitz in Salzburg, der Firmenname leitet sich aus dem Spitznamen – „Lobster“ – von Firmenchef Humer ab. Alle relevanten Schritte im Herstellungsprozess der Lobsters-Getränke werden von österreichischen Unternehmen übernommen.

Weitere Informationen: www.lobsters.at

Top