Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tourismus > Niederösterreich > Wandern über Ötscher und Hochkar: Bergsommer im Mostviertel

Wandern über Ötscher und Hochkar: Bergsommer im Mostviertel

Wandervergnügen im Sommer Mostviertel
Luftige Höhen wie in den Mostviertler Bergen bieten im Sommer angenehme Temperaturen und viel frische Luft: Die Gemeindealpe wartet zudem mit beeindruckenden Ausblicken auf den Erlaufsee auf.

Die Mostviertler Berge – wie Ötscher, Gemeindealpe, Dürrenstein und Hochkar – zeigen sich im Sommer in ihrer ganzen Pracht und laden Wanderfreudige ein, sich in luftige Höhen zu begeben.

Gut beschilderte Wanderwege, komfortable Aufstiegshilfen, abenteuerliche Ausflugsziele, wie die Mountaincarts auf der Gemeindealpe oder der Eibl-Jet in Türnitz, bieten die besten Voraussetzungen für einen gelungen Tag in den Mostviertler Bergen. Wenn die Wanderfüße müde sind, heißen die Hüttenwirte die Gäste willkommen. Regionale Mostviertler Schmankerl, spritzige Moste und urige Zimmer sorgen für ein unvergessliches Erlebnis auf dem Berg.

Der höchste Berg und gleichzeitig auch weithin sichtbares Wahrzeichen des Mostviertels ist der Ötscher. Von Lackenhof aus können Wanderer zu Fuß oder mit der Bergbahn bis zum Ötscher-Schutzhaus und weiter zum Gipfel wandern.

Das Hochkar bietet im Sommer mit der 360° Skytour atemberaubende Ausblicke ins Umland, und der Dürrenstein in Lunz am See verspricht Bergfexen ein unvergessliches Gipfelerlebnis mit Einkehr in die Ybbstalerhütte.

In Mitterbach ragt die Gemeindealpe empor: Der Panoramaberg wartet mit einem sagenhaften Blick ins Mariazellerland und auf den Erlaufsee auf. Das beeindruckende Bergpanorama lässt sich auch entspannt von der großzügigen Terrasse des Terzerhauses genießen.

Mit den Naturvermittlern durch die Ötscherschluchten

Die Naturvermittler im Naturpark Ötscher-Tormäuer sind echte Experten der Region und verfügen über ein unglaubliches Fachwissen. Heribert, Holzknecht und Berufsjäger, hat fesselnde Geschichten aus früheren Zeiten und spannende Geheimtipps im Gepäck. Oder Lili, die Jodlerin, erhebt mitten in den Ötscherschluchten die Stimme. Wie alle Naturvermittler des Naturparks Ötscher-Tormäuer treibt sie ihre Leidenschaft für die ursprüngliche Naturlandschaft, ihre Pflanzen und Tiere an.

Die Orchideenwanderung im ÖTSCHER:REICH und die Touren „Jodelnd durch das ÖTSCHER:REICH“, „Stimmen der Nacht“, eine Nacht auf der Alm oder „Naturjuwel Ötschergräben“ bieten profunde Einblicke in die Region. Weitere Informationen zu den Touren: www.mostviertel.at

Ein besonderes Schmankerl auf den Mostviertler Berghütten ist das Bergsommer-Hüttengewinnspiel: Wer auf drei teilnehmenden Hütten je einen Stempel für seinen Hüttenpass sammelt und diesen vollständig ausgefüllt in eine der Gewinnboxen auf den Hütten wirft, nimmt an der Verlosung teil. Der Stempelpass liegt in den Hütten auf und kann vollständig ausgefüllt auf jeder teilnehmenden Hütte abgegeben werden. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Urlaub in den Mostviertler Bergen.

Weitere Informationen zum Bergsommer im Mostviertel und den Veranstaltungsterminen: www.mostviertel.at/bergsommer

Top