Du bist hier
Home > Branchen Insider > Branchentreff in Innsbruck: Startschuss für die FAFGA am 21. September

Branchentreff in Innsbruck: Startschuss für die FAFGA am 21. September

Startschuss für die FAFGA 2015
Branchentreff in Innsbruck: Auf der FAFGA, der Fachmesse für Gastronomie, Hotel und Design, werden Innovationen zu den Themen Kaffee, Küchenausstattung, Hotel- und Restauranteinrichtung sowie Sanierung präsentiert.

Von 21. bis 24. September 2015 dreht sich auf der FAFGA 2015, der Fachmesse für Gastronomie, Hotel und Design, alles um Trends und Innovationen der Branche.

Der Tourismus ist für Tirol ein wesentlicher Faktor der regionalen Wirtschaft. Jeder dritte Euro hierzulande wird im Tourismus verdient. Rund jeder dritte Vollzeitarbeitsplatz im Herzen der Alpen“ ist direkt oder indirekt vom Tourismus und der Freizeitwirtschaft abhängig. Tirol verbucht zudem rund 45 Millionen Übernachtungen.

Diese Zahlen spiegeln sich auch in der Bedeutung der FAFGA alpine superior wider. Die FAFGA 2015, die Fachmesse für Gastronomie, Hotel und Design am Messegelände Innsbruck, öffnet vom 21. bis 24. September wieder ihre Tore. Die Fachmesse hat sich sehr erfolgreich entwickelt und ist mittlerweile ein fixer Bestandteil der alpinen Tourismusbranche.

Schwerpunkte: Kaffee, Küchenausstattung, Wellness und Hoteleinrichtung

So konnte im letzten Jahr bereits der 400.000 Besucher begrüßt werden. Die FAFGA alpine superior bietet für Informationsbeschaffung, Auftragsvergabe und Branchenaustausch ein geballtes Angebot. Der Anmeldestand von Seiten der Aussteller ist sehr zufriedenstellend. Die Themen decken alle Bereiche ab, die für das Hotel- und Gastgewerbe von Bedeutung sind, mit traditionellen Schwerpunkten wie Kaffee, Küchenausstattung, Wellness, Hotel- und Restauranteinrichtung, Sanierung und Dekoration.

Das in den letzten Jahren umgesetzte Konzept „Qualität vor Quantität“ zusammen mit dem hoch bewerteten Branchenüberblick wird auch dieses Jahr konsequent verfolgt. Die Bedeutung der FAFGA alpin superior zeigt sich auch sehr gut am Faktor Branchentreffpunkt. Hier werden nicht nur Gespräche zwischen Fachbesuchern und Anbietern gesucht, sondern wird auch die Möglichkeit geschätzt, sich mit den Mitbewerbern zu spezifischen Fragestellungen und Vergleichen zu unterhalten.

Attraktives Rahmenprogramm mit Kochwettbewerben

Zusätzlich zu den zahlreichen angebotenen Produkten und Dienstleistungen wird ein informatives und attraktives Vortrags- und Rahmenprogramm geboten, wie beispielsweise die Abschlussbewerbe der WK Tirol der Koch- & Kellnerlehrlinge und die Kochbewerbe des VKÖ (Verband der Köche Österreichs) Tirol.

Heuer liegt der Themenschwerpunkt beim Thema Wein. Ein angenehmes Ambiente für Aussteller und Besucher und das umfangreiche Programm bilden den passenden Rahmen für eine vielversprechende Fortsetzung der FAFGA alpine superior. „Ich freue mich, dass die Congress Messe Innsbruck mit der FAFGA alpine superior einen wertvollen Beitrag für den Erfolg des Tiroler Tourismus leistet. Den Gastronomen und Hoteliers werden an einem Standort die neuesten Trends präsentiert“, so Direktor Dipl.-BW (FH) Christian Mayerhofer, Geschäftsführer der Congress und Messe Innsbruck GmbH.

Weitere Information: www.fafga.at

 

Top