Du bist hier
Home > Branchen Insider > Tirol: Neue Hängebrücke stellt Weltrekord auf

Tirol: Neue Hängebrücke stellt Weltrekord auf

Hängebrücke Weltrekord
Die „highline179“-Fußgängerhängebrücke stellt als technisches Meisterwerk eine touristische Attraktion dar und wertet die Region zusätzlich auf.

Bereits kurz nach der Eröffnung der 406 Meter langen Fußgängerhängebrücke mit hunderten Besuchern darf sich die „highline179“ über ein Highlight freuen: die Eintragung ins Guinness Buch der Rekorde als längste „Tibet-Style-Fußgängerhängebrücke“. Bis zuletzt war es spannend: „Nach eingehender Prüfung hat uns das Guinness Buch der Rekorde über die Eintragung unseres Rekords informiert. Wir dürfen uns jetzt offiziell ,längste Tibet-Style-Fußgängerhängebrücke‘ nennen“, freut sich Martin Kathrein, technischer Bereichsleiter der Firma Strabag, über den Erfolg der „highline179“.

„Das Hauptziel der Brücke war natürlich die Verbindung der geschichtsträchtigen Wehranlagen der Ruine Ehrenberg und des Fort Claudia und die Schaffung einer weiteren Attraktion für die Region. Die Eintragung ins Guinness Buch der Rekorde stellt für uns das Sahnehäubchen dar und strahlt nun weit über unsere Grenzen hinaus“, freut sich Hermann Ruepp, Obmann des TVB Naturparkregion Reutte.

Die „highline179“ verbindet zwei wichtige Bestandteile des Burgenensembles Ehrenberg – die Ruine Ehrenberg und das Fort Claudia. Bis zu 114 Meter über dem Boden spannt sich die Hängebrücke über das Tal zwischen den beiden Festungsanlagen und der B179 Fernpass-Bundesstraße. Eine Gehwegbreite von 1,2 Meter und eine bewusst schlanke Konstruktion machen die Brücke zu einem technischen Meisterwerk und führen zu einer zusätzlichen Aufwertung der Region. Damit allen Besuchern der Aufenthalt auf und die Aussicht von der der Brücke eindrucksvoll in Erinnerung bleibt, steuert ein automatisches Zutrittssystem die Anzahl der maximalen Benützer, 500 Personen. Öffnungszeiten: täglich 8 bis 22 Uhr, Preis: Erwachsene 8,- Euro.

Details unter: www.highline179.com

Top