Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tourismus > Burgenland > Lutzmannsburg feiert Internationales Rotweinerlebnis

Lutzmannsburg feiert Internationales Rotweinerlebnis

Blaufränkisch kennenlernen im Burgenland
Die Lutzmannsburger Weinbauernfamilien laden im August zum 5. Internationalen Rotweinerlebnis.

Von 4. bis 7. August wird an vier Tagen wieder das Internationale Rotweinerlebnis Lutzmannsburg im Mittelburgenland gefeiert.

Die Lutzmannsburger Rotweine, der internationale Blaufränkisch-Schwerpunkt und das vielfältige Rahmenprogramm mit Blaufränkisch-Vertikale, Genuss-Markt, Live-Musik und dem Spürnasen-Quiz bieten Weinkennern wie auch weininteressierten Familien sommerlichen Genuss und Unterhaltung.

Eröffnet wird das Internationale Rotweinerlebnis am Freitag, 4. August (19.30 Uhr), durch die burgenländische Weinkönigin Anna I. An die 100 Weine können vier Tage lang im idyllischen Ambiente am Lutzmannsburger Dorfanger verkostet werden. Kinder und jugendliche Gäste haben beim Rotweinerlebnis-Quiz täglich Gelegenheit, die Besonderheiten von Blaufränkisch spielerisch (und selbstverständlich alkoholfrei) zu entdecken. Auf alle Spürnasen warten schöne Preise.

Auch heuer erwartet die Besucher bei freiem Eintritt ein spannendes Rahmenprogramm, unter anderem mit Gastwinzern und ihren Blaufränkisch-Weinen aus den Nachbarländern, der kommentierten Internationalen Blaufränkisch-Vertikale für Blaufränkisch-Fans am Samstag, dem 5. August (nur mit Anmeldung), dem Rotweinerlebnis Genuss-Markt in Zusammenarbeit mit Slow Food Burgenland am Sonntag (17 bis 22 Uhr) und dem traditionellen Blauen Montag, an dem der Ausklang des Internationalen Rotweinerlebnis Lutzmannsburg gefeiert wird.

Vielfältige Spielarten von Blaufränkisch kennenlernen

Bereits zum fünften Mal präsentieren sich die Lutzmannsburger Weingüter gemeinsam mit Gastwinzern aus Tschechien, der Slowakei, Slowenien und Ungarn mit Blaufränkisch und anderen Spitzenweinen im herrlichen Ambiente am Dorfanger.

„Ganz nach dem Motto ,Blaufränkisch mit individueller Handschrift‘ haben wir uns bereits im Jahr 2013 dazu entschlossen, auch Blaufränkisch-Winzer aus den Nachbarländern zu uns nach Lutzmannsburg einzuladen, damit unsere Gäste nicht nur die Typizität und das Potenzial der Lutzmannsburger Weine, sondern auch die vielfältigen internationalen Spielarten von Blaufränkisch kennenlernen können“, stellt Günther Toth, Obmann des Weinbauvereins Lutzmannsburg, fest. „Umso mehr freut es uns, dass sich das Internationale Rotweinerlebnis Lutzmannsburg in den letzten Jahren zum sommerlichen Blaufränkisch-Höhepunkt des Landes entwickelt hat.“

Die Tradition der Rotweingemeinde Lutzmannsburg reicht bis in das Jahr 1218 zurück. Das malerische Dorf an der ungarischen Grenze hat sich mit seinem wachsenden Freizeit- und Wellnessangebot auch zum beliebten Urlaubsziel entwickelt. Die tiefgründigen, schweren, stellenweise mit Löss und Sand durchsetzten Lehmböden und das spezielle Mikroklima am Lutzmannsburger Hochplateau bieten optimale Voraussetzungen für große Rotweine.

Der Lutzmannsburger Blaufränkisch zeichnet sich durch seine präzise, elegante und kräftige, aber niemals überladene Struktur aus: Erdig-würzige Noten gepaart mit verführerisch-fruchtigen Aromen versprechen mit jedem Glas ein unvergleichliches Rotweinerlebnis.

Weitere Informationen: www.rotweinerlebnis.at

Top