Du bist hier
Home > Shaker > Zirbitzkogel: Mit dem Schlepplift den Berg hinauf rodeln

Zirbitzkogel: Mit dem Schlepplift den Berg hinauf rodeln

Bergaufrodeln in der Steiermark Zirbitzkogel
Mit der Bergaufrodel geht es den Zirbitzkogel hinauf, um dann auf den präparierten Pisten hinunterzusausen.

Rodel-Fans, aufgepasst: Die Tonnerhütte auf dem Zirbitzkogel (Bezirk Murau) und eine speziell umgebaute und geprüfte Sicherheitsrodel machen das Bergaufrodeln möglich.

Die Schlittenfahrer setzen sich gemütlich auf das Wintersportgerät, werden vom fachkundigen Personal eingeschult und mittels spezieller Vorrichtung an der Front der Rodel an den Schlepplift eingehängt – schon geht es nach oben.

So gelangen Rodel-Freunde gemütlich und ohne Anstrengung den Berg hinauf und können dann rasant die Pisten hinuntersausen. Auf den zwischen 1.000 und 1.500 Meter langen extra angelegten und perfekt präparierten Strecken werden dem Rodelspaß keine Grenzen gesetzt. Zum Bergaufrodeln lädt die Tonnerhütte jeden Tag von zehn Uhr bis Sonnenuntergang.

Nach dem Vergnügen auf der Rodelpiste verwöhnt die Tonnerhütte ihre Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen. Auch Nachtschwärmer kommen auf ihre Kosten: Jeden Donnerstag und Samstag ab 19 Uhr (Reservierung am Vortag erbeten) kann dem Bergaufrodeln bei Nacht gefrönt werden.

Weitere Informationen: www.tonnerhuette.at

Top