Du bist hier
Home > 2018 > Mai

Damir Bušić ist Österreichs „World Class Bartender 2018“

Innsbrucker ist World Class Bartender Austria

Damir Bušić, Cocktail-Experte aus der Bar Eckstein in Innsbruck, darf sich ab sofort World Class Bartender Austria 2018 nennen. Bušić hat nicht nur Nervenstärke, sondern auch ein herausragendes Gespür für Aromen, Timing und Kreativität bewiesen. Mit seiner exzellenten Darbietung und umfassendem Fachwissen über die Kunst des Cocktail-Mixens hat Damir Bušić sich damit erfolgreich vor einer hochkarätigen Jury gegen sieben weitere Finalisten durchgesetzt. Acht Finalisten beeindruckten die Jury mit ihrem Können: In vier anspruchsvollen Challenges mixten die Finalisten um die Wette und mussten sich in sechs unterschiedlichen Kategorien beweisen: Wissen, Kreativität, Storytelling-Skills, Tempo, Technik und Gastgeberqualitäten. Am ersten Tag des Wettbewerbs starteten die ersten beiden Challenges: „Wanderlust“ und „Local Love“, bei denen es vor allem um Kreativität und Nachhaltigkeit ging. Die „Wanderlust“-Challenge stand ganz dem Motto „Entdecke deinen Abenteuergeist“ und war inspiriert vom

Führungskräfte-Coaching: „Chef als Vorbild für das Team“

Mitarbeiterführung in der Gastronomie Tipps vom Coach

Arbeiten unter Zeitdruck, oft körperlichen Strapazen ausgesetzt, dazu wird aber stets ein professioneller Umgang mit den Gästen eingefordert: Die Arbeitsbedingungen für Kellner, Köche oder auch für Hotelmitarbeiter sind auf vielfache Weise belastend. Das zeigt auch eine Studie der chinesischen Southern Medical University, die den Beruf des Kellners als stressigsten Job vor allen anderen Berufsgruppen ermittelt hat. Hier können Führungspersönlichkeiten ansetzen und aufreibende Situationen im Arbeitsalltag abfedern. GASTRO Portal sprach mit Dr. Roman Braun, Psychologe und Führungskräfte-Coach, über die Fertigkeiten einer idealen Führungskraft, den Umgang mit herausfordernden Mitarbeitern und Empathie bei der Kritikführung. Das Interview erscheint in zwei Teilen. GASTRO Portal: Unzählige Ratschläge finden sich zum Thema Mitarbeiterführung. Helfen Führungstipps Ihrer Meinung nach überhaupt? Kann man Führung lernen? Dr. Roman Braun, Psychologe und Führungskräfte-Coach: Führungstipps helfen ungemein, und sie sind wichtig, um ein Team effizient

Mit dem E-Nostalgiezug durch das Pielachtal

Ausflug mit dem Nostalgiezug durch das Mostviertel

Beim Schmalspurfestival im Pielachtal erwartet die Besucher am 16. und 17. Juni jeweils von 9 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm rund um die Mariazellerbahn. Eine prachtvolle Verbindung von Technik und Natur präsentiert sich dem Publikum: Entlang von imposanten Bauwerken wie Viadukten und Tunnels, mitten durch die malerische Landschaft des Pielachtals und des Naturparks Ötscher-Tormäuer, lässt sich die Zugfahrt zwischen St. Pölten und dem Wallfahrtsort Mariazell so richtig genießen. An fünf Feststandorten zwischen St. Pölten und Laubenbachmühle wird ein buntes Festprogramm geboten: Fahrzeugausstellungen und Führungen in der Nostalgiewelt Heizhaus Ober-Grafendorf und im Betriebszentrum Laubenbachmühle, ein buntes Kinderprogramm und eine Vernissage im Kunstbahnhof Klangen, Einblicke in die bewegte Geschichte der Mariazellerbahn im Bahnhofsmuseum Hofstetten-Grünau sowie eine Modellbahnwelt in Kirchberg an der Pielach. Mit dem Kombiticket fahren Gäste mit dem „Himmelstreppe“-Zug so oft sie möchten

Omu-Bar: Long Drinks nach langen Arbeitstagen

Happy Hour mit erfrischenden Long Drinks genießen

Köstliche Longdrinks nach einem langen Arbeitstag: Das bietet die Happy Hour in der Omu-Bar von 19 bis 21 Uhr mit Long Drink Specials. Das Bar-Team mixt und kredenzt spannende und erfrischende Getränke-Kreationen. Von Donnerstag bis Samstag starten die Gäste schon ab 17 Uhr in den After-Work-Abend. In der gemütlich-charmanten Location genießen Besucher die Zeit mit Freunden oder Kollegen, bauen Netzwerke aus oder schließen neue Bekanntschaften. Das Omu in der Kolingasse am Wiener Alsergrund ist Treffpunkt für Partylöwen, Studenten, Genießer und alle, die Exklusivität dem Mainstream vorziehen. Die Long-Drink Happy Hour ab 19 Uhr verschafft prickelnde Erfrischungsmomente, denn das Omu serviert zu jeder Spirituose im Vier-Zentiliter-Glas ein kostenloses Beigetränk. Somit erfreuen sich Gäste beispielsweise bei einem Beefeater Gin mit Fentimans Tonic um 5,50 Euro. Das Omu bietet ausgefallene Signature Cocktails aber auch preiswerte Klassiker

„Bewusstsein für fair gehandelte Produkte ist stark gestiegen“

Fair gehandelte Produkte für Gastronomie Hotellerie

Rund 1.850 Gastronomie-Profis sind bereits Teil des Netzwerks von Fairtrade Österreich: Cafés, Restaurants und Hotels setzen zunehmend auf Fairtrade-Erzeugnisse, wobei der fair gehandelte Kaffee das wichtigste Produkt in der Gastronomie ist. Aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums von Fairtrade Österreich sprach GASTRO Portal mit Geschäftsführer Mag. Hartwig Kirner über die Entwicklung des Marktes für fair gehandelte Waren, Wünsche der Konsumenten und den praktischen Zusatznutzen von Fairtrade-Produkten für Gastronomen. GASTRO Portal: Heuer feiert Fairtrade Österreich sein 25-jähriges Bestehen, und das Sortiment wächst: Im Vorjahr kamen rund 150 Neuheiten in die Regale der Verbrauchermärkte. Welche Neuerungen gibt es für die Gastronomie und Hotellerie? Mag. Hartwig Kirner, Geschäftsführer Fairtrade Österreich: Eben ist ein nordindischer Reis von Vonatur in verschiedenen Sorten auf den Markt gekommen – jeweils in Fünf-Kilogramm-Säcken. Es gibt mittlerweile auch fair gehandelte Spirituosen wie Gin

TiPOS World: Neue Digital-Trends für die Gastronomie

Neue digitale Trends für die Gastronomie TiPOS

In der TiPOS World lernen Branchen-Profis innovative Produkte kennen und erfahren, wie die neuesten Trends funktionieren. Eine große Herausforderung für alle Gastronomen und Hoteliers ist die Digitalisierung: Diese schreitet rasch voran und spornt auch die Profis der Entwicklungsabteilung von TiPOS zu Höchstleistungen an. Die Spezialisten für Kassensysteme bauen ständig ihr Produktportfolio mit dem Ziel aus, durch neue Technologien und Lösungen die Betriebe ihrer Kunden noch erfolgreicher und effizienter mitzugestalten. Mehr Aufmerksamkeit seitens der Gäste erzielen Gastronomen durch digitale Menüboards und zentral gesteuerte Werbebildschirme. Praktische Alternativen stehen mit Selbstbedienungsterminals in Verbindung mit dem Ticket Monitor zur Verfügung. Obendrein können Gastronomen dank der TiPOS BONUS App die Kundenbindung auf smarte Art steigern. Wer neugierig geworden ist, kann all diese Novitäten – die SB-Terminals, digitale Werbemöglichkeiten (Menü-/Werbeboards), den Ticket-Monitor, die TiPOS BONUS App sowie ein Kundenrufsystem

Abendliches Grillvergnügen: Summernight BBQ im Hotel Daniel Wien

Köstlichkeiten vom Grill in Wien genießen Hotel Daniel

„Grillen und Chillen“ lautet ab sofort wieder das Motto in Florian Weitzers Hotel Daniel im dritten Wiener Bezirk. Den ganzen Sommer hindurch wird donnerstags und – neu! – auch samstags ab 18.30 Uhr gegrillt. Wöchentlich wechselnde Speisen, Welcome-Drinks, Liegestühle und gute Musik machen die Daniel-Terrasse und den Vorgarten samt Sonnendeck zur stimmigen Sommer-Location. Bei Schlechtwetter findet die „Summernight“ kurzerhand im Inneren, in der Bakery, statt. Ob BBQ Beef Ribs, Tomahawk-Steaks, Jerk Chicken, Pulled Pork oder Spieße – jede Woche kommt eine andere Auswahl an Rind, Schwein, Huhn, Fisch und Gemüse auf den Grill. Dazu werden Beilagen wie Baked Potatoes, Pita-Brot, Maiskolben und Salate sowie hausgemachte BBQ-Saucen gereicht. Grillmeister Manfred wirft im diesjährigen Sommer also zwei Mal pro Woche den Grill an, wobei er donnerstags von einem DJ und samstags von einer ausgewählten Urban

Donauturm wieder für Besucher geöffnet

Kulinarische Genüsse in luftiger Höhe Donauturm

Der Donauturm öffnet im Rahmen einer Soft-Opening-Phase ab sofort wieder seine Pforten. Im Zuge der Umbau- und Renovierungsarbeiten wurde der Turm in Zusammenarbeit mit dem renommierten österreichischen Architekten Gregor Eichinger in den Glanz und die klare Formensprache der 1960-er Jahre zurückgeführt. Eine im Vorfeld der Erneuerung durchgeführte Besucherbefragung hat gezeigt, dass sich die Gäste Erklärungen zum 360-Grad-Panorama am Donauturm wünschen. Fragen wie „Wo ist denn hier der Kahlenberg?“ oder „Sieht man auch nach Bratislava?“ werden daher nun durch einen Blick auf die interaktiven Bildschirme beantwortet, die in acht Sprachen Auskunft über die umliegenden Sehenswürdigkeiten geben. Mittels Touchfunktion können Besucher auch ganz nah an die Attraktionen heranzoomen. Kulinarisch lockt das sich in 170 Meter beständig drehende, neu gestaltete Turmrestaurant, das mit Klassikern der Wiener Küche wie beispielsweise Tafelspitz und Backhendl sowie saisonalen Köstlichkeiten

Fangfrische Spezialitäten: Saiblingsfest im Salzkammergut

Saiblingsfest Fischgenuss im Salzkammergut Juni

Der Saibling ist der größte Schatz des Salzkammergutes, und von Frühsommer bis in den Herbst hinein ist die beste Zeit, den einheimischen Salmoniden aus kalten Gewässern zu fischen. Zum Saisonauftakt laden die Gastronomen rund um den Altausseer See, den Grundlsee und Ödensee zu einem Saiblingsfest und feiern die fangfrische Spezialität von 22. bis 24. Juni in zahlreichen Formaten. Zur Eröffnung des Saiblingsfestes am 22. Juni laden Kathi und Peter Beuchel ab 19 Uhr ins Strandcafé Altaussee, wo fünf Gastronomen aus dem Ausseerland gemeinsam ein exklusives Fünf-Gänge-Menü servieren und den Saibling von traditionell bis exotisch abwechslungsreich und kreativ zubereiten. Die passende Weinbegleitung kann auf Wunsch dazu gebucht werden. Rasches Reservieren empfiehlt sich auf jeden Fall. Am Grundlsee bereitet Küchenchef Stefan Haas ebenfalls am 22. Juni im Gasthaus Seeblick den Saibling in seiner puristischsten Form

Pizza, Pasta und Kaffee: Schärf expandiert „the italian“ nach Deutschland

Schärf The Art of Coffee expandiert nach Deutschland

Die österreichische Unternehmensgruppe Schärf – The Art of Coffee expandiert ihr Systemgastronomie-Konzept „the italian“ nun auch nach Deutschland. Das Ganztages-Gastronomiesystem überzeugt mit beliebt-bewährten Schärf Kaffee- und Teespezialitäten sowie erfrischenden Sommer-Neuheiten und feinster italienischer Küche. Seit Anfang Mai begrüßt das erste Café-Restaurant der Franchisemarke „the italian: morgens – mittags – abends – immer“ in Recklinghausen Liebhaber der italienischen Küche und erlesener Kaffeespezialitäten. Mit besten italienischen Pasta-Spezialitäten, ofenfrischen Pizzas und starkem Fokus auf köstliche Schärf Kaffee- und Teespezialitäten ist „the italian“ ein kulinarischer Treffpunkt an 365 Tagen im Jahr. „the italian“-Café-Restaurants stehen für herausragende Architektur, Wohlfühlatmosphäre, besten Service und strengste Qualitätskriterien für alle Lebensmittel. Die frisch zubereiteten Speisen und Getränke werden im Restaurant serviert oder zum Mitnehmen angeboten. Die Schärf Gruppe versteht sich seit mehr als 60 Jahren als Vorreiterin im Erkennen von internationalen

Top