Du bist hier
Home > Shaker > Armenküche im Luxusbezirk

Armenküche im Luxusbezirk

Süditalienische Armenküche Italienische Klassiker als als Basis für den genuss
Italienische Klassiker als als Basis für den Genuss

Das Il Melograno mit neuer Karte

Tiefe Einblicke in ihr kulinarisches Erbe gewährt die Gastronomenfamilie d’Atri im neuen Il Melograno Kochbuch „La cucina povera del Sud – Die süditalienische Armenküche“. Einige der Gerichte aus dem neuen Kochbuch sind ab sofort auch auf einer eigenen Karte im Restaurant Il Melograno im ersten Bezirk in Wien zu finden. Erstmals werden traditionelle, seit Generationen in der Familie gehütete Rezepte, veröffentlicht und auch außerhalb der Familie nachgekocht. Die kulinarische Reise geht vom apulischen Klassiker Orecchiette mit Stängelkohl über neapolitanische Innereien bis zur Capri-Schokotorte.

Entscheidend für den Chef Roberto d’Atri  ist die Qualität der Zutaten

Keine industriellen Produkte, sondern nur Lebensmittel, die ihren Namen auch verdienen. Von Hand hergestellt, mit wenigen Zutaten aus der Natur, aber von höchster Güte. Für den Gesamtgenuss zählen vor allem traditionelles Wissen um die richtige Zubereitung und die passenden Kombinationen von Aromen. Ursprünglich, wie die ehemalige Armenküche, ist auch die gesamte Ausrichtung des Il Melograno: authentisch und gesund. Denn gutes Essen ist nicht vorrangig eine Frage des Einkommens, sondern eine Frage des Wissens. Und dieses Wissen hat man im Il Melograno. „Diese traditionellen Gerichte sind die Grundlage, auf der alle anderen Speisen der italienischen  Küche aufbauen”, so Roberto d’Atri. So sind alle unsere Fische ausschließlich Wildfang-Fische aus natürlichen Lebensräumen, und unser Fleisch kommt aus der Toskana von den klassischen  Chianina-Rindern. Italophile Gourmets haben nun die Möglichkeit, süditalienische Armenküche in einem der luxuriösesten und zugleich traditionellsten Italiener zu genießen. Das Buch ist direkt im Il Melograno und im ausgewählten Buch­handel erhältlich. www.ilmelograno.at

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top