Du bist hier
Home > Branchen Insider > Hotellerie/Tourismus > Wie präsentiert Südtirol sein Alpenpanorama?

Wie präsentiert Südtirol sein Alpenpanorama?

Südtirol AlpenpanoramaDer Bereich Insights & Strategy der IDM Südtirol definiert es so: „Für die Mehrheit der Gäste sind die Landschaft und die Natur ein Auswahlfaktor für eine Reise nach Südtirol. Jeder dritte Urlauber nennt weiter das Lebensgefühl der Region und die Schneebedingungen als zusätzliches Kriterium. Der Großteil der Südtirol Gäste assoziiert mit der Region einen Ort zum Wohlfühlen und Entspannen (81%). Weitere 70% benennen Südtirol als einen Ort mit monumentaler Natur und gepflegter Kulturlandschaft. Aktivität, Natur und Gastfreundschaft sind die meistgenannten Assoziationen mit Südtirol. Mit den Dolomitenregionen hat Südtirol natürlich ein besonders ausgeprägtes und allseits bekanntes Alpenpanorama.

Alpen und Natur bauen auf Nachhaltigkeit und die Hotellerie ist ein wesentlicher Teil davon. In Südtirol ist das Hotel Tyrol Dolomites slow living in Villnöss ein klassischer Stellvertreter dafür: Das Hotel hat den Sustainability Awards in der Kategorie Sustainable Pioneers, powered by IDM gewonnen. Der Preis zeichnet alljährlich Betriebe aus, die als Leuchtfeuer der Nachhaltigkeit gelten. Das alternative Wirtschaftsmodell «Gemeinwohl-Ökonomie » des Hotel in Villnöss baut auf Solidarität und ökologische Verantwortung, achtet auf Fair-Trade in der Küche und verarbeitet regionale und saisonale Produkte.

Am Fuße der Dolomiten gelegen, können Gäste in den Zimmern zur Südseite durch die markante Fensterfront mit natürlichem Lichteinfall den Panoramablick genießen. Die Einrichtung setzt auf natürliche und nachhaltige Materialien wie einheimisches, unbehandeltes Lärchenholz, Wollteppiche, Leinen und Loden. Das Dorf Villnöss selbst ist Teil der 25 Alpine Pearls, einem Zusammenschluss für nachhaltiges Reisen ohne Auto.

www.tyrol-hotel.eu

Ähnliche Artikel
Top