Du bist hier
Home > Shaker > Strengere Regeln für Gastro-Mitarbeiter in Wien

Strengere Regeln für Gastro-Mitarbeiter in Wien

Regeln Gastro Mitarbeiter


Endlich geht es los mit der Gastronomieöffnung. In letzter Minute jedoch hat Wien die Regeln für Gastro-Mitarbeiter noch mal verschärft: Während im Rest von Österreich für Bedienstete in der Gastronomie ein Selbsttest pro Woche genügt, um dem Gesetz zu entsprechen, hat Wien die Gültigkeitsdauer der Tests an die der Konsumenten angeglichen. Bedeutet: Je nach Testart ist ein Test nur 24 (Selbsttest), 48 (professionell durchgeführter Antigentest) bis maximal 72 Stunden (PCR-Test) gültig.


Wer aktuell über keinen gültigen Test verfügt und weder geimpft noch genesen ist, muss bei der Arbeit eine FFP2-Maske tragen, Negativ-Getestete brauchen nur einen normalen Mund-Nasenschutz. Diese Regelung gilt dabei für alle Mitarbeiter, nicht nur für solche mit Kundenkontakt, also etwa auch für Köche.

Ähnliche Artikel
Top