Du bist hier
Home > Branchen Insider > Getränke > Kaffee/Tee > Neues Starbucks-Kaffeekonzept „We Proudly Serve“

Neues Starbucks-Kaffeekonzept „We Proudly Serve“

Starbucks Kaffeekonzept „We Proudly Serve Starbucks®“ gibt es jetzt auch als Self-Serve-Lösung.
„We Proudly Serve Starbucks®“ gibt es jetzt auch als Self-Serve-Lösung.

Das besondere Starbucks®-Erlebnis auf die eigene Getränkekarte holen? „We Proudly Serve Starbucks®“ will genau das möglich machen - ob im Büro, auf dem Campus oder in der Hotellobby: Mit dem richtigen Angebot und einer stimmungsvollen Inszenierung lässt sich schließlich der Kaffeeumsatz gezielt ankurbeln.


Profianwender bekommen mit We Proudly Serve Starbucks® eine große Flexibilität. Ob kompakte Selbstbedienungs-Module für Büros & Co., größenskalierbare Bedien-Lösungen in Barista-Qualität oder mobile Filterkaffee- Station für Meetings und Events – alle Lösungen werden auf die Ansprüche der Kunden und das Gästeaufkommen zugeschnitten.

Self-Serve-Lösungen

Hier werden gleich mehrere Konfigurationen angeboten. So haben Kooperationspartner die Wahl zwischen schlanken Counter-Top-Varianten für den Einsatz auf der Theke oder freistehenden Modulen mit Unterschrank. Herzstück ist in beiden Fällen die prominent platzierte Kaffeemaschine von Franke oder Thermoplan. Dank der benutzerfreundlichen Espresso-Technologie können die Gäste ihren Starbucks®-Liebling selbst zubereiten – einfach per Knopfdruck, mit frischen Bohnen und echter Milch. Erstmals lassen sich zudem auch original Starbucks® Iced Drinks wie Iced Mocca oder Iced Latte zubereiten. Auf Wunsch lassen sich alle Self-Serve-Lösungen mit einem bargeldlosen Bezahlmodul ausstatten.

Served-Lösungen

Short, Tall oder Grande? Eine Frage, die sich nicht nur beim Kaffeebecher stellt. Auch die Served-Lösungen aus dem We Proudly Serve Starbucks®-Programm lassen sich standortabhängig anpassen und so zum Beispiel in Hotelbars oder Lounges integrieren. Soll es eine kompakte Karte sein, die sich auf wichtige Kerngetränke beschränkt? Oder gleich das große Besteck samt saisonaler Aktionsgetränke? Fester Bestandteil des Served-Pakets ist die Unterstützung des Starbucks®-Teams. Sie schulen Servicepersonal und Baristi, so dass Klassiker auf Espresso-Basis wie Cappuccino und Caffè Latte, aber auch geeiste Getränke, Frappuccino & Co. perfekt gelingen.

Brewed-Lösungen

Kein Meeting ohne Kaffee. Doch nicht immer reicht der Platz für eine fest installierte Getränkeversorgung. Speziell für Meetings oder kleinere Events ist der Filterkaffee Pike Place® Roast auch als Brewed-Variante erhältlich. Zwei verschiedene Formate decken unterschiedliche Mengenbedarfe ab.

Weitere Info: www.nestleprofessional.de/kulinarik/marken/we-proudly-serve-starbucks . Außerdem wird das neue Konzept auch auf der Internorga (Hamburg, 30. April – 4. Mai) vorgestellt.

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.