Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Aus der Branche > mjam sucht Küchenpartner für virtuelle Franchise-Kette

mjam sucht Küchenpartner für virtuelle Franchise-Kette

mjam sucht Küchenpartner  Der 7. April ist der internationale Burrito-Tag!
Der 7. April ist der internationale Burrito-Tag!

Ab sofort können mjam Kunden in Wien, Graz und Salzburg Burritos in allen Variationen genießen. Das mjam Franchisekonzept macht es möglich. Es handelt sich dabei um virtuelle Küchen, die genau nach den Bedürfnissen der Kunden konzipiert und speziell für den Lieferservice entwickelt wurden. mjam generiert die Marken, die Rezepte und die Bestellungen für die Partner, der Restaurantpartner nutzt seine bestehenden Ressourcen und kocht die Rezepte nach. Außerdem beliefert mjam den Partner mit ausgewählten Zutaten und Packaging. „Der größte Vorteil ist, dass ein Restaurantpartner mit übrigen Ressourcen zusätzlichen Umsatz generieren kann, ohne dabei ein zweites Restaurant zu eröffnen. Das hat vor allem auch in den letzten zwei Jahren viele Restaurants vor dem Schließen bewahrt“, erklärt Chloé Kayser, CEO von mjam. „Die erfolgreichsten und stärksten Marken von mjam sind Cheesus Burger und Mamacita – California Burritos“, so Kayser weiter.

Ein Burrito (Spanisch für Eselchen) ist eine gefüllte Tortilla aus Weizenmehl und hat seinen Ursprung in Mexiko. Schon Jahrhunderte vor der Ankunft der Spanier stellten die Ureinwohner im heutigen Mexiko Tortillas aus Mais her und füllten sie mit verschiedenen Zutaten. Zu den beliebtesten Füllungen zählen heute Hühnerfleisch, faschiertes Rindfleisch, Bohnen, Reis, Tomaten und Käse aber auch Avocados und andere Gemüsesorten werden in die Flade aus Weizen- oder Maismehl eingewickelt. https://www.mjam.net/restaurant/t6bx/mamacita-california-burritos-t6bx

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.