Du bist hier
Home > Rezepte > Pizza & Pasta Rezepte > Ratzeputz! Hühnerleber mit Fettuccini

Ratzeputz! Hühnerleber mit Fettuccini

Zutaten:

  • › 300 g Hühnerleber
  • › 250 g Fettuccini
  • › 100 ml Schlagobers
  • › 1 Schuss Cognac
  • › Salz und Pfeffer
  • › griechischer kleinblättriger Basilikum
  • › etwas Hühnersuppe zum Aufgießen, ansonsten Wasser
  • › Olivenöl zum Anbraten

Ratzeputz: Alles vom Huhn

Ganze Henderl werden nur mehr selten gekauft, beliebter ist es, entweder die magere Hühnerbrust, oder die Haxerl zu verwenden. Wurden in den 90er Jahren noch zwei Drittel der Hühner im Ganzen und nur ein Drittel als Fleischteile verkauft, so ist es heute genau umgekehrt. 80 Prozent der Hühner werden zerlegt verkauft und alle wollen nur Brust und Keule. Jeder weiß heutzutage, wie stark die Tierhaltung Umwelt und Klima belasten kann. Das ganze Tier zu verwerten, ist daher gelebter Umweltschutz und dazu gehören auch die Innereien und weniger interessante, aber schmackhafte Teile, wie Rücken oder Flügerl. Ein ganzes Huhn fachgerecht zu zerlegen, schaffen auch wenig geübte Köche.

Zubereitung:

  1. Hühnerleber trocken tupfen und in Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten. Leber auf einem Teller rasten lassen.
  2. Bratenrückstand mit Cognac aufgießen und mit etwa 200 ml Suppe und Schlagobers auffüllen. Die Sauce nun mit Salz und Pfeffer würzen und etwas einkochen lassen
  3. Fettuccini in reichlich Salzwasser al dente kochen, anschließend das Kochwasser abgießen.
  4. Nun die frisch gekochten Fettuccini in die Sauce geben. Nudeln und Sauce gut durchmischen und mit reichlich Basilikum und Pfeffer würzen.
  5. Leber dazugeben und etwa fünf Minuten ziehen lassen. Falls nötig noch mit etwas Suppe auffüllen.

Hühnerleber mit Fettuccini Rezept

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.