Du bist hier
Home > Shaker > Fabian Böhler gewinnt Laphroaig Bartender-Competition

Fabian Böhler gewinnt Laphroaig Bartender-Competition

Der Sieger der zweiten Laphroaig Bartender-Competition, Fabian Böhler aus Innsbruck.
Der Sieger der zweiten Laphroaig Bartender-Competition, Fabian Böhler aus Innsbruck.

Bar und Food waren – qualitativ gesehen – lange grundsätzlich getrennte Bereiche. Doch seit einigen Jahren erlebt die Barszene nicht nur vermehrt Zulauf durch junge, cocktailbegeisterte Menschen, sondern auch durch Foodies, die sich auch in einer Cocktailbar nicht länger mit Convenience Food abspeisen lassen wollen. Die Zeiten, wo man an der Bar mit Crackern, Snacks und Nüssen Vorlieb nehmen musste, sind längst vorbei. Bar Food ist im Trend und in aller Munde und dabei ist das Pairing von Speisen und Cocktails unglaublich spannend und facettenreich.


Im Rahmen der zweiten Laphroaig Bartender-Competition prämierte daher der torfig-rauchige Single Malt Whisky Laphroig kreative Bartender aus ganz Österreich und ihre Bar Food Pairing Ideen mit Laphroaig. Die besten Rezepte zu einem Bar Food Snack mit Laphroaig wurden im Rahmen eines Wettbewerbs von einem Expertengremium bestehend aus Profi-Bartender und Inhaber der Boutique Bar Tür 7 in Wien, Gerhard Tsai, Spitzenkoch und Gastronom Karl Wrenkh und Martin Fröhlich, Sales Manager Beam Suntory, gekürt. In einem aufwendigen Auswahlverfahren konnte der Gewinner-Cocktail prämiert werden. Fabian Böhler, Barchef der Stage Bar im Stage 12 Hotel Innsbruck, holte den Sieg mit seinem Cocktail „On Top of Old Smokey“ und durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von € 750 freuen. Im Finale standen auch David Barbist (Dunlin Bar, Innsbruck), Samantha Malinowska (Fabios, Wien), Claudia Tschallener (wie der Gewinner ebenfalls aus der Stage Bar im Stage 12 by Penz, Innsbruck) und Fabio Vorraber (Liquid Diary, Innsbruck).


Der Siegerdrink: “On Top of Old Smokey“

  • 5cl Laphroaig 10 Years
  • 3cl Taylor´s Fine White Port
  • 3cl Krispel Traubensaft Weiss
  • 3 dsh Angostura

Alle Zutaten in ein kaltes Rührglas geben, mit Eis füllen und ca. 20 Sekunden kalt rühren. Anschließend in einen kalten Tumbler mit Icestone abseihen und mit einer Kaper und Maldonsalz garnieren.

Als passendes Food-Pairing dazu diente ein getoastetes italienisches Weißbrot belegt mit frischem Prosciutto, Kapern und Maldonsalz. Die salzige und mediterrane Note des Bar Foods harmoniert mit dem rauchigen Geschmack des Laphroaig 10 und ergibt so eine stimmige Komposition.

 

„Stimmiges Konzept“

Karl Wrenkh war als Teil der Jury begeistert von der Leistung der Wettbewerber: „Fabian Böhler hat aus seiner Idee ein sehr stimmiges Konzept gemacht und dieses wirklich authentisch und mit großer Begeisterung vermittelt. Da passt einfach alles zusammen! Als Gastronomen versuchen wir immer, das Beste für die Gäste herauszuholen. Er hat seine Idee sehr stimmig umgesetzt und ein perfektes Bar Food Pairing, das mit den besten Zutaten schnell und einfach herzustellen ist, kreiert. Ich gratuliere dem Gewinner aber auch allen anderen, die am Wettbewerb teilgenommen haben, sehr herzlich zu ihren tollen Leistungen!“

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.