Du bist hier
Home > Branchen Insider > Non Food > Küche & Schank > Österreicher entwickeln erste Robotbar

Österreicher entwickeln erste Robotbar

erste Robotbar „Twist & Tender“ von my-robotbar.com ist auch mobil bei Festivals, Messen oder Sportveranstaltungen einsetzbar.
„Twist & Tender“ von my-robotbar.com ist auch mobil bei Festivals, Messen oder Sportveranstaltungen einsetzbar.

Drinks und Cocktails gekonnt gemixt von Twist & Tender, my-robotbar.com. Die erste Robotbar Deutschlands stammt aus Österreich und wurde mit großem Echo im Sausalitos in München eröffnet. „Es ist überwältigend, wie unsere Robotbar in der Gastronomie und bei den Medien angekommen ist. Wir freuen uns, dass ein österreichisches Start-Up so eine Premiere erleben konnte,“ erklärt Stefan Öttl, Geschäftsführer von T&T Solutions GmbH aus Steyr, dem Unternehmen, das my-robotbar.com produziert und vertreibt.


Sausalitos, Deutschlands größte Cocktail-Kette, will jedenfalls mit Robotic in der Gastronomie Personal entlasten und gleichzeitig Unterhaltung und erfrischende Cocktails für die Gäste bieten. Im Flagshipstore in München läuft mit „Twist&Tender“ my-robotbar.com – so der Name der Robotbar aus Österreich –alles digital: Über eine eigene App wird das Getränk bestellt und auch gleich bezahlt, die Robotbar setzt ihre beiden programmierten Arme in Aktion und die Bedienung serviert den Drink mit einem Lächeln.

 

Unterstützung für das Personal, Spaß für die Gäste

Für Stefan Öttl und sein Team hat die Robotbar somit den ersten großen Test bestanden. Die robotergesteuerte Unterstützung ist eine Punktlandung, sie bringt zur richtigen Zeit die notwendige Unterstützung für die Probleme der Gastronomie: Automatisierung entlastet das Personal, der Roboter-Kollege ist immer freundlich, mixt jeden Drink absolut präzise und macht seine Arbeit ohne müde zu werden, weiß Stefan Öttl aus Gesprächen mit den Barkeepern.

Für den Gastronomien bietet die Robotbar somit mehrere Vorteile: Eine neue Attraktion für die Gäste, Unterstützung für die Mitarbeiter und eine Vision, wie Automatisierung in der Gastronomie in Zukunft funktionieren kann. Roboter werden nicht unter dem Tresen oder in der Küche versteckt, sie faszinieren mit ihrer Show vor den Augen des Gastes – und alles digital über App natürlich.

Erfahrungen aus der Automotive Industrie

Das System der „Twist&Tender“ my-robotbar.com wurde vom Technologie-Partner Inores bereits erfolgreich in der Automotive-Industrie angewandt, etwa bei BMW und VW. Nach dem gleichen Prinzip wie bei den Linien der deutschen Autokonzerne agieren die Roboterarme, wenn sie Limetten schneiden, Minze zerdrücken und Eiswürfel holen. Hochkomplexe Bewegungen, die exakt für die Anforderungen in einer Bar programmiert werden und perfekte Automatisierung zeigen.

Info: www.my-robotbar.com

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.