Du bist hier
Home > Branchen Insider > Dezember 2018 > Edel und geistreich: Das Spirituosen-Sortiment bei Transgourmet

Edel und geistreich: Das Spirituosen-Sortiment bei Transgourmet

Spirituosen Gastronomie: Im Spirituosen-Sortiment bei Transgourmet finden Gastronomen eine große Auswahl an unverzichtbaren Gin-Klassikern und exotischen Rum-Variationen.
Im Spirituosen-Sortiment bei Transgourmet finden Gastronomen eine große Auswahl an unverzichtbaren Gin-Klassikern und exotischen Rum-Variationen.

Ein Toast auf die Feiertage! Und darauf, dass hochprozentige Klassiker im Glas wieder genauso Saison haben wie Cocktails aller Art. Ob pur, geschüttelt oder gerührt – Spirituosen sind so vielfältig wie die Geschmäcke Ihrer Gäste. Und was wäre ein perfektes Weihnachtsmenü ohne einen edlen Aperitif oder einen feinen Digestif? Im Spirituosen-Sortiment bei Transgourmet finden Gastronomen von A wie Affenzeller White swan Gin aus Oberösterreich bis hin zu Z wie Zacapa Rum aus Guatemala eine große Auswahl an unverzichtbaren Gin-Klassikern und exotischen Rum-Variationen.

Denn gerade Gin ist – nach wie vor – ein Dauerbrenner: Egal, welche Jahreszeit und Gelegenheit, Gin ist gefragt. Besonders hervorheben ist der Gin der Marke Citadelle, der sich im „neuen Gewand“ präsentiert. Dieser klassische Gin, der auch als „Citadelle Gin Old Tom“ erhältlich ist, stammt aus dem Südwesten Frankreichs. Diese Spezialität besteht aus 19 verschiedenen Pflanzen, die Alleinstellung ist aber die Zutat „Aged Sugar“: Dieser karibische, braune Zucker, der in Kupferkesseln geröstet und leicht karamellisiert wird, lagert dann zusammen mit ein klein wenig Gin für drei bis vier Monate in Cognac-Fässern. Auch der Gin selbst darf nach der Destillation noch ein halbes Jahr im ausgewählten Holz ruhen.

Ganz neu bei Transgourmet ist das Tonic der Marke Thomas Henry namens „Cold Drip Coffee Tonic“. Andreas Hayder, Abteilungsleitung Category Management Getränke, weiß: „Lassen Sie sich nicht vom etwas schrägen Namen des Tonics abhalten – es harmoniert perfekt mit dem Gin aus dem Hause Citadelle.“

Edle Spirituosen für die Gastronomie

Auch Rum ist gerade in der kalten Jahreszeit wieder sehr gefragt. Das Segment wird durch neue Produkte der Marke Plantation belebt: Speziell für den Winter werden sogenannte Single Cru Rums aus besonderen Regionen aufgelegt. Gereifter Rum aus der Karibik kommt auch wieder verstärkt – kein ganz neuer Trend, aber die Produkte sind es allesamt wert, solo verkostet zu werden.

Hervorzuheben ist auch der „Plantation Rum Peru 2004 Vintage Edition“: Diese Spezialität wurde zwölf Jahre lang in Bourbon-Fässern in seinem Ursprungsland Peru gelagert. Danach legte der Kellermeister den Rum in kleine, gebrauchte Cogncac-Fässer aus französischer Eiche ein. Diese Fässer wurden in kühlen Kellern von Chateau de Bonbonnet für weitere zwei Jahre gelagert. Das Ergebnis ist mehr als überzeugend: So wird die Farbe des Rums als „altes Gold“ beschrieben, das Bouquet ist opulent und weist vordergründig markante Holznoten auf. Er verweilt in der Nase mit fruchtigen Noten von gekochten Äpfeln, Zitronen, Mangos und Walnüssen, die sich harmonisch mit würzigen Anklängen von weißem Pfeffer, Vanille und Muskatnuss vereinen.

Am Gaumen beeindruckt zunächst das Aroma von Kuchenteig mit Nuancen von Karamell – reife Feigen, Lakritz und Melasse gesellen sich dazu. Im weiteren Verlauf wird der Rum fruchtig – mit Noten von Bananen und Mandeln, und auch holzig-buttrige Noten von Minze und subtilem Rauch sind bemerkbar.

Edle Spirituosen für die Gastronomie Transgourmet Der „Plantation Rum Fiji 2009 Vintage Edition“ schlägt in eine ähnliche Kerbe: Zuerst erfuhr dieser Rum auf Fiji eine siebenjährige Lagerung in Bourbon-Fässern, danach wurde der Rum in kleinen, gebrauchten Cognac-Fässern aus französischer Eiche für weitere 24 Monate in den kühlen Kellern von Chateau de Bonbonnet gelagert. Auch er weist „altes Gold“ als Farbe auf, sein Bouquet besticht durch einen angenehmen Duft, ist rund und vielschichtig, mit Noten von Butter, Karamell, Kakao und Ginger Ale. Auch fruchtige Eindrücke von Quitten und angenehme Haselnuss- und Kokosnuancen sind vorhanden.

Intensive Geschmacksaromen verzücken den Gaumen – zu Beginn geben Kaktusfeigen, dann dezente Töne von Öl und Holz den Ton an. Im weiteren (Trink-)Verlauf wird dieser Rum fruchtiger und würziger. Er entwickelt spannende Facetten von Bananen, Pekannüssen, Muskatnuss und Eichenholz. Alle Produkte sind bei Transgourmet erhältlich.

Weitere Informationen: trinkwerk.ccEdle Spirituosen für die Gastronomie Transgourmet

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top