Du bist hier
Home > 2019 > Dezember

Weihnachtliche Drinks

Um die Weihnachtszeit in vollsten Zügen genießen zu können, kreierte Moët Hennessy zusammen mit dem preisgekrönten Barkeeper Kan Zuo (The Sign Lounge) vier einzigartige Cocktail-Rezepte. So sind „Birch Rickey“, „Henny Ginger mit weihnachtlichem Twist“, „Bobby Burns“ und „Whisky Mac“ die perfekte Begleitung an gemütlichen Abenden der kommenden Feiertage. www.moet-hennessy.de

Die beste Hotelbar Österreichs steht in Tirol

Die beste Hotelbar Österreichs steht in Tirol

Falstaff zeichnet den Zillertaler Hotelier Andreas Hotter aus. Das Hotel Englhof im Zillertal ist barmäßig offenbar das Maß aller Dinge, denn im Rahmen des Falstaff Bar- & Spiritsfestivals erhielt Hotelier Andreas Hotter die begehrte Auszeichnung des Falstaff-Verlages. Bereits im letzten Jahr verlieh das internationale Mixology Magazin den Award für die beste Bar in Österreich an den Englhof in Zell am Ziller, vom Falstaff-Verlag erhielt Hotter eine Auszeichnung für Österreichs innovativsten Barkeeper. Hotter meint zu seinem Erfolgsrezept: "Viele meiner Drinks enthalten regionale Zutaten, die in der alpinen Natur leicht zu finden sind. Cocktails mit Honig, Blütenpollen, Buttermilch, Löwenzahn, Zirbe oder auch Bergheu treffen den Geschmack unserer Gäste und haben auch die Jury des Falstaff-Verlages überzeugt". Staatsmeister im Bartending Andreas Hotter, Hotelier in dritter Generation, und österreichischer Staatsmeister im Bartending, bietet seinen Gästen ein

Velden am Wörthersee: Bar/Restaurant abzugeben

9220 Velden am Wörthersee: Zur Abgage steht eine Bar / Restaurant mit viel Potenzial nahe dem Zentrum. Das Objekt besitzt eine Fläche von 170m² die sich auf zwei Stockwerke aufteilen. Im unteren Bereich befindet sich ein DJ-Pult, verschiedenste Sitzmöglichkeiten, eine Bar die in die dahinter liegende eingerichtete Küche führt. Weiterführend gibt es ein Kühlhaus und kleinere Räume als Lagermöglichkeit. Vor dem Objekt befindet sich eine 60m² große Terasse mit mehreren Sitzmöglichkeiten, auch Parkplätze sind vor dem Objekt vorhanden. Das Objekt ist ab sofort zu vergeben. Zu übernehmen wäre ein 3-jahres Vertrag mit einer monatlichen Miete von 2312€ inklusiver BK und Heizung, Stromkosten belaufen sich auf ca 300€ monatlich. Ebenso zu entrichten wäre eine kleine Ablöse. Bei Interesse werde gerne nähere Details zugesandt. Kontaktdaten: Andrea Mayer-Rinner, Telefon: 0043 699 103 098 33 ,

Ambiente 2020 HoReCa – die neue Gastlichkeit

07.–11. Februar 2020, Messe Frankfurt Die Ambiente, die bedeutendste internationale Konsumgütermesse in Frankfurt am Main ist mit dem Bereich Dining führend in Tisch, Küche und seit einigen Jahren auch ein wichtiger HoReCa Handelsplatz. Die HoReCa ergänzt das bestehende Angebot der Messe und soll die wachsende Zahl der Fachbesucher ansprechen. Der Fokus der Halle 6.0 wird dabei auf Produkten und Themen rund um das Front of the House-Geschäft liegen – also auf allem, was die Arbeit und das Erlebnis im Gastraum betrifft wie Buffet & Präsentation, Café & Bar, Küche & Küchenhelfer, Menükarten und vieles mehr. Ins Gespräch kommen Besucher auch bei der HoReCa Academy, die 2020 zum ersten Mal stattfindet. Internationale Akteure der Branche finden hier ein speziell auf sie zugeschnittenes Rahmenprogramm mit spannenden Expertenvorträgen, Diskussionsrunden und weiteren Branchenevents. Dieses

Österreichs erster Hanfglühwein

Im Grazer Joanneumsviertel sorgt der Prato-Adventstand für eine Premiere: Noch bis 23. Dezember wird hier Österreichs erster Hanfglühwein ausgeschenkt. Hinter dem Produkt steckt der Grazer Hanfwasser-Erfinder Elmar Wurzinger, der seinen eigens entwickelten Hanfblütenextrakt erstmals in einem Heißgetränk verarbeitet. Die Zutaten für den speziellen Glühwein: Welschriesling aus dem Weinviertel, dazu Gewürze wie Zimt, Anis und Kreuzkümmel und Hanfblütenextrakt. Gewonnen wird dieser durch die Hanfblüte, die in Alkohol eingelegt wird. „Der THC-Gehalt des gewonnenen Extraktes liegt natürlich unterhalb der vom Gesetz vorgeschriebenen Grenze“, betont Wurzinger. Prato-Advent Neben Österreichs erstem Hanfglühwein tischt das Prato auch wieder eine Reihe weiterer weihnachtlicher Köstlichkeiten auf: Nachdem in den vergangenen Jahren Hauben­köche für die Kulinarik sorgten, ist dieses Mal mit Matthias Edegger (Hofbäckerei Edegger-Tax) einer der besten Bäcker des Landes an der Reihe. Er hat exklusiv für den Prato-Advent

Nach Umbau: C+C Wedl Villach in neuem Glanz

C+C Wedl Villach Klaus Mantl, Jutta Mika-Loibnegger (Standortleitung C+C Villach) , Lorenz Wedl

Ob kulinarische Köstlichkeiten verschiedener Haubenköche, Weinverkostungen von österreichischen Topwinzern oder kreative Cocktail-Kreationen: Der umgebaute Großmarkt in Villach verwandelte sich anlässlich der feierlichen Eröffnung nach dem Umbau kurzerhand in einen in einen bunten Marktplatz. Energieverbrauch wesentlich reduziert Das Handelshaus WEDL investierte mehr als eine Million Euro in die Erneuerung der Kühlanlagen sowie in die Optimierung der Warenpräsentation. Dank modernster Kühltechnik kann der Energieverbrauch des C+C Marktes wesentlich reduziert werden. Zudem erweiterte das Handelshaus den Frischebereich auf über 1.000 m2. Inmitten dieser Abteilung befindet sich jetzt ein Glaskobel, der – wie auch am Standort in Innsbruck – die Frischeprodukte der Obst & Gemüse-Welt nicht nur frisch hält, sondern auch ansprechend in Szene setzt. www.wedl.com

Von wilden Kräutern und beerigen Zeiten

Ein klimafreundliches Koch- und Lesebuch des FORUM Umweltbildung mit Rezepten, Geschichten und Informationen für klimabewusste KöchInnen. Ist es möglich, klimafreundlich zu kochen? Aber ja! Und es macht auch Sinn, denn 20 Prozent aller CO2-Emissionen entstehen durch die Lebensmittelerzeugung und Ernährung. Alle sind daher gefordert, hier an einer Reduktion mitzuwirken und das ist auch relativ leicht möglich. Denn wo und wie unser Essen erzeugt wird, aber auch, wie wir es zubereiten, hat enorme Auswirkungen auf unser Klima. Klimaschutz in der Küche ist also ein wichtiges Thema und dieses Kochbuch soll dazu beitragen. Aromatische Lieblingsrezepte Das Herzstück des Kochbuchs sind aromatische Lieblingsrezepte für vielfältigen den Genuss. Ob Sauerkrautsuppe für die gute Laune, Wurzelgemüse, das in der kalten Jahreszeit von innen her wärmt oder Apfel-Mohn-Kuchen mit dem Geschmack der Kindheit – klimabewusste Saisonküche ist modern,

Beste Bio-Gastronomiebetriebe Österreichs gekürt

Mitte November 2019 wurden die diesjährigen Siegerbetriebe der „Bio Gastro Trophy” im Rahmen der Messe „Bio Österreich” in Wieselburg gekürt. Der Bewerb fand heuer bereits zum fünften Mal statt und wird von Bio Austria in Kooperation mit Biorama durchgeführt. Die Ehrung der Gewinner wurde von Bio Austria-Obfrau Gertraud Grabmann und Micky Klemsch von Biorama vorgenommen. In der Kategorie „Bestes biozertifiziertes Restaurant” konnte sich Kolariks Luftburg durchsetzen. Kolariks Luftburg ist mit dem Wiener Prater verbunden wie das Riesenrad. Das Hüpfburgen-Paradies bietet jedoch nicht nur Raum zum Herumtollen für die Kleinsten, sondern verwöhnt mit österreichischer Kulinarik und internationalen Schmankerln. Der kontinuierliche Ausbau des Bio-Angebots war ein Herzensprojekt der Eigentümerin Elisabeth Kolarik, die mit ihrer Bio-Überzeugung ihre Mitarbeiter und Gäste begeistert. Frei nach dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“, wurde der Einsatz von Bio-Lebensmitteln

Österreichisches Staatswappen für Postmix-Spezialist Grapos

Staatswappen für Postmix-Spezialist Grapos

Dem steirischen Unternehmen Grapos mit Sitz in Lannach wurde das Österreichische Staatswappen verliehen. Am 12. November 2019 bekam Geschäftsführer KR Wolfgang Zmugg die Auszeichnung im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort überreicht. Das Bundeswappen erhalten nur wenige Unternehmen im Jahr – die Auswahl beinhaltet Kriterien wie Innovation, Nachhaltigkeit und außergewöhnliche Leistungen in der österreichischen Wirtschaft. Grapos entwickelt bereits seit 1963 als Familienunternehmen Konzepte für den professionellen Getränkeausschank. Seit 30 Jahren werden sowohl die Sirupe als auch die Schanksysteme selbst entwickelt. Heute ist das Unternehmen europaweiter Marktführer im Bereich des Offenausschanks mit der Postmix-Technologie für Hotellerie und Gastronomie. Vorzeigebeispiel in Sachen Nachhaltigkeit Bei der Entwicklung von Produkten ist bei Grapos die Frage der Nachhaltigkeit schon sehr früh aufgekommen. Die innovativen Lösungen zeigen bereits seit 55 Jahren, dass sich Umweltbewusstsein mit finanziellem Erfolg vereinen lässt. Verwendet

Top