Du bist hier
Home > 2019 > April

Wiener Gastro-Burger-Wettkampf 2019: Kreative Lehrlinge gesucht!

Wiener Lehrlinge kreieren originelle Burger-Rezepte

Eigens für Lehrlinge aus Wiener Gastronomiebetrieben findet in diesem Frühjahr ein besonderer Wettbewerb statt, bei dem alle Teilnehmer den allseits populären Burger kreativ und originell gestalten dürfen. Die Vorbereitungen für das außergewöhnliche Format laufen derzeit auf Hochtouren: Piroska Payer (Amuse Bouche) organisiert, in enger Zusammenarbeit mit der Wiener Berufsschule für das Gastgewerbe und mit Unterstützung der Wirtschaftskammer Wien, Fachgruppe Gastronomie, einen spannenden zweistufigen Wettkampf für Kochlehrlinge. Eingeladen zur Teilnahme sind alle Jugendlichen, die in Wiener Gastronomiebetrieben eine Lehre als Koch/Köchin, Gastronomiefachmann/-frau

Haubenregen in Mittelkärnten

Ein Marktplatz mit mehr als 60 Handwerkern und Produzenten gleich mehrere Wirtshäuser und Restaurants mit Gault Millau-Hauben. Das kulinarisch noch weitgehend unbekannte Mittelkärnten wird zum Geheimtipp für Genießer. Als Flaggschiff der Kulinarik Mittelkärntens gilt schon lange das La Torre in St. Veit, wo Rosmarie und Ammar Trabelski im stilvollen Rahmen des mittelalterlichen Turmes der Befestigungsanlage eine leichte, kreative Küche mit mediterranem Touch pflegen. Fisch, Meeresfrüchte und Gemüse spielen eine Hauptrolle, Gault Millau war das sogar 16 Punkte (2 Hauben) wert. Authentisch,

Wiener Brötchentradition

Ganz ohne Besteck und Teller, einfach zum Abbeißen, traditionell, ohne Verzierungen und Firlefanz, reduziert auf pure Qualität und Geschmack - das sind die Brötchen von Trzesniewski. Eine Institution, die das Wiener Lebensgefühl seit Generationen prägt und unterschiedlichste Menschen unter einem Dach zusammenbringt. Hier treffen Studierende auf Arbeiter, Manager und Burgschauspieler auf Bürokräfte vereint durch ihre gemeinsame Leidenschaft zur Wiener Brötchentradition. Zu Frühlingsbeginn gibt es wieder eine Premiere: Das Brötchen mit leichten und gesunden Energie-Lieferanten. Apfel-Sellerie mit Sprossen Sprossen, werden auch Microgreens genannt,

Grüner Spargel mit Ziegelloschaum und Macadamianüssen

Zutaten Spargel 20 grü̈ne Spargelstangen 4 EL Traubenkernöl Saft einer Zitrone Salz Ziegello-Schaum 200 ml Milch 4 Blatt Gelatine, eingeweicht und ausgedrückt 150 g Ziegello (Ziegen-Camembert) 20 Macadamianüsse Vinaigrette 1 Handvoll Weizengras 5 EL Traubenkernöl Saft einer Zitrone Salz, Pfeffer Weitere Zutaten Weizengrashalme Zubereitung Vier Spargelstangen ohne das holzige Ende in hauchdünne Streifen schneiden und mit Traubenkernöl, Zitronensaft und Salz marinieren. Von den restlichen Spargelstangen das untere Drittel wegschneiden, schälen und mithilfe des Entsafters entsaften, beiseitestellen. Den oberen Teil des Spargels in reichlich Salzwasser bissfest kochen, in Eiswasser abschrecken und ebenfalls marinieren. Für den Ziegello-Schaum

Food-Truck-Pioniere Wrapstars werden sesshaft: Crowdfunding-Kampagne für Lokal

Crowdfunding-Kampagne für Lokal Wrapstars

Nach fünfeinhalb Jahren im Food-Truck- und Catering-Geschäft rund um die auf Wraps fokussierte Speisekarte setzt das Team der Wrapstars den nächsten Schritt und wird sesshaft: Ein Restaurant in der Nelkengasse 1 in Wien-Mariahilf soll mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne eröffnet werden. Dank der loyalen Community der Wrapstars wurde das erste Etappenziel von 15.000 Euro bereits nach 36 Stunden absolviert. Die Kampagne läuft noch bis 2. Mai 2019, um zusätzliches Budget für die Küche zu sammeln. „Den Großteil der Finanzierung hatten wir bereits

Tausendsassa für die Gesundheit

Auch wenn die warmen Frühlingstage bereits in greifbarer Nähe sind – noch ist die Zeit der lästigen Erkältungen und hartnäckigen Viren nicht ganz vorüber. Um dem Immunsystem einen gesunden Kick zu geben oder kleine Wehwehchen des Alltags zu besiegen, greifen immer mehr Menschen zu natürlichen Heilmitteln als Ergänzung zur klassischen Hausapotheke. Ein wichtiger Verbündeter dabei ist der Manuka-Honig. Heilsam und köstlich Viele schwören auf die heilende Wirkung des Honigs aus den nur in Neuseeland anzutreffenden Blüten der Südseemyrte. Und die Wissenschaft bestätigt,

Tiramisu ist das Sommer-Eis

Im März startet traditionell die Eissaison in Österreich. Als neuer Branchensprecher der Wirtschaftskammer Österreich eröffnete erstmals Andrew Nussbaumer die „Eiszeit“. Nussbaumer kürte gemeinsam mit Luca Alberti, dem Repräsentanten der 92 Wiener Eissalons, die Sorte „Tiramisu” zum Eis des Jahres. Das Rezept für den heurigen Sommer-Renner stammt von Thomas Infanti, dem Gewinner des Gelato Tiramisu Italien Cup”, so Alberti. Sowohl Nussbauer, als auch Alberti, betreiben Eissalons mit langer Tradition - Nussbaumer in Vorarlberg, Alberti in Wien. Laut Nussbaumer werden auch die

Restaurant Ikarus: Deutsche Spitzenküche mit einer Prise Provokation

Deutsche Spitzenküche zu Gast im Restaurant Ikarus

Das Restaurant Ikarus im Salzburger Hangar-7 präsentiert im April einen Gastkoch von höchstem Rang: Joachim Wissler, Meisterkoch aus Deutschland, nennt drei Michelin-Sterne, 19,5 Gault-Millau-Punkte und fünf „Feinschmecker-F“ sein Eigen. Wisslers Restaurant Vendôme im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg in Bergisch-Gladbach präsentiert sich somit als eines der besten in der Weltrangliste. Auf einem schwäbischen Bauernhof aufgewachsen, verleiht Wissler seiner Liebe zu hochwertigen Zutaten und klaren Aromen in Form einzigartiger Kompositionen Ausdruck. Das Ergebnis ist gleichermaßen raffiniert wie auf das Wesentliche reduziert. Die kontrastreichen

Pochierte Wachteleier mit Käse-Polenta-Cracker

Zutaten Salat-Käse-Süppchen 4 mittelgroße Romana-Salatköpfe 200 ml Molke oder Gemü̈sefond 50 ml Olivenöl 50 g Comté, gerieben Pochierte Wachteleier 16 Wachteleier Weißweinessig Käse-Polenta-Cracker 250 ml Molke oder Gemüsefond 20 g Butter Salz 150 g Polentamehl 100 g Comté, gerieben Vinaigrette 2 EL Weißweinessig 2 EL Kapernwasser Saft einer halben Zitrone 5 EL Olivenöl Salz, Pfeffer Zubereitung Für das Süppchen die äußeren Salatblätter entfernen, waschen und grob schneiden. Die gelben und hellgrünen Blätter am Strunk lassen und die Salatherzen beiseitestellen. Den klein geschnittenen Salat in kochende Molke geben und bei geschlossenem Deckel etwa 2 Minuten blanchieren. Vom Herd nehmen und Olivenöl

Hanf: Die Wunderpflanze für Veganer

Ob im Kuchen oder als medizinisches Produkt – die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Hanf sind derzeit in aller Munde. Gerade den gesundheitlichen Aspekten der ältesten Kulturpflanze der Welt wird aktuell im Lebensmittelbereich viel Beachtung geschenkt. Kein Wunder, dass dies die Vorreiter der Branche auf den Plan ruft. Innovative Produktentwicklung Die Ölmühle Fandler aus der Steiermark ist bekannt für die Kombination von traditionsreicher, regionaler Herstellung und innovativer Produktentwicklung. Mit dem Launch des Hanf-Trios bestehend aus Bio-Öl, Bio-Mehl und Bio-Salz erweitert Fandler nun sein Angebot

Top