Du bist hier
Home > Rezepte > Cocktail Rezepte

Spritzige Erfrischung in pink

Es ist Sommer – auch im Glas. Die Devise dazu: Keep it simple, also einfach trinken, genießen und mixen. Die WEDL Sommerdrinks 2019 sorgen mit unkomplizierten Zutaten für so manches Getränke-Revival und überzeugen mit Urlaubsflair im Gastgarten. Sommer ist ein Gefühl voller Lebensfreude und Leichtigkeit. Frei und unbeschwert sind die Getränke auch beim Alkoholgehalt. Der erfrischende „Pink Sicilia“ beispielsweise kommt gänzlich ohne Alkohol aus. Die Zutaten: 40ml Sanbitter 20ml frischer Zitronensaft 80ml Grapefruit-Limonade 5ml Lavendelsirup Zubereitung: Alle Zutaten in einem Ballonglas auf Eiswürfel

Pago: Mit zwei neuen Sorten in den Sommer

Ideal zum Spritzen, für Cocktails und Eiskreationen oder zum pur Genießen: Wer für die heißen Monate im Jahr eine fruchtige Erfrischung braucht, wird bei Pagos neuen Sommersorten fündig. Guave-Banane-Ananas vereint die köstliche Trendfrucht Guave mit dem fruchtig-süßen Geschmack vollreifer Ananas und samtiger Banane. Zitronen- und Traubensaft sowie Birnenmark runden die einzigartige Geschmackskreation ab. Bei Honigmelone-Mango setzt der traditionsreiche Fruchtsafthersteller wiederum auf die Kombination aus sonnengereiften Mangos und erfrischender Honigmelonen. Das Ergebnis: süß, fruchtig und erfrischend zugleich. „Jede unserer Sorten verspricht intensive Genussmomente,

Cheers for Charity

Die Negroni Week 2019 findet weltweit vom 24. bis zum 30. Juni 2019 statt. Darüber hinaus steht diese einmalige Woche unter dem Stern des 100-jährigen Negroni-Jubiläums. Aus diesem Anlass wurden in Wien die besten Bartender, so genannte „Red Hands“, an Bord geholt. Sie verleihen dem Kult-Drink ihre eigene Handschrift und entführen in die mannigfaltige Welt von Campari.   1 Cocktail, 3 Zutaten, 11 Bars Wien ist in der letzten Juni-Woche von Kopf bis Fuß auf Negroni eingestellt. Dabei verwandeln sich elf der

Cocktails unlimited: Drinks mit Überraschungseffekt

Tipps für kreative Barkeeper Rezept Apple Ginger Tart

„Cocktails unlimited“ lautet der Titel des Buches von Stefan Haneder, und der Name ist Programm: Der neunfache Staatsmeister, Vize-Weltmeister und Betreiber der Acanto-Bar in Freistadt präsentiert in seinem Erstlingswerk spannende Rezepte und kreative Tipps für ausgefallene Servier-Ideen. Leser erfahren auch Wissenswertes über die Ausrüstung, die als Barkeeper benötigt wird, die unterschiedlichen Bartechniken (beispielsweise Muddeln, Floaten oder Shaken), den Stellenwert von Eis und was es bei dieser wichtigen Zutat zu beachten gilt. Gerne hält Haneder einen Überraschungseffekt parat: „Jedes Glas bringt Spiel, Spaß

Cocktails unlimited: Raffinierte Tipps für kreative Barkeeper

Tipps für kreative Barkeeper Rezept für Liquid Kitchen

Stefan Haneder, der im oberösterreichischen Freistadt die Acanto-Bar betreibt, präsentiert in seinem ersten Buch „Cocktails unlimited“ (erschienen im Trauner Verlag) raffinierte Cocktail-Rezepte und liefert dazu witzig-kreative Tipps zum Servieren der Drinks. Bei den von Haneder (neunfacher Staatsmeister und Vize-Weltmeister seiner Branche) im Buch vorgestellten Cuisine Style Cocktails kommen Zutaten ins Glas, die für gewöhnlich in der Küche verwendet werden – beispielsweise Kräuter wie Basilikum, Salbei oder Rosmarin, Gewürze wie Chili, Pfeffer oder Paprika oder Gemüsesorten wie Gurke. Dabei werden die Ingredienzen

Cocktails unlimited: „Strawberry Rose“ mit fruchtiger Note

Cocktail-Rezept Strawberry Rose Erdbeeraroma

Außergewöhnliche Cocktailgläser, raffinierte Garnituren und viele spektakuläre Showeffekte – so präsentiert der neunfache Staatsmeister und Vize-Weltmeister Stefan Haneder die spannendsten Drinks in seinem ersten Buch „Cocktails unlimited“, das im Trauner Verlag erschienen ist. Haneder, Betreiber der Acanto-Bar in Freistadt, zeigt mit dem Kompendium voller kreativer und praktischer Tipps auch vor, mit wieviel Fantasie – aber wenig Aufwand – Cocktails serviert werden können. Das 168 Seiten starke Werk wendet sich an Profis, aber auch an engagierte Hobby-Bartender, die ihre Gäste abseits von

Post Bar in St. Johann: Kreative Cocktails in urbanem Chic

Kreative Cocktails in urbanem Chic Post Bar St. Johann

Die Post Bar, um die das Hotel & Wirtshaus Post in St. Johann in Tirol erweitert wurde, hat sich in nur drei Monaten zum Treffpunkt von Einheimischen, Hotelgästen und Touristen entwickelt. Vor drei Jahren wurde das Hotel & Wirtshaus Post aufwendig und umfangreich modernisiert. Das über 700 Jahre alte Haus kombiniert traditionelles Tiroler Ambiente mit zeitgemäßem Flair. „Die Post Bar ist ein intimes Refugium, um dem Alltag zu entfliehen, macht unser Hotel zugänglicher und hat sich bereits zu einem kommunikativen Treffpunkt

Gin aus Österreich: Cocktail-Rezept „Sound and Fury“

Cocktail Rezept Sound and Fury Motel One

Cocktail-Genuss in den Bars von Motel One: Unter dem Motto „It’s Gin o’Clock at Motel One“ brachte die Budget Design Hotelgruppe eine neue Gin-Karte mit ausgewählten Lieblings-Gins in ihr Barsortiment. Kan Zuo, renommierter Mixologe und Betreiber der preisgekrönten Wiener „The Sign Lounge“, kreierte fünf außergewöhnliche Gin-Tonic-Variationen, wobei alle verwendeten Gins in Österreich hergestellt werden. Zum Abschluss der Serie zu den Motel One Cocktail-Rezepten stellt GASTRO Portal den Drink „Sound and Fury“ vor. Die fünf Motel One Signature Gin-Tonics spiegeln gemäß Kan Zuo unterschiedliche

Gin aus Österreich: Cocktail-Rezept „Echo“

Cocktail Rezept Echo Motel One

Die One Lounge als Treffpunkt nicht nur für Hotelgäste, sondern auch für die benachbarte Bevölkerung: Das ist die Idee der Motel One-Gruppe, die ihre Kompetenz in Sachen Barkultur erweitert hat. Die Besonderheit: Die einzelnen One Lounges nehmen in ihrem Design Bezug auf die Kultur der jeweiligen Stadt, was sich auch in der Gestaltung neuer Gin-Karten widerspiegelt – diese wurden für jede Region individuell zusammengestellt. Regional Manager Gerhard Zeilinger über die Intention der individuellen Gin-Karten: „Für Motel One sind Individualität und Regionalität besonders wichtig. Deshalb haben wir aus einer endlosen

TRINKWERK: Feinste Spirituosen aus dem Hause Ferrand

Feinste Spirituosen von Ferrand bei TRINKWERK

TRINKWERK, der Wein- und Getränkefachgroßhandel aus dem Hause Transgourmet, bietet eine riesige Auswahl mit mehr als 3.300 Weinen, 550 Schaumweinen und 1.500 Spirituosen für die Gastronomie. Auf der diesjährigen „Alles für den Gast“-Messe standen Ferrand-Cocktails im Fokus des Interesses. Das Ferrand-Sortiment vertreibt TRINKWERK übrigens exklusiv in Österreich. Unter der Marke Pierre Ferrand hat TRINKWERK feinste Sorten von Cognac, Plantation Rum, Citadelle Vodka sowie Gin und Liköre im Angebot. Im Jahr 1989 entstand durch das Zusammentreffen von Alexandre Gabriel und einer der ältesten cognac-produzierenden Familien Frankreichs, der Familie Ferrand, das Unternehmen „Cognac Ferrand“. Alexandre Gabriel

Top