Du bist hier
Home > Rezepte

Irish Coffee

Den Jameson Irish Whiskey in einem warmen Glas mit dem Zuckersirup verrühren. Den Kaffee hinzugeben und das Schlagobers über die runde Seite des Löffels in den Kaffee laufen lassen. Mit einer Vanilleschote oder einer Zimtstange garnieren und mit frisch gemahlener Muskatnuss bestäuben. Zutaten: • 3,5 cl Jameson Irish Whiskey • 1 cl Zuckersirup • 3 cl leicht geschlagene Sahne • 9 cl Kaffee Garnitur: 1 Vanilleschote oder Zimt, frisch gemahlene Muskatnuss

Süß oder pikant?

  Kreative Frühstücksrezepte für die Tante Fanny Frischteige garantieren im Handumdrehen schnell und einfach zubereitete süße und pikante Gerichte. Vom Frühstücks-Flamm­kuchen mit Spiegelei bis zum süßen Hefezopf mit dreierlei Füllung bringen Tante Fanny Frischteige jede Menge Vielfalt auf den Tisch. Süßer Rezept-Tipp: Der Tante Fanny frischer Germteig (1 Pkg. mit 500 g) mit Butter ist die Basis für einen Germzopf mit dreierlei Füllung. Die Fruchtfüllung wird aus Beerenmarmelade mit Kokosette und Zitronensaft gemixt, für die beiden anderen kommen Marzipan und eine Art Keksfüllung bestehend aus Haferkeksen und Haselnüssen zum Einsatz. Der frische Germteig von Tante Fanny wird dabei direkt aus dem Eiskasten verarbeitet, indem dieser der Länge nach in drei gleich große Streifen geschnitten wird und je ein Streifen des Teiges mit Beeren-, Marzipan- bzw. Keksfüllung bestrichen wird. Das Rezept ist im Detail unter

Schulterscherzl mit Rahmkohl, Erdäpfelnudeln und Zwetschkenröster

Zubereitung: Schulterscherzl in 4 Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren, abklopfen, anbraten und herausnehmen. Im Bratenrückstand das klein geschnittene Wurzelgemüse gut anrösten, Tomatenmark dazugeben und mitrösten. Das Gemüse mit Rotwein und Rindsuppe ablöschen, aufkochen, Rosmarinzweige und Lorbeerblätter dazugeben. Fleisch auf das Gemüse legen und ca. 1 ½ Stunden im vorgeheizten Backrohr (150 °C) schmoren lassen (ab und zu übergießen). Danach das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Sauce fein passieren, etwas einkochen lassen und eventuell mit Stärke binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch in der Sauce wärmen.  Kohl in Streifen schneiden, blanchieren, ab­schrecken und ausdrücken. Zwiebel würfeln, in Butter anschwitzen mit Weißwein und Blanchierwasser ablöschen und auf die Hälfte einreduzieren. Sauerrahm glattrühren und in die Reduktion rühren, ca. zwei Minuten köcheln und durch ein feines Sieb passieren. Mit

Heidi-kum

Mit Soda aufgießen und Eiswürfel dazu. Alle Zutaten in einen Shaker geben, dann mit einem Sieb abseihen und ins Glas füllen. Mit Soda aufgießen bis das Glas voll ist und alle Zutaten verrühren – fertig! Mit Basilikum Blättern dekorieren. 3 cl Spitz Heidi-Sirup 1,5 cl frischer Limettensaft 3-4 Heidelbeeren 1-2 rote Weintrauben 5-6 Blätter Basilikum

Sommerrollen vom Hüftsteak

Zutaten für 20 bis 30 Stück: 1 kg Hüftsteak von der AMA-Gütesiegel Kalbin 2 Selleriestangen 2 Karotten 2 gelbe Rüben 1 Salatgurke 4 Knoblauchzehen 2 frische Chilis 1 kleiner Bund Schnittlauch 50 g Walnüsse 4 Cocktailtomaten 200 ml Sojasauce-Zitronensaft-Olivenöl-Mischung (statt Sojasauce passt auch Wiener-Würze) 1 Zitrone Salz Pfeffer Olivenöl Deko-Kräuter Zubereitung: Das Rindfleisch, kräftig salzen, rundum scharf anbraten und im Backrohr bei etwa 120 °C bis zur Kerntemperatur von 53 °C garen. Sellerie, gelbe Rüben, Karotten und Gurke in feine Streifen schneiden. Tomaten entkernen, in kleine Würfel schneiden, mit feingehacktem Knoblauch, Chili und der Sojasauce-Zitronensaft-Olivenöl-Mischung marinieren. Das abgekühlte Fleisch in längliche Streifen schneiden, das Gemüse mischen, auf das Fleisch legen, mit der Marinade beträufeln, straff einrollen und aufspießen. Rolle salzen, pfeffern und mit den gehackten Nüssen dekorativ anrichten. Tipp: Babykartofferl mit Sauerrahm

Gebratenes Fischfilet mit Spargel auf Kernölhollandaise

Zutaten für 4 Personen 8 Fischfiletstücke à 100 g Zitronensalz Öl zum Braten 24 Stück Spargel (weiß und grün) Butter Salz Kernölhollandaise: 100 g Butter 4 EL Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. 2 bis 4 EL Spargelfond 2 Eidotter Zitronensaft Salz Pfeffer Estragon Blanchierte Radieschen: 16 Radieschen, geviertelt und kurz in Salzwasser blanchiert 50 ml Rohnensaftreduktion aus 200 ml Rohnensaft 1 TL Butter Radieschengrün zum Garnieren Zubereitung: Fischfilet beidseitig mit Zitronensalz würzen und bei mäßiger Hitze auf der Hautseite langsam braten. Spargel schälen und in Salzwasser ca. drei Minuten kochen. Halbierten Spargel in einer Pfanne mit Butter glacieren und salzen. Für die Kernölhollandaise Butter schmelzen und auf ca. 40 °C erwärmen. Eidotter, Spargelfond, Salz und Zitronensaft über Dampf sehr schaumig schlagen. Warme Butter und Kernöl unter ständigem Rühren langsam einfließen lassen, zu einer sämigen, dicklichen Sauce

Mystisch und vielseitig

Getränke aus Kräutern, Wurzeln, Blättern und Gewürzen gelten seit der Antike als medizinische Wundersäfte. Anfang des 19. Jahrhunderts erlebten alkoholische Bittergetränke eine wahre Blüte. Die Mixturen wurden als hochkonzentrierte Elixiere hergestellt und dann vor dem Genuss mit Genever oder anderen klaren Spirituosen verdünnt. Auch Hubert Underberg befasste sich intensiv mit der Kräuterkunde, bis er schließlich im Jahr 1846 mit Kräutern aus 43 Ländern eine erlesene und aromatische Mischung zusammenstellte. Die Rezeptur ist bis heute ein wohlbehütetes Familiengeheimnis. Die Kräuter werden einer strengen Eingangskontrolle unterzogen und nach dem von der Familie Underberg entwickelten Geheimverfahren „Semper idem“ mit hochwertigem Alkohol und frischem Wasser versetzt. Danach reift Underberg viele Monate in Fässern aus slowenischer Eiche, bevor er in die typische, mit Strohpapier umwickelte Portionsflasche abgefüllt wird. Underberg enthält nur Wasser, Alkohol und Kräuterextrakte.

Weihnachtliche Drinks

Um die Weihnachtszeit in vollsten Zügen genießen zu können, kreierte Moët Hennessy zusammen mit dem preisgekrönten Barkeeper Kan Zuo (The Sign Lounge) vier einzigartige Cocktail-Rezepte. So sind „Birch Rickey“, „Henny Ginger mit weihnachtlichem Twist“, „Bobby Burns“ und „Whisky Mac“ die perfekte Begleitung an gemütlichen Abenden der kommenden Feiertage. www.moet-hennessy.de

Top