Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tourismus > Niederösterreich

Raxalpe: Tierisches Vergnügen beim Kindertag am 7. Juli

Ausflug für die ganze Familie Raxalpe Kindertag

Am kommenden Sonntag, den 7. Juli  – Start ist um 10 Uhr – lockt ein buntes Kinderprogramm auf die Raxalpe. Neben Bastelstationen, einer Insekten-Forschungsstation und Kräuterführungen mit einer „Kräuterhexe“ sind es die Alpakas Julius und Space, die an diesem Tag für tierisches Vergnügen sorgen. Diesen Anblick sieht man auch nicht alle Tage: Alpakas fahren Seilbahn. Nicht ohne Grund, weiß Bernd Scharfegger, Geschäftsführer des Scharfegger’s Raxalpen Resort: „Die beiden Alpakas Julius und Space sind bei unserem Kindertag am 7. Juli die

KundenServiceCenter bei Haubis: Heute bestellt, morgen geliefert!

Das KundenServiceCenter (KSC) von Haubis, der Traditionsbäckerei mit Sitz im niederösterreichischen Petzenkirchen, ist eine wahre Drehscheibe für Service und Beratung. Besonders am Vormittag laufen sämtliche Kommunikationskanäle heiß. Aber was passiert eigentlich am Nachmittag, wenn die Bestellungen für den Tag eingebucht und zur Weiterbearbeitung an die Logistik-Experten übergeben wurden? Der Vormittag im Haubis KundenServiceCenter unterscheidet sich ganz wesentlich von den Nachmittagsstunden. Bis zu 16 Teammitglieder sind zwischen acht und zwölf Uhr mit der Erfassung und Weiterleitung der Kunden-Bestellwünsche beschäftigt. Da heißt es:

Wissen mit Pfiff: Willkommen im neuen Haubiversum!

Ausflugsziel für die ganze Familie

Jetzt können Besucher noch mehr im Haubiversum erleben: Anlässlich des zehnten Geburtstags der Brot-Erlebniswelt in Petzenkirchen wurde diese komplett neu gestaltet. Den Bäckern in der Traditionsbäckerei Haubis über die Schulter zu schauen, die ehrlich und transparent arbeiten und nichts zu verbergen haben: Das war die Grundidee, aus der vor zehn Jahren das Haubiversum mit seinem Rundgang durch die Haubis-Brotproduktion und Teile der Konditorei entstanden ist. Am absoluten Bekenntnis der Back-Profis zu Qualität hat sich bis heute nichts geändert. Und das soll

„Die Wirte sind das Rückgrat unseres Erfolges“

Wirte als Flagschiffe der heimischen Gastronomie

Anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Niederösterreichische Wirtshauskultur“ informierte Landesrätin Petra Bohuslav gemeinsam mit Mario Pulker von der Wirtschaftskammer Niederösterreich und Wirtshauskultur-Obmann Harald Pollak über Neuigkeiten, Veränderungen und Höhepunkte. Im niederösterreichischen Tourismus spielen die heimischen Gastronomen eine bedeutende Rolle. Aus diesem Grund gaben Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Mario Pulker als Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Niederösterreich, sowie Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, eine Vorschau auf das kommende Jahr. „Unsere heimischen Gastronomen sind wichtige Botschafterinnen und Botschafter des Tourismusstandorts Niederösterreich. Gemeinsam

Auditorium Grafenegg: Auszeichnungen für die Top-Wirte 2019

Wirtshauskultur Qualität und Regionalität Top-Wirte 2019

Seit einem Vierteljahrhundert sorgt die Niederösterreichische Wirtshaukultur für die kulinarische Note im Land. Rund 220 Wirtshäuser führen aktuell dieses Qualitätssiegel, sie alle stehen für Gastlichkeit und bieten bodenständige sowie authentische Spitzengastronomie. Um die kulinarischen Höchstleistungen der Wirtinnen und Wirte zu würdigen, wurde im Jahr 1998 erstmals die Veranstaltung „Ein Fest für die Wirte“ initiiert. Bei der diesjährigen Veranstaltung „Ein Fest für die Wirte“ der Niederösterreichischen Wirtshauskultur wurden auch heuer wieder die begehrten Titel „Einsteiger des Jahres“, „Aufsteiger des Jahres“ sowie „Top-Wirt-Sieger

Niederösterreich: Besucherrekord für Top-Ausflugziele

Ausflugsziele in Niederösterreich Besucherrekord

Die Top-Ausflugsziele in Niederösterreich vermelden für das abgelaufene Jahr 2018 mehr als sechs Millionen Besucher. Mit einem ordentlichen Motivationsschub startet die engagierte Arbeitsgemeinschaft somit ins Jahr 2019. Für das Land Niederösterreich sind die 48 Mitgliedsbetriebe ein wesentlicher Eckpfeiler im Ausflugstourismus. „Die Top-Ausflugsziele Niederösterreichs tragen maßgeblich zum Erfolg des niederösterreichischen Tourismus bei. Dieser Besucherrekord freut mich daher ganz besonders. Dies untermauert einmal mehr, wie erfolgreich wir im Ausflugstourismus sind“, betont Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. Wesentlich zu dieser Erfolgsgeschichte tragen laut Wolfgang Mastny, Sprecher der

„Goldene Traube“ im Casino Baden verliehen

Goldene Traube an Weingut Pittner

Im Casino Baden wurde zum 32. Mal die „Goldene Traube“ als wichtigste Auszeichnung für den burgenländischen Wein von Casinos Austria und Wein Burgenland verliehen. Als bester Wein konnte sich der Welschriesling 2017 vom Weingut Pittnauer in Gols durchsetzen. Winzer Anton Iby wurde für sein Lebenswerk geehrt, in der Kategorie Newcomer ging Lisa Pfneisl als Siegerin hervor. Im prunkvollen Ambiente des Casino Baden betonte Casinos Austria-Vorstandsdirektor Dietmar Hoscher die Bedeutung des burgenländischen Weines und unterstrich das nachhaltige Engagement von Casinos Austria als

Charity-Weinlese: Prominente Hobbywinzer sammelten für den guten Zweck

Zehnte Prominenten-Weinlese für den guten Zweck

Zum mittlerweile zehnten Mal luden die Niederösterreich-Werbung und Landesrätin Petra Bohuslav zur Charity-Weinlese: Gut gerüstet, mit Rebschere und Lesekübel, versuchten sich die Promis im Kremstal als Hobbywinzer für den guten Zweck. Und das mit beachtlichem Erfolg: Trauben im Wert von 10.000 Euro konnten für das „Ö3 Weihnachtswunder“ gelesen werden. Rund 80 Teilnehmer, darunter viele Prominente, arbeiteten sich durch die Weinberge des Weinguts Müller in der Weinregion Kremstal. 1.370 Kilogramm Trauben im Wert von 10.000 Euro konnten auf diese Weise gesammelt werden.

„Zauberlehrlinge“ feiern zehnjähriges Jubiläum

Gastronomie-Lehrlinge als Top-Gastgeber

Mehr Kreativität, Individualität und ein neuer Service-Wettbewerb – unter diesen Gesichtspunkten hat die Niederösterreichische Wirtshauskultur das Konzept ihres Lehrlingswettbewerbs „Zauberlehrling“ aufpoliert. 16 Lehrlinge stellten sich zum zehnjährigen Jubiläum der Herausforderung und begeisterten in den Tourismusschulen HLF Krems die Juroren mit ihren Koch- und Servicekünsten. Anlässlich des runden Jubiläums wurde dem Kochnachwuchs mehr Raum für Kreativität und Individualität bei der Zubereitung der Speisen eingeräumt. Ein neuer Service-Wettbewerb sorgte zudem für ein stimmiges Gesamtbild. Die Teilnehmer zeigten Gastgeberqualität auf höchstem Niveau. „Diese Nachwuchsinitiative der

Niederösterreich: Neue Tourismus-Strategie für Mountainbike-Angebote

Tourismus-Strategie für Mountainbiken in Niederösterreich

Mountainbiken liegt voll im Trend, vor allem technische Entwicklungen machen den Sport facettenreich wie nie zuvor. Mittlerweile wird diese Sportart von rund zehn Prozent der österreichischen Bevölkerung regelmäßig ausgeübt. Um dieser Nachfrage ein adäquates touristisches Angebot gegenüberzustellen, bedarf es eines Konzepts, das nicht nur auf die Bedürfnisse der Mountainbiker eingeht, sondern auch auf Interessen von Förstern, Grundbesitzern und Wanderern Rücksicht nimmt. In Niederösterreich wurde nun eine umfassende Strategie zu diesem Thema ausgearbeitet. Neue Trends bei der beliebten Sportart sorgten für einen Boom

Top