Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Speisen > Fisch & Meeresfrüchte (Page 2)

Genuss in der Südoststeiermark: Rezept für Steirisches Sushi

Köstlichkeiten aus einer der kulinarisch interessantesten und reichhaltigsten Regionen Europas, wie Schinken und Schokolade, Obst und Käse, Wein und Bier, Most und Schnaps, Essig und Öl und vieles andere mehr: Das sind jene Schätze, die Autor Josef Kirchengast, selbst in der Obersteiermark aufgewachsen, in seinem neuen Buch mit viel Liebe zum Detail präsentiert. In fünf kulinarischen Touren erwandert der Journalist die Region und liefert den Lesern lebendige Porträts der Menschen, die diesen Landstrich so besonders machen: Josef Zotter, der in Bergl die Schokolade

Wintergrill-Rezept: Gefüllter Wolfsbarsch mit Orangennoten und Pistazien-Couscous

Allen, die ihren Grill nicht in den Winterschlaf schicken wollen, sei das Buch des BBQ-Experten Jamie Purviances, „Weber’s Wintergrillen“, ans Herz gelegt: Es enthält 100 wintertaugliche Rezepte sowie reichlich Know-how und einen großen Erfahrungsschatz rund um den heißen Spaß an kalter Luft. Zu Beginn des Buches erklärt Autor Jamie Purviance die wichtigsten Basics zum Garen mit direkter und indirekter Hitze auf Holzkohlen- und Gasgrills. Aber selbst wer die Grilltechnik beherrscht, muss im Winter ein paar zusätzliche Dinge beachten, um perfekt auf den Punkt gegarte

Fastenzeit: Rezept für Bismarck-Hering nach exotischer Art

Die Fastenzeit naht, und nach guter alter Tradition kommt wieder vielerorts der beliebte Heringsschmaus auf die Teller. GASTRO Portal präsentiert in zwei Teilen besonders erlesene und ausgefallene Rezepte, die von den Küchenchefs der Restaurants in den Casinos Austria kreiert wurden. Im zweiten Teil weiht der Küchenchef des Casino Velden, Marcel J. Vanic, in die Zubereitung seines Rollmopses vom Bismarck-Hering „exotisch“ ein. Zutaten für vier Personen: acht sehr frische grüne Heringsfilets (die Frische ist wichtig, da die Filets roh zubereitet werden), 50 g Karottenstreifen, 50 g gelbe Rübenstreifen, 50 g Zuckerschotenstreifen, 50 g

Fastenzeit: Rezept für feinsten Heringsschmaus

Die Fastenzeit naht, und nach guter alter Tradition kommt wieder vielerorts der beliebte Heringsschmaus auf die Teller. GASTRO Portal präsentiert in zwei Teilen besonders erlesene und ausgefallene Rezepte, die von den Küchenchefs der Restaurants in den Casinos Austria kreiert wurden. Dieses Mal weiht der Küchenchef des Casino Bregenz, Sandro Muffat, in die Zubereitung seiner Komposition von Makrele, Hering und Räucherforelle „Klassisch und modern“ ein. Zutaten für vier Personen: zwei Räucherforellenfilets, ein halber Apfel, Saft von einem Viertel Zitrone, ein EL Kren aus dem Glas, zwei EL Creme Fraîche, ein EL Dille

Maierl Alm: Sushi nach Tiroler Art

Sushi lässt man sich jetzt auch in Kitzbühel schmecken: SU-SKI ist der neueste Clou von Matthias Mösel, Geschäftsführer der Maierl Alm & Chalets in Kirchberg bei Kitzbühel, und erfreut sich bereits kurz nach seiner Premiere über eine große Fangemeinde. Ihrem kulinarisch-experimentellen Ruf wird die Maierl Alm durch eine ausgefallene Sushi-Facette gerecht: „Neben dem klassisch-japanischen Sushi bieten wir auch alpenländische Sushi-Variationen mit beispielsweise Kitzbühler Saftschinken, Flusskrebsen aus der Traun oder Tiroler Bergkräutern an“, so Matthias Mösel. Mit SU-SKI ist die Maierl Alm der einzige Anbieter

Wien: Kaviargenuss im Steigenberger Hotel Herrenhof

Steigenberger Herrenhof Kaviar

Das Steigenberger Hotel Herrenhof in der Wiener City lädt zu Kaviar-Genuss: Executive Chef Stefan Schartner und F&B-Manager Daniel Hunger-Milkovitsch verwöhnen die Gäste im stilvollen Herrenhof-Bar-Ambiente mit Stör-Kaviar von Prunier. Die Idee beruht auf einer kalkulationssicheres Basis. „Mit den Kaviar-Döschen mit Einheiten ab zehn Gramm lässt sich Schwund vermeiden, was bei hochwertigem Kaviar natürlich ein immenser Vorteil ist“, erklären die beiden ihr Konzept. Die Luxus-Jause bietet verschiedene Optionen: Um 69 Euro gibt es für zwei Personen 20 Gramm vom chinesischen Qiandao-Kaviar im feinen Döschen, serviert

Kärnten kommt auf den Fisch

Kärnten Fisch

Jeder Österreicher verzehrt 7,2 Kilogramm Fisch pro Jahr. Damit liegt Österreich an vorletzter Stelle in Europa. Das könnte sich demnächst ändern: Das Urlaubsland Kärnten, mit der höchsten Eigenproduktion von Süßwasserfischen in Österreich, widmet sich 2015 dem Thema „Lust auf Fisch“. Basis dafür ist ein Schulterschluss der Kärnten Werbung mit engagierten Produzenten und Gastronomen, der Initiativen Wirthauskultur, Spargelwirte und Genussland Kärnten sowie der Landwirtschaftskammer und der Wirtschaftskammer Kärnten. Auch die aufstrebenden Kärntner Winzer wurden mit ins Boot geholt, um den neuen kulinarischen

Quester-Bachsaibling an Hokkaidokürbis und Erdäpfelraritäten mit NOAN Olivenölen und Essigen

NOAN Rezept Saibling

Höchstwertige Olivenöle, NOAN Douro, NOAN Classic und NOAN Intenso, sowie delikate Essigsorten, NOAN Apfelessig und NOAN Trauben Balsam Essig: Das alles bietet NOAN – ausgezeichnete Premium-Qualität und einen verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Natur. Die Marke wurde im Jahr 2009 vom Ehepaar Margit und Richard Schweger gegründet. Das Unternehmen mit Sitz in Wien hat sich zum Ziel gesetzt, außergewöhnlich hochwertige Produkte aus biologischem Anbau zu produzieren und international zu vermarkten. Kernidee der Unternehmensphilosophie ist es, mit dem gesamten Gewinn aus dem Verkauf der Produkte ausgewählte Bildungsprojekte für bedürftige Kinder

Top