Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Getränke > Cocktails & Longdrinks (Page 2)

Gin aus Österreich: Cocktail-Rezept „Echo“

Cocktail Rezept Echo Motel One

Die One Lounge als Treffpunkt nicht nur für Hotelgäste, sondern auch für die benachbarte Bevölkerung: Das ist die Idee der Motel One-Gruppe, die ihre Kompetenz in Sachen Barkultur erweitert hat. Die Besonderheit: Die einzelnen One Lounges nehmen in ihrem Design Bezug auf die Kultur der jeweiligen Stadt, was sich auch in der Gestaltung neuer Gin-Karten widerspiegelt – diese wurden für jede Region individuell zusammengestellt. Regional Manager Gerhard Zeilinger über die Intention der individuellen Gin-Karten: „Für Motel One sind Individualität und Regionalität besonders wichtig. Deshalb haben wir aus einer endlosen Gin-Dichte eine exklusive Karte mit unseren 40 Lieblingsgins aus ganz Europa zusammengestellt, die auch viele regionale Besonderheiten enthält.“ Unter dem Motto „It‘s Gin o’Clock at Motel One“ bereichern die ausgewählten Lieblings-Gins das Barsortiment. Kan Zuo, renommierter Mixologe und Betreiber der preisgekrönten Wiener „The Sign Lounge“, kreierte fünf außergewöhnliche Gin-Tonic-Variationen. Alle verwendeten Gins

TRINKWERK: Feinste Spirituosen aus dem Hause Ferrand

Feinste Spirituosen von Ferrand bei TRINKWERK

TRINKWERK, der Wein- und Getränkefachgroßhandel aus dem Hause Transgourmet, bietet eine riesige Auswahl mit mehr als 3.300 Weinen, 550 Schaumweinen und 1.500 Spirituosen für die Gastronomie. Auf der diesjährigen „Alles für den Gast“-Messe standen Ferrand-Cocktails im Fokus des Interesses. Das Ferrand-Sortiment vertreibt TRINKWERK übrigens exklusiv in Österreich. Unter der Marke Pierre Ferrand hat TRINKWERK feinste Sorten von Cognac, Plantation Rum, Citadelle Vodka sowie Gin und Liköre im Angebot. Im Jahr 1989 entstand durch das Zusammentreffen von Alexandre Gabriel und einer der ältesten cognac-produzierenden Familien Frankreichs, der Familie Ferrand, das Unternehmen „Cognac Ferrand“. Alexandre Gabriel hatte eine Vision: Er wollte nach althergebrachter Methode – abseits von der Massenproduktion – wieder Cognacs produzieren, die den herausragenden, traditionellen Charakter des Anbaugebietes Grande Champagne, 1er Cru de Cognac, zum Ausdruck bringen. Einzigartiger Gin, erlesene Rum-Sorten aus der Karibik Seit diesem Jahr entstehen in dem renommierten Haus neben Cognac weitere feinste Spirituosen,

Vienna Rum Festival: Fachmesse mit Verkostungen in der Ottakringer Brauerei

Fachmesse für Rum Wien Ottakringer Brauerei

Das Vienna Rum Festival, die erste Fachmesse für Rum in Österreich, findet am 30. September und 1. Oktober in der Ottakringer Brauerei (16., Ottakringer Platz 1) statt. „Auf unserem ersten Vienna Rum Festival werden Aussteller, Distillers und internationale Experten über 200 Rum-Sorten und mehr als 30 Rum-Marken einem breiten Publikum vorstellen“, erklärt Dominik Gschiegl vom Veranstalter-Team Vision05 die Intention des Events. Rum boomt in Österreich: Unter den Spirituosen nimmt das Zuckerrohr-Destillat bereits Platz zwei in der Beliebtheitsskala der Österreicher ein. „Aufgrund seiner Vielseitigkeit gewinnt Rum seit Jahren zunehmend an Bedeutung in ganz Europa“, weiß Rum-Experte Christian Seidl. Rum ist vielseitig, lässt sich pur oder gemixt trinken und verbindet ein wunderbares Lebensgefühlt mit Genuss. Wien sei der ideale Austragungsort für diese Fachmesse, sowohl für die Besucher als auch für Aussteller und Händler, sind die Veranstalter von Vision05 überzeugt. Die Messe findet

Gin aus Österreich: Cocktail-Rezept „The Gherkin“

Cocktail Rezept The Gherkin Motel One - GASTRO Portal

Der perfekte Sommerdrink nach Feierabend darf auch im Spätsommer keinesfalls fehlen – egal, ob mit Freunden auf der Terrasse oder gemütlich zu zweit im Schanigarten. Unter dem Motto „It‘s Gin o’Clock at Motel One“ bringt die Budget Design Hotelgruppe eine neue Gin-Karte mit ausgewählten Lieblings-Gins in das Barsortiment. Für die Hotelkette kreierte Kan Zuo, renommierter Mixologe und Betreiber der preisgekrönten Wiener „The Sign Lounge“, fünf außergewöhnliche Gin-Tonic-Variationen. Alle verwendeten Gins werden übrigens in Österreich hergestellt (GASTRO Portal berichtete). Die fünf Motel One Signature Gin-Tonics spiegeln unterschiedliche Persönlichkeitstypen wider: „Little Sweetie, Little Creamy“ für den Junggebliebenen, „Sounds of the Ring Nr. 2“ für den Eleganten und Stilvollen, „The Gherkin“ für den Freidenkenden, „Echo“ für den Fleißigen und „Sound and Fury“ für den Optimisten. Die folgenden Rezepte laden zum Ausprobieren ein! Rezept von Kan Zuo für „The Gherkin“ Zutaten: 4 cl Blue

Gin aus Österreich: Cocktail-Rezept „Sounds of the Ring Nr. 2“

Motel One Cocktail Sounds of the Ring Nr 2

Unter dem Motto „It’s Gin o’Clock at Motel One“ bringt die Budget Design Hotelgruppe eine neue Gin-Karte mit ausgewählten Lieblings-Gins in ihr Barsortiment. Kan Zuo, renommierter Mixologe und Betreiber der Wiener „The Sign Lounge“, kreierte fünf außergewöhnliche Gin-Tonic-Variationen, die unterschiedliche Persönlichkeitstypen widerspiegeln sollen. Bei den Ingredienzen legt Motel One großen Wert auf Regionalität: Alle verwendeten Gins werden in Österreich hergestellt. Nach dem Rezept für „Little Sweetie, Little Creamy“ für den Junggebliebenen (GASTRO Portal berichtete) präsentiert Kan Zuo nun seine Kreation „Sounds of the Ring Nr. 2“ für den Eleganten und Stilvollen. Zutaten: 2 cl Wien Gin, 1 cl Calamansiessig, 1 cl frischer Zitronensaft, 2 Spritzer The Bitter Truth Chocolate Bitters, 1 cl Zuckersirup, 7 cl Schweppes Dry Tonic Als Glas eignet sich ein Champagner- oder Sektglas mit mindestens 20 cl Füllmenge. Und so gelingt’s: Zwei Gefäße sind vorzubereiten: Eines mit Kaffeelikör, das andere mit Kristallzucker. Ein Sektglas zuerst in den

Motel One präsentiert neue Gin-Karte: Cocktail-Rezept „Little Sweetie, Little Creamy“

Motel One Cocktail Little Sweetie, Little Creamy

Die Hotelkette Motel One baut ihre Kompetenz in Sachen Barkultur weiter aus – die One Lounge rückt in den Fokus und soll ab sofort auch zum Treffpunkt für die Bevölkerung aus der Umgebung werden (GASTRO Portal berichtete). Die einzelnen One Lounges nehmen in ihrem Design Bezug auf die Kultur der jeweiligen Stadt. Dies spiegelt sich auch in der Gestaltung der Gin-Karten wider, die für jede Region individuell zusammengestellt wurden. Unter dem Motto „It‘s Gin o’Clock at Motel One“ bringt die Budget Design Hotelgruppe die neue Gin-Karte mit ausgewählten Lieblings-Gins in das Barsortiment. Kan Zuo, renommierter Mixologe und Betreiber der preisgekrönten Wiener „The Sign Lounge“, kreierte fünf außergewöhnliche Gin-Tonic-Variationen. Alle verwendeten Gins werden übrigens in Österreich hergestellt. Regional Manager Gerhard Zeilinger stellte die neue Gin-Karte vor. „Für Motel One sind Individualität und Regionalität besonders wichtig. Deshalb haben wir aus einer endlosen

Stimmungsvolles „Dolce Vita“: Bar Italia auf dem Wiener Rathausplatz eröffnet

Bar Italia Wiener Rathausplatz eröffnet

Die Bar Italia auf dem Wiener Rathausplatz wurde stimmungsvoll eröffnet, und zahlreiche Prominente waren bei der Feierlichkeit mit von der Partie. Das „The Rats are Back“-Team Norbert Oberhauser, Volker Piesczek und Pepi Schütz gönnte sich in der Bar Italia zum Feierabend einen Aperitivo-Drink. Auch Moderator Dieter Chmelar und Model Anna Huber ließen sich das Fest nicht entgehen und feierten – ganz gemäß der italienischen Aperitivo-Tradition – den Feierabend beim besten Aperol Spritz der Stadt, hochwertigen Cocktails und kleinen Häppchen. Außerdem waren mit dabei: „We are Flower-Girls“-Designerin Cecilia Leitinger und Designerin Laura Karasinski, in deren Hände das Design der Bar Italia gelegt wurde, sowie Mathias Fellner von Matjes Design, der verantwortlich für die Bar Italia Lounge zeichnete, zeigten sich begeistert über ihr gemeinsames Werk. Die Bar Italia im Retrodesign soll vor allem die pure italienische Lebensfreude repräsentieren – Genuss, Geselligkeit

Fruchtig-bitter mit einem Hauch von Minze: Cocktail-Rezept „Hugo for Gentleman“

Cocktail Rezept Hugo for Gentleman

Bitter und fruchtig zugleich – das ist kein Widerspruch, sondern die völlig neue Geschmacksrichtung der Bittergetränke aus dem Hause Lobsters, die damit eine Marktlücke schließen. Lobsters ist in vier Varianten erhältlich: als Lemon Mint, Tonic Water, Bitter Lemon und Ginger Ale. Lobsters Lemon Mint ist einzigartig im Bereich der Bittergetränke: Es verbindet prickelndes Mineralwasser, natürlichen Zitronensaft und einen Hauch von erfrischender Minze. Als Süßungsmittel wird Stevia verwendet – mit dem Resultat, dass alle Lobsters-Sorten nur 19 kcal pro 100 ml Getränk aufweisen. Eine ideale Voraussetzung, um bei sommerlichen Temperaturen eine wohlschmeckende, aber kalorienarme Alternative als Durstlöscher zur Verfügung zu haben. Lemon Mint eignet sich auch bestens als spritzige Komponente, um Mixgetränken eine ganz besondere Note zu verleihen. Das für die Gastronomie erhältliche „Lobsters Book of cool stuff“ liefert interessierten Bar-Profis spannende Anregungen zum Aufpeppen ihrer Cocktail-Karte. Zahlreiche Rezeptideen hält es parat, wie die

Erfrischend-säuerlich mit einem Hauch Ingwer: Cocktail-Rezept „Shirley Temple“

Cocktail-Rezept Shirley Temple

Mit steigenden Temperaturen erhöht sich auch der Flüssigkeitsbedarf, und es gilt, den Wasserhaushalt auf gesunde und wohlschmeckende Weise im Gleichgewicht zu halten. Neu auf dem Markt sind die Getränke der Marke Lobsters, die in vier Geschmacksrichtungen erhältlich sind – Lobsters Lemon Mint, Tonic Water, Bitter Lemon und Ginger Ale sorgen für eine fruchtige Erfrischung. Lobsters Lemon Mint ist ein fruchtiges Bittergetränk und verbindet prickelndes Mineralwasser mit natürlichem Zitronensaft und einem Hauch von erfrischender Minze. Gesüßt wird Lobsters Lemon Mint mit Stevia, wodurch alle Lobsters-Sorten nur 19 kcal pro 100 ml aufweisen. „Aufgrund des geringeren Zuckeranteils sind die Lobsters Getränke auch erfrischender und ,kleben‘ nicht so wie andere Limonaden. Und man kann mehr davon trinken – was mehr Umsatz und Gewinn für den Gastronomen bedeutet“, erklärt Christoph Humer, Erfinder des Produkte, den konkreten Zusatznutzen seiner Produkte. Die spezielle Neuerung bei Lobsters ist die Kombination aus fruchtigem

Fruchtig und kalorienarm: Cocktail-Rezept „Freshness Lover“

Cocktail-Rezept Freshness Lover

Lobsters Lemon Mint ist der ideale Durstlöscher für die warme Jahreszeit (GASTRO Portal berichtete). Das fruchtige Bittergetränk verbindet prickelndes Mineralwasser und natürlichen Zitronensaft mit einem Hauch von erfrischender Minze. Gesüßt wird Lobsters Lemon Mint mit Stevia, wodurch alle Lobsters-Sorten nur 19 kcal pro 100 ml aufweisen. Lobsters ist in vier Geschmacksrichtungen erhältlich – neben Lemon Mint sorgen Tonic Water, Bitter Lemon und Ginger Ale für die fruchtige Erfrischung. Wer nun auf der Suche nach dem perfekten Mix-Getränk, dem hilft das „Lobsters Book of cool stuff“ weiter: Die Bar-Fibel hält zahlreiche Rezeptideen parat, wie die vier köstlichen Geschmacksrichtungen gemixt und serviert werden können – als alkoholfreie Varianten wie auch als alkoholische Mix-Getränke. Dazu gehören in Vergessenheit geratene Drinks wie Pimm’s Cup oder Shirley Temple genauso wie völlig neue Kreationen. Alle garantieren dank des fruchtigen Lobsters-Geschmacks ein einmalig erfrischendes Erlebnis für den Gaumen. Rezept für den alkohlfreien „Freshness Lover“-Cocktail: Zutaten: 1/8 Limette, Minzblätter,

Top