Du bist hier

Kaiserlich frühstücken mit Produkten aus der Region

Den Tag mit einer exquisiten Mahlzeit beginnen und frühstücken wie ein Kaiser – dieses Erlebnis beschert man seinen Gästen gerne! Beim Bio-Frühstück geht es mehr als nur um geschmackvolle Zutaten: es geht um Lebensmittel, die ihre gute Geschichte über die Produktionsweise und heimische Herkunft mitbringen, aber auch um eine Zusammenstellung, die die Saison widerspiegelt. Alles was das Herz begehrt soll der Gast beim regionalen Frühstück vorfinden. Der Verein Bio Austria ermöglicht mit seinen Richtlinien eine Auslobung des Bio-Frühstücks, dessen Umfang jeder

Tipp des Monats 08/19

Die Wiener Gastronomie-Ikone Elisabeth Kolarik hat das Speisenangebot ihrer „Kolariks Luftburg“ im Prater auf Bio umgestellt. Die Idee dazu hatte sie bereits vor Jahrzehnten. Damals wurde die Tochter der Schweizerhaus-Gründer Else und Karl Kolarik für ihr visionäres Denken noch belächelt. Fast 30 Jahre nach der Eröffnung der „Luftburg“ erfüllte sich die Unternehmerin mit der Umstellung nun endlich ihren lang gehegten Herzenswunsch: dank eines starken Willens, Kreativität und fortschrittlicher Lieferanten wie den österreichischen Premium-Fruchtsafthersteller Pago. Elisabeth Kolarik im persönlichen Interview über ihren

Die Haubis-App: Produkte vorbestellen – ohne Wartezeit!

Mit App Gebäck bestellen Haubis

Mit der neuen Haubis-App einfach Brot und Gebäck vorbestellen – ganz ohne Wartezeit! Haubis startet mit der Haubis-App, um die Wartezeit der Kunden im Backshop und Café zu reduzieren. Ab sofort steht die Haubis-App im App-Store und Google Play-Store zum kostenlosen Download bereit. Bei Registrierung erhält der User ein Heißgetränk gratis! Wer wartet schon gerne lange? Mit der Haubis-App kann man ganz einfach und bequem Haubis-Brot und -Gebäck mit dem Smartphone vorbestellen. „Unserem Personal bleibt somit mehr Zeit für das, was wirklich

Besser fleischlos genießen: Veganes und Vegetarisches von Transgourmet

Fleischlos genießen Transgourmet

Fleischlose oder fleischarme Ernährung hat sich vom Nischen- zum kulinarischen Megatrend aufgeschwungen. Bei Transgourmet finden Küchenchefs und Gastronomen ein besonders buntes und innovatives Sortiment, um geschmackvolle fleischlose Abwechslung auf den Teller moderner Gäste zu bringen. In der Gastronomie steigt die Nachfrage nach schmackhaften und kreativen vegetarischen und veganen Gerichten sowie Fleischersatzprodukten, die in puncto Konsistenz und Geschmack das fleischliche Original möglichst authentisch imitieren, unaufhaltsam. Vor allem die Gruppe der Flexitarier – zu der sich rund jeder vierte Österreicher mittlerweile zählt –

Martinis Sommergruß

Der neue Aperitif des Sommers kommt aus dem Haus Bacardi-Martini: Das jüngste Mitglied aus der Martini Familie ist der Martini Fiero - Erlesene Weissweine aus den Regionen Emilia-Romagna, Apulien und Sizilien machen ihn sommerlich leicht und spritzig. Die besondere Mischung aus Blutorangenschalen und weiteren Zitrusfrüchten verleihen ihm seine Leichtigkeit und gemeinsam mit Tonic Water ist der Martini Fiero ein leichter Aperitif für den sommerlichen After Work Treff. Die Gastronomie hat damit ein weiteres leichtes Sommergetränk im Angebot, das vor allem

Pago: Mit zwei neuen Sorten in den Sommer

Ideal zum Spritzen, für Cocktails und Eiskreationen oder zum pur Genießen: Wer für die heißen Monate im Jahr eine fruchtige Erfrischung braucht, wird bei Pagos neuen Sommersorten fündig. Guave-Banane-Ananas vereint die köstliche Trendfrucht Guave mit dem fruchtig-süßen Geschmack vollreifer Ananas und samtiger Banane. Zitronen- und Traubensaft sowie Birnenmark runden die einzigartige Geschmackskreation ab. Bei Honigmelone-Mango setzt der traditionsreiche Fruchtsafthersteller wiederum auf die Kombination aus sonnengereiften Mangos und erfrischender Honigmelonen. Das Ergebnis: süß, fruchtig und erfrischend zugleich. „Jede unserer Sorten verspricht intensive Genussmomente,

Tipp Aus der Praxis – (M)Eine Ode an den Sirup

Wenn Sie das Wort „Sirup“ hören – was stellen Sie sich dann vor? Vermutlich überzuckertes, unnatürliches Aroma und­ ­klebrige Behältnisse. Man denkt an Supermarktregale voller bunter Plastikflaschen, aus denen man sich „Verdünn-Säfte“ mixt oder dem Spritzer noch einen Schuss ­Geschmack verleiht. Doch wenn ich an Sirup denke, dann ­denke ich an Geschmacksvielfalt. Erfrischung. Logistische Vorteile. Und auch an Bio-Qualität – denn ja, das geht! Der Sirup ist für mich die Essenz der Getränkevielfalt in der Gastronomie, er bedeutet die Reduktion

Nachhaltig erfrischend

Auch bei alkoholfreien Getränken werden Gäste immer anspruchsvoller: Vegane Inhaltsstoffe, Bio-Qualität und natürlicher Geschmack sind gefragt! Grapos hat sich mit seinen Sirupen auf diese Produktpalette spezialisiert und bietet darüber hinaus mit seiner Getränkelinie Brooklyn-Homemade-Style sommerliche Erfrischungen in zehn Sorten. Die Temperaturen steigen, und die Zeit für Ausflüge ist angebrochen. Gerne lässt man sich im Gastgarten nieder, um sich eine kühle Erfrischung zu bestellen. Besonders beliebt sind dabei alkoholfreie Getränke, mit denen man sich Geschmacksrichtungen ins Glas zaubern kann, die bunt wie

KundenServiceCenter bei Haubis: Heute bestellt, morgen geliefert!

Das KundenServiceCenter (KSC) von Haubis, der Traditionsbäckerei mit Sitz im niederösterreichischen Petzenkirchen, ist eine wahre Drehscheibe für Service und Beratung. Besonders am Vormittag laufen sämtliche Kommunikationskanäle heiß. Aber was passiert eigentlich am Nachmittag, wenn die Bestellungen für den Tag eingebucht und zur Weiterbearbeitung an die Logistik-Experten übergeben wurden? Der Vormittag im Haubis KundenServiceCenter unterscheidet sich ganz wesentlich von den Nachmittagsstunden. Bis zu 16 Teammitglieder sind zwischen acht und zwölf Uhr mit der Erfassung und Weiterleitung der Kunden-Bestellwünsche beschäftigt. Da heißt es:

(Noch) mehr Mut zu Wermut bei Transgourmet

Tagsüber aufgespritzt mit einem Schuss Soda, abends pur auf Eis oder als Hauptdarsteller in Bar-Klassikern wie Negroni oder Manhattan: Wermut feiert aktuell ein bemerkenswertes Comeback im Spirituosenregal. Und erobert in seiner ganzen geschmacklichen Vielfalt im Sortiment der Getränkefachgroßhandels-Spezialisten von Transgourmet Trinkwerk die heimische Gastronomie im Sturm. Der zumeist trockene, rot, weiß oder rosé ausgebaute gekräuterte Aperitifwein ist zwar 2019 fraglos einer der ganz großen Stars der heimischen Barkultur – die Idee, vergorenen Wein mit Gewürzen, Wurzeln oder Blüten zu versetzen, hatten

Top