Du bist hier
Home > Branchen Insider > Hotellerie/Tourismus > Box in Box oder Musik liegt in der Luft

Box in Box oder Musik liegt in der Luft

Box in Box oder Musik liegt in der Luft

 


Das im August fertiggestellte Hotel Jaz in the City Vienna, geplant von BWM Architekten, zeigt den Trend, wohin es geht. Vorrangig um ein Thema, einen USP, der in diesem Fall die Musik ist.


Diesem Thema sind Raumgestaltung und Einrichtung untergeordnet. Das Hotel Jaz wird durch den Record Store betreten, einem klassischen Plattenladen mit einer Verkaufstheke, die gleichzeitig als Check-in-Desk fungiert. Das Musikthema wird konsequent fortgeführt: So steht etwa im Zentrum der Lobby ein schallgedämmter Glaskubus, der optisch an ein Aufnahmestudio erinnert. Und tatsächlich auch sowohl als solches, wie auch für Meetings genutzt werden kann. Gegliedert ist die Lobby in unterschiedliche Sitz- Inseln, die zum Teil wie offene Käfige von Mettalstangen umfasst sind, was einerseits eine gewisse Intimität erzeugt, aber das allgemeine Geschehen im Raum trotzdem nicht aussperrt. Entlang der Wand erstreckt sich der Red Amplifier, eine langgezogene Nische, die in verschiedenen Rottönen gehalten ist und an einen gewaltigen Verstärker erinnert.

Der Recordstore ist Verkaufpult und Check-in in einem.

Mehrfachnutzung als Prinzip

An der Lobby entlang führt ein Gang mit Tunneleffekt vorbei an der quadratisch angelegten Bar bis zum Konferenzraum. Dieser ist in drei Bereiche unterteilt, die einzeln oder gemeinsam genützt werden können. Große Öffnungen zwischen Gang und Lobby auf der einen und dem Bar und Frühstücksbereich auf der gegenüberliegenden Seite sind mit industriell scheinenden Rolltoren versehen, die je nach Bedarf hoch- oder runtergefahren werden. Ihr garagentorähnliches Design betonen den Studio-Aspekt des Projekts. Der Gang führt vorbei an einer offenen Küche mit der Leuchtschrift „Würstelstand“, an der morgens Frühstücksgerichte und abends Streetfood ausgegeben wird. Ein großer Tisch animiert dazu, dass sich Fremde zwanglos nebeneinander setzen und Hotelgäste und Einheimische ins Gespräch kommen. Musik liegt in der Luft, könnte man sagen, denn alles ist hier dahingehend ausgerichtet. Alle 163 Zimmer und Suiten verfügen über einen Plattenspieler, auch im Restaurant- und Bar-Konzept „Rhythms Bar & Kitchen“ ist der Name Programm: Serviert wird bei Live Musik und für Konzerte und spontane Sessions können die Räumlichkeiten rasch adaptiert werden. www.jaz-hotel.com

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.