Du bist hier
Home > Author: Sonja Wasner

Intergastra mit Kocholympiade

Vom 14. bis 19. Februar 2020 findet erstmals parallel zur INTERGASTRA, der Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie, die IKA/Olympiade der Köche auf der Messe Stuttgart statt. Das ist die älteste und größte Kochkunstausstellung der Welt und wird vom Verband der Köche Deutschlands e.V. ausgerichtet. Im Olympiajahr 2020 kämpfen unter dem Motto #dabeiseinistalles internationale Köche-Teams in Stuttgart vier Tage lang um die Medaillen. INTERGASTRA-Besucher haben an vier Messetagen die Möglichkeit, mehr als 2.000 Köchen aus über 70 Ländern beim Live-Kochen über die Schulter zu schauen, sie beim Zubereiten der rund 8.000 internationalen Menüs anzufeuern und diese hochwertigen Gerichte aus aller Welt zu genießen.  Aber auch die Messe hat heuer sehr viel Neues zu bieten. Mit dem Themenpark „Straße der eGastronomie“ an Eingang Ost besetzt die INTERGASTRA erstmalig das Thema E-Mobilität und

Ambiente 2020 HoReCa – die neue Gastlichkeit

07.–11. Februar 2020, Messe Frankfurt Die Ambiente, die bedeutendste internationale Konsumgütermesse in Frankfurt am Main ist mit dem Bereich Dining führend in Tisch, Küche und seit einigen Jahren auch ein wichtiger HoReCa Handelsplatz. Die HoReCa ergänzt das bestehende Angebot der Messe und soll die wachsende Zahl der Fachbesucher ansprechen. Der Fokus der Halle 6.0 wird dabei auf Produkten und Themen rund um das Front of the House-Geschäft liegen – also auf allem, was die Arbeit und das Erlebnis im Gastraum betrifft wie Buffet & Präsentation, Café & Bar, Küche & Küchenhelfer, Menükarten und vieles mehr. Ins Gespräch kommen Besucher auch bei der HoReCa Academy, die 2020 zum ersten Mal stattfindet. Internationale Akteure der Branche finden hier ein speziell auf sie zugeschnittenes Rahmenprogramm mit spannenden Expertenvorträgen, Diskussionsrunden und weiteren Branchenevents. Dieses

Beste Bio-Gastronomiebetriebe Österreichs gekürt

Mitte November 2019 wurden die diesjährigen Siegerbetriebe der „Bio Gastro Trophy” im Rahmen der Messe „Bio Österreich” in Wieselburg gekürt. Der Bewerb fand heuer bereits zum fünften Mal statt und wird von Bio Austria in Kooperation mit Biorama durchgeführt. Die Ehrung der Gewinner wurde von Bio Austria-Obfrau Gertraud Grabmann und Micky Klemsch von Biorama vorgenommen. In der Kategorie „Bestes biozertifiziertes Restaurant” konnte sich Kolariks Luftburg durchsetzen. Kolariks Luftburg ist mit dem Wiener Prater verbunden wie das Riesenrad. Das Hüpfburgen-Paradies bietet jedoch nicht nur Raum zum Herumtollen für die Kleinsten, sondern verwöhnt mit österreichischer Kulinarik und internationalen Schmankerln. Der kontinuierliche Ausbau des Bio-Angebots war ein Herzensprojekt der Eigentümerin Elisabeth Kolarik, die mit ihrer Bio-Überzeugung ihre Mitarbeiter und Gäste begeistert. Frei nach dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“, wurde der Einsatz von Bio-Lebensmitteln

INTERGASTRA 2020

Mehr (Neu-) Aussteller bei der Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie, die IKA/Olympiade der Köche findet erstmals in Stuttgart statt. Fünf Monate vor Beginn der INTERGASTRA vom 15.-19. Februar 2020, der Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie in Stuttgart, sind die 115.000 Quadratmeter Hallenfläche bereits weitgehend gebucht. Für einige Themenhallen gibt es sogar schon Wartelisten. Kommendes Jahr rechnet die Messe mit rund 1.400 Ausstellern und über 100.000 Besuchern. „Die INTERGASTRA erfreut sich einer noch stärkeren Nachfrage als bei der letzten Veranstaltung. Grund dafür sind unter anderem zahlreiche Neuaussteller sowie die IKA/Olympiade der Köche – die älteste internationale Kochkunstausstellung. Sie findet 2020 zum ersten Mal in Stuttgart und parallel zur INTERGASTRA statt“, so Kromer. Innovation punktet Entscheidende Erfolgsgaranten der INTERGASTRA sind unter anderem die konsequente Ausrichtung auf innovative Themen, das facettenreiche Angebot und die thematische Hallenplanung.

Hyggelig will sich der Gast fühlen

„Hygge“ (ausgesprochen: Hügge) wurde inzwischen offiziell in den deutschen Duden aufgenommen. Aber was genau heißt eigentlich „hyggelig“? Es ist ein dänisches Wort, das sich nicht so einfach übersetzen lässt. Gemütlich, zufrieden, vollgegessen und im Kreise der Liebsten: Wenn’s den Dänen so richtig gut geht, dann fühlen sie sich hyggelig. Aber was genau steckt eigentlich hinter dem Trendwort, das sich nun auch in der Gastronomie breit macht, und was lieben die Gäste sonst noch so, wenn sie außer Haus gehen? Schon lange ist uns bekannt, welch tiefgreifenden Einfluss die Räume, in denen wir leben, arbeiten und entspannen, auf unser Wohlbefinden haben. Deshalb muss das Restaurant für uns ein Wohnen auf Zeit gewährleisten. Es muss zu dem passen, was die Gäste sich für ihren Lebensalltag wünschen. Verstärkt wird daher nach innovativem Design gesucht,

Das sind sie – die Finalisten!

Neun Top-Lehrlings-Teams aus Küche und Service haben den Einzug ins Finale des „12. Amuse Bouche * Wettkampf der Top-Lehrlinge“ geschafft. Die Freude unter den kulinarischen Nachwuchsstars der teilnehmenden Spitzenhotellerie war riesengroß, aber auch die, die es nicht geschafft haben, freuten sich dabei gewesen zu sein. Bei der Vorausscheidung vom „Wettkampf der Top-Lehrlinge“ von Amuse Bouche in der Wiener Tourismusschule Bergheidengasse qualifizierten sich neun Top-Lehrlings-Teams der Spitzenhotellerie für das Finale. Die Top-Lehrlinge zeigten in der herausfordernden, nicht dem gewohnten Arbeitsalltag entsprechenden Situation und Umgebung ihr Engagement und Können. Die beeindruckenden Leistungen der Jugendlichen stellten unter Beweis, welch große Erfolge durch Training und Motivation erzielt werden können, so die Fachjury. Bis zur Bekanntgabe der Ergebnisse darf weder der Name der Top-Lehrlinge noch das Hotel, das sie entsendet hat, genannt werden. Somit können alle

50. Alles für den Gast

Die internationale Fachmesse für die gesamte Gastronomie und Hotellerie, Alles für den Gast, öffnet Anfang November 2019 wieder ihre Tore. Dazu werden wieder rund 750 Aussteller aus dem In- und Ausland erwartet, womit alle Hallen und die Salzburgarena restlos belegt sein werden. Die Alles für den Gast gilt seit Jahrzehnten als bedeutendster Event der Branche im Donau-­Alpen-Adria-Raum und spielt in der Topliga der europäischen Gastronomie-Fachmessen mit.   www.gastmesse.at

Der Bio-Pionier wird Zwanzig!

Ein guter Grund zum Feiern, aber auch um zurückzublicken, wie alles begonnen hat. Viele Aktivitäten von Biogast stehen heuer im Zeichen des Jubiläumsjahres. So auch die Biogast Messe, die größte Bio-Fachmesse Österreichs, die Mitte September auf einer Ausstellerfläche von über 2.000 m² im Welser Messezentrum stattfand. Sonja G. Wasner war vor Ort und traf dort Geschäftsführer Horst Moser, um über Trends, Regionalität und Zukünftiges zu sprechen. Ca. 800 Besucher aus ganz Österreich und dem angrenzenden Ausland besuchten die heurige, wie immer eintägige Fachmesse von Biogast, die über mehrere Monate geplant und umgesetzt wird. Für die Messe reisten etwa 190 Aussteller an, um ihre Neuheiten zu präsentieren. Biogast wurde mit diesem Format heuer auch mit dem Nachhaltigkeits-Oscar der niederösterreichischen Wirtschaft, dem „TRIGOS NÖ” für das Projekt „BIOGAST Messe 2018: Erste Messe mit

Gesund in den Tag starten!

Das Frühstück ist nach wie vor ein wachsendes Thema in Gastronomie und Tourismus. Immer mehr Hotels erweitern ihr Frühstücksangebot und öffnen ihre reichhaltigen Buffets für Nicht-Hotelgäste. Erfreulicherweise wird dabei verstärkt auf biologische und regionale Herkunft geachtet. Mangels Zeit verzichten manche Menschen auf das Frühstück, obwohl es für Körper und Geist besonders wichtig ist. Denn ein ausgewogenes Frühstück liefert Energie und wichtige Nährstoffe für den ganzen Tag. Frische, biologische Zutaten eignen sich besonders gut für die tägliche Grundversorgung, denn Bio-Lebensmittel enthalten mehr natürliche Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. In biologischen Lebensmitteln befinden sich keine oder nur signifikant niedrige Rückstände von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln, Nitraten, Pestiziden, Antibiotika und Schwermetallen. Gentechnik ist im Biolandbau grundsätzlich verboten. Hochwertige Zutaten In vielen Hotels beginnt ein guter Tag glücklicherweise immer öfter mit einem Bio-Frühstück. Nicht nur

Die vielfältigen Stationen zum Sieg!

Bei der Vorausscheidung des spannenden Team-Wettkampfes „Amuse Bouche* Wettkampf der Top-Lehrlinge“ von Amuse Bouche, stellen die kulinarischen Nachwuchsstars der teilnehmenden Spitzenhotellerie ihr Fachwissen und Know-how jedes Jahr vor einer hochkarätigen Fachjury unter Beweis. Die erste Wettkampf-Aufgabe wird alljährlich im Sommer, mit Unterstützung der Ausbildner und Kollegen im Betrieb, von den Top-Lehrlingen erfolgreich gemeistert. Das Finalmenü Mit Unterstützung der Mentoren entwi­ckeln die Top-Lehrlinge ihre individuelle Interpretation des Finalmenüs – heuer zum Thema „HERBST“ – aus dem vorgegebenen Warenkorb (siehe Kasten) und reichen dieses schriftlich ein. Gewertet werden unter anderem detaillierte Rezepturen mit Fotos, Weinbegleitung, Digestif-Cocktail, fachspezifischer Live Act und vieles mehr. Team-Aufgabe Theorie Ein Multiple-Choice-Test mit fachspezifischen Fragen aus den Bereichen Küche, Service, Hygiene, Gästebetreuung und vieles mehr müssen beantwortet werden! Gar nicht so einfach, aber die Top-Ergebnisse der Teilnehmer sprechen jedes Jahr für sich! Die

Top