Du bist hier
Home > Author: Gast Autor (Page 2)

Finanzierungsalternativen im Aufwind

Dr.Hartl_SW

Eine der größten Bankenkrisen der Nachkriegsjahre hat die Anfälligkeit der Finanzindustrie auf globale Ereignisse sichtbar gemacht. Regulierungspakete sind die Folge. Treiber der Veränderungen ist nicht nur Basel III, sondern auch das Internet, das sich einmal mehr als Turbo erweist: Google hat eine Banklizenz erworben, Facebook will Über­weisungen möglich machen, Ebay hat Paypal als eine Alternative zu Kreditkarten­überweisungen etabliert und Crowdfunding-Plattformen bieten sich als ­Finanzierungsalternative vor allem für Kleinbetriebe an, die aufgrund knapper Eigenkapitalausstattung im schematischen Bonitäts-Beurteilungsschema oftmals nicht gut abschneiden oder

Generation Y – Herausforderungen und Potential der neuen Generation am Arbeitsmarkt

Sylvia-JOEBSTL

Als Unternehmensberaterin für Personalmanagement in der Gastronomie und Hotellerie bin ich oft mit dem Thema der sogenannten „Generation Y“ konfrontiert. Diese Generation ist am Arbeitsmarkt angekommen und bringt neue Herausforderungen, insbesondere an die Führung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, mit sich. Allerdings ist sie auch mit viel Potential ausgestattet, das gefördert werden sollte. Folgendes Zitat hat mich zu diesem Artikel inspiriert: „Als Trainer hab ich klare Ansagen. Aber heutzutage ist es fehl am Platz, zu autoritär zu sein. Heute ist es wichtig, Spaß

Küchencoach Zangerle: Mehr Wertschätzung für Koch-Beruf

Allergeninformation Management

Der Gastronomie gehen die Köche aus! Nein, leicht hat man es als Koch nicht. Dazu hat dieser wunderschöne und herausfordernde Beruf zuletzt einen sehr schlechten Ruf bekommen, die Gründe liegen in den Fehlern der Vergangenheit und sind hinlänglich bekannt. Über das schlechte Image und die fehlende Wertschätzung können auch gestellte Fernsehkochshows nicht hinwegtäuschen. Ein Imagewandel zu mehr Wertschätzung des Berufes Koch ist für die Branche überlebenswichtig, dem Fachkräftemangel muss schon mit der Verbesserung der Ausbildung begegnet werden. Um Auszubildende bereits in der

Lebensmittel in der Gastronomie: Tipps zur Abfallvermeidung

Allergeninformation Management

Die von der Initiative „United Against Waste“ veröffentliche Studie bezüglich der Verschwendung von Lebensmitteln in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, in welcher Größenordnungen von 200.000 Tonnen oder ein Einsparungspotential von 395 Millionen Euro pro Jahr errechnet wurden, führte zu heftigen Reaktionen seitens der Interessenvertretungen der Gastronomie. Verteilt auf 60.000 Betriebe österreichweit ergeben sich daraus pro Betrieb und Tag 3,30 Kilogramm an vermeidbaren Lebensmittelabfällen. Fakt ist, dass in vielen Betrieben speziell in Küche und F&B enormes Einsparungspotential vorhanden ist. In meiner Tätigkeit als Küchencoach und

Allergeninformation: Management im täglichen Betrieb

Allergeninformation Management

Am 13. Dezember trat die EU-Lebensmittelinformations­verordnung (LMIV) in Kraft, die eine Kennzeichnung von Allergenen bei sogenannter „loser Ware“ vorsieht (GASTRO Portal berichtete). Darunter fallen auch Gerichte, die in der Gastronomie verabreicht werden. Fix ist: Die Gäste müssen umfassend über jene Zutaten informiert werden, die Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten auslösen können. Für die Informationsweitergabe können Gastronome verschiedene Wege wählen: Entweder werden Mitarbeiter dahingehend geschult, dass sie auf kompetente Weise mündlich Auskunft erteilen können. Oder sie können die Gäste schriftlich informieren – auf Aushängen oder in der Speisekarte. Benedikt

Top