Du bist hier
Home > Author: Katharina Baumhakel

Inspiration ohne Ende

Mit dem gleichen Erfindergeist und Perfektionismus, mit dem Bildhauer ihre Skulpturen erschaffen, designt Alexandra Marischka französische Desserts mit Wiener Charme. Der süßen Kunst verfallen, hat sie früh gelernt, traditionelle Abläufe zu hinterfragen, um neue Lösungen hervorzubringen. Und so lässt sie durch ein gekonntes Spiel mit der Süße sinnliche Erlebnisse entstehen, die sich nicht hinter dem Zucker verstecken, sondern durch ihren Geschmack überzeugen. Im Gespräch mit GASTRO Redakteurin Katharina Baumhakel schildert die Pâtissière ihren Weg von der Autodidaktin zur selbstständigen Konditormeisterin. Frau

Fraisier

Zutaten für 1 Torte FÜR DEN BISKUITBODEN: 50 g fein gemahlene Mandelkerne 50 g Mehl 1 TL Backpulver 3 Eier 50 g Zucker FÜR DIE CREME: 4 Blatt Gelatine 250 ml Milch 100 g Zucker 2 Eigelb Mark von 1 Vanilleschote 20 g Speisestärke 250 g Sahne FÜR DAS GELEE: 200 g tiefgekühlte Erdbeeren 2 Blatt Gelatine 50 g Zucker AUSSERDEM: Backrahmen (20 × 20 cm) Backpapier Backblech ca. 700 g frische reife Erdbeeren ca. 30 g fein gehackte Pistazienkerne zum Bestreuen Zubereitung Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Backrahmen mit Backpapier einschlagen (S. 25) und auf ein Backblech setzen. Für den Biskuitboden Mandeln, Mehl

Spinat mit Yuzu-Dressing

Zutaten für 6 Personen 200 g Spinat 180 g Shimeji (Pilze) 100 ml Katsuobushi Dashi 2 EL Sojasauce 1 EL Mirin ½ TL Saft einer frischen Yuzu oder Meyer-Zitrone 1 TL in feine Scheiben geschnitteneYuzu- oder Meyer-Zitrone-Zesten Zubereitung Eine Schüssel mit kaltem Wasser vorbereiten. Den Spinat 1 Minute in einem großen Topf mit kochendem Wasser blanchieren. Mit einem Sieb herausnehmen und in das kalte Wasser geben. Kaltes Wasser neben dem Spinat zulaufen lassen, bis er lauwarm ist. Mit einem Sieb aus dem Wasser nehmen, ausschütteln, die Stängel enden ausrichten,

Wenn der Eis-Mann zweimal klingelt

Ab sofort ist das beliebte Eisl Schafmilcheis österreichweit für Privatpersonen und für Gastronomie-Betriebe erhältlich. Ein eigener Onlineshop sowie eine nachhaltige und ausgeklügelte Tiefkühl-Verpackung machen es möglich. Nach dem großen Erfolg, den die Eröffnung des ersten Schafmilcheis-Salons Österreichs mit sich brachte, ist Familie Eisl vom „Seegut Eisl“ am Wolfgangsee nun für den nächsten Schritt gerüstet. Denn die Nachfrage nach dem Bio-Schafmilcheis war groß und so machte es sich Familie Eisl zur Aufgabe ihre Bio-Eisspezialitäten auch Kunden, die nicht in Salzburg ansässig

Perfekter Kaffeegenuss – jetzt auch TO GO!

Nespresso bietet ab sofort eine Komplettlösung für Kaffee zum Mitnehmen und damit einzigartige Kaffeemomente TO GO für Ihre Kunden. Mit Nespresso TO GO können Betriebe ihren Kunden ab sofort genussvolle Kaffeemomente als perfekte Ergänzung zu ihren Produkten und Dienstleistungen mit auf den Weg geben. Gastronomiefach­betriebe treiben den TO GO Trend in Österreich an und setzen zum Großteil bereits auf Kaffee zum Mitnehmen. Mit Nespresso TO GO können sie diesen Trend noch effizienter umsetzen und Kaffee in exklusiver Barista-Qualität anbieten. Gleichzeitig kann

Cheers for Charity

Die Negroni Week 2019 findet weltweit vom 24. bis zum 30. Juni 2019 statt. Darüber hinaus steht diese einmalige Woche unter dem Stern des 100-jährigen Negroni-Jubiläums. Aus diesem Anlass wurden in Wien die besten Bartender, so genannte „Red Hands“, an Bord geholt. Sie verleihen dem Kult-Drink ihre eigene Handschrift und entführen in die mannigfaltige Welt von Campari.   1 Cocktail, 3 Zutaten, 11 Bars Wien ist in der letzten Juni-Woche von Kopf bis Fuß auf Negroni eingestellt. Dabei verwandeln sich elf der

Mit Wein zum „Flotten Dreier“

Die sinnlichen Seiten des Weinprobierens werden bei Wein & Co dank des verführerisch anmutenden Verkostungsspieles „Flotter Dreier“ richtig ausgekostet. Spielerisch Wein verkosten – das kann man nun in allen zwanzig Wein & Co Filialen in ganz Österreich. „Die größte Blindverkostung“ des Landes nennt es Wein & Co, denn jede Woche werden drei Weine „blind“ serviert. Damit man beim Blindverkosten aber nicht ganz im Dunkeln tappt, wurden die markantesten Eigenschaften der Weine von den Wein-Experten bereits beschrieben. Nun gilt es für den

Spargel mit Sesam-Essig-Dressing

Zutaten für 6 Personen 600 g Spargel 1 EL Canola-Öl [Rapsöl] 2 TL goldene Sesamsaat 2 TL schwarze Sesamsaat 2 TL weiße Sesamsaat 3 EL brauner Reisessig 3 EL Mirin 1 TL Sojasauce 1 Prise Meersalzflocken Zubereitung Die dreierlei Sesamsaat verleiht dem Spargel einen dezenten Geschmack und eine schöne Farbkombination. – Wasser in einem großen Topf bei starker Hitze aufkochen. Die Enden des Spargels abbrechen. Je nach Dicke 2 – 5 Minuten blanchieren, bis die Stangen knackig-zart sind. Unter fließendem kaltem Wasser abschrecken, in einem sauberen Küchentuch trocken tupfen und diagonal

Mizuna Salat Rezept

Mittlerweile ist das Mochi mit dem Take-Away OMK und der Mochi Ramen Bar eine über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Institution in Wien. In dem Buch „Izakaya“ verraten die vier Mochi-Masterminds, Eduard und Nicole Dimant, Tobias Müller und Sandra Jedliczka, erstmals ihre beliebtesten Rezepte: Frische Zutaten treffen hier auf den würzigen Geschmack von Sojasauce und Sake und werden ohne großen Aufwand zu schmackhaften Gerichten kombiniert und im geselligen Sharing-Prinzip serviert. „Izakaya“ ist im Übrigen einer der populärsten Gastronomiebetriebe in Japan und wird

Wedl über das Weinjahr 2018

Das sehr heiße und trockene Weinjahr 2018 geht als eines der ertragreichsten, aber auch aufwendigsten in die Geschichte ein. Österreichs Winzer freuten sich nach einer frühen Ernte über ausgewogene Weine. Frankreich, Spanien und Portugal hatten vermehrt mit Wettereinflüssen zu kämpfen, die unterschiedliche Erntemengen, jedoch gute Qualitäten hervorbrachten. „Wie fast überall in Europa wird sich erst herausstellen, wie sich die hohen Alkoholgrade und die eher moderate Säure zusammenfinden“, erklärt Dipl. Sommelier Harald Stollwitzer, Category Manager der Wedl Vinotheken. Eine weitere Entwicklung lässt

Top