Du bist hier
Home > Branchen Insider > Hotellerie/Tourismus > Nicht analog oder digital, sondern und!

Nicht analog oder digital, sondern und!


In der Kommunikation setzt Vorarlberg Tourismus neben gezielter Online-Präsenz auf hochwertige Printmedien, im Vertrieb auf erhöhte digitale Buchbarkeit.


Vom Bodensee bis ins Hochgebirge bieten Vorarlbergs Regionen eine große Vielfalt auf kleinem Raum. In diese können sich Urlaubsinteressierte nicht nur online, sondern aktuell auch in deutschen und Schweizer Qualitätsmedien vertiefen.

Sechs Richtige für die Gäste

Lech Zürs erwartet Wanderfreunde etwa auf dem neuen „Arlberg Trail“. Die Drei-Tage-Runde bietet alles, was gut Trainierte wollen: Reichlich Höhenmeter, stärkende Hüttenkost und hochalpine Höhepunkte nebst Aufenthalten in Top-Hotels für die Erholungsphasen. Die kleinstrukturierte Landwirtschaft des Bregenzerwaldes ist immaterielles Weltkulturerbe. Mit dem neuen Wanderkonzept „Alpenmosaik Montafon“ lernen Gäste die südlichste Urlaubsregion Vorarlbergs besser kennen: 34 Themenwege lenken mit Infosäulen und Fotopunkten den Blick auf Geschichte, Kultur und die schöne Landschaft. Im „Bikepark Brandnertal“ warten 30 Kilometer rasante Abfahrten auf Abenteuerlustige. „Natur bewusst erleben“ können Gäste im Kleinwalsertal, wo innovative Landwirte zeigen, wie nachhaltige Lebensweise funktioniert. Im Rheintal sind Bodensee, Städte und Berge vor der Tür: Wandern, Stand-Up- Paddling, Stadtbummel und Kulturevent gehen sich – wenn man will – auch an einem Tag aus.

Online suchen und buchen

Dem analogen Urlaubsgenuss gehen mehrheitlich Online-Recherche und -Buchung voraus. „Während der Pandemie haben die Menschen noch mehr gelernt, mit dem Handy einzukaufen. Deshalb ist es für jeden Tourismusbetrieb heutzutage ein Muss, die Angebote online präsent und direkt buchbar zu machen“, betont Christian Schützinger, Geschäftsführer von Vorarlberg Tourismus. Es sei ein Gebot der Stunde, den potenziellen Gast entlang der gesamten Costumer-Journey auf der eigenen Website abzuholen und dies nicht allein den großen Buchungsplattformen zu überlassen.

www.vorarlberg.travel

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.