Du bist hier
Home > Branchen Insider > Termine > Messetermine > Neue Content-Formate für die „Alles für den Gast”

Neue Content-Formate für die „Alles für den Gast”

Alles für den Gast 2022 Gastronomie und Hotellerie freuen sich nach einem Jahr Zwangspause auf den Branchentreff auf der "Alles für den Gast".
Gastronomie und Hotellerie freuen sich nach einem Jahr Zwangspause auf den Branchentreff auf der „Alles für den Gast“.

Obwohl die FAFGA in Innsbruck bereits abgesagt wurde und die Infektionszahlen weiterhin steigen, gibt sich Messeveranstalter RX (vormals Reed Exhibitions) derzeit optimistisch und plant für die diesjährige „Alles für den Gast“ (6. – 10. November, Messezentrum Salzburg) die Wiederauferstehung des großen Branchentreffpunktes nach einem Jahr Zwangspause. Erstmalig setzt die Gastmesse dabei auf ein reichhaltiges Rahmenprogramm und sorgt damit für eine Neuausrichtung.

Eine Bühne für die Meinungsmacher

2020 erstmals als digitales Sonderformat gestartet, bekommt der Gastro Circle dieses Jahr in Halle 10 seine eigene physische Bühne. In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern wurde ein spannendes Rahmenprogramm mit bekannten Talkgästen aus Wirtschaft und Politik gestaltet, welches – ganz im Sinne einer hybriden Messe – auch online live gestreamt werden wird.

Innovations-Award: Frische Ideen gehören belohnt

2021 steht mehr denn je unter dem Schlagwort Innovation. Unternehmen aus der Gastronomie und Hotellerie, die neu denken und frische Ansätze bringen, sollen gefördert werden. Neben Altbewährtem, wie der Karrierelounge und Start-up Area, wird deswegen auf der diesjährigen „Alles für den Gast” als zusätzliches Highlight erstmals ein Award für die innovativste Idee oder das innovativste Produkt aus der Branche vergeben.

Höchster Kaffeegenuss bei der Austrian Coffee Championship

Veranstaltet von der SCA Austria kämpfen die besten Baristi des Landes auf der Gastmesse 2021 um den Titel des österreichischen Meisters. Wer kann in den Kategorien Barista, Brewers Cup und Cup Tasting überzeugen? Das Live-Battle können die Besucher am 6. und 7. November auf der „Alles für den Gast“ oder online mitverfolgen.

Sicherheitskonzept soll Messebesuch ohne Maske ermöglichen

Die Sicherheit der Besucher auf der Messe soll ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept garantieren. Dieses und die 3-G-Regelung sollen damit eine Gastmesse in gewohnter Form, ohne Teilnehmerobergrenzen und Maskenpflicht ermöglichen. Nähere Infos zur „Alles für den Gast“ und Online-Tickets unter www.gastmesse.at

Ähnliche Artikel
Top

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.