Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tourismus > Niederösterreich > XL-Spielepark in Tattendorf: Boccia, Kegeln und Co. im Großformat

XL-Spielepark in Tattendorf: Boccia, Kegeln und Co. im Großformat

XL-Spielepark Tattendorf Spielplatz für Groß und Klein
Wer zieht geschickt an den Fäden und bringt die Holzkugel ganz nach oben? Sabrina Weiner (l.) und Melanie Eiblthauer haben das „Käseholz“ vorab getestet.

Einen „Spielplatz“, an dem auch die Großen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und mit einem breiten Angebot an Spaß und Spannung auf ihre Rechnung kommen – das bietet ab 24. März der Dumba Park im niederösterreichischen Tattendorf. Dort laden überdimensionale Ausgaben von „Hau den Lukas“, Boccia oder Kegeln zum sportlichen Vergnügen ein.

„Spielen tun die Leute – gern und immer“, bringt es der Tattendorfer Unternehmer Mag. Christoph Rahofer auf den Punkt. Der im Vorjahr erweiterte Kletterpark wird übrigens nicht nur von Kindern genutzt, immer mehr Erwachsene stellen sich, gerne auch in Firmenteams, erfolgreich der Herausforderung. Dieser Umstand brachte Rahofer auf die Idee, Geschicklichkeits- und Denkspiele in Großformat und unter freiem Himmel anzubieten.

Für jede Menge Spaß ist für eine breite Zielgruppe bestens gesorgt, denn der XL-Spielepark ist – wie die meisten Gesellschaftsspiele – für eine Altersgruppe von 6 bis 99 Jahren gedacht. „Das war auch keine einfache Aufgabenstellung. Ich bin aber sicher, dass wir sie gemeistert haben“, erzählt Rahofer.

Rund 20 überdimensionale Spiele – Hau den Lukas, Kicker, Kugelbahn, Labyrinth, Käseholz, Holzgolf, Kegeln, Zielwerfen oder Boccia – sollen sowohl Klein als auch Groß gleichermaßen begeistern. Für Familien und Firmenteams, Schulklassen und andere Gruppen bieten sich darüber hinaus auch noch ein Farbsudoku, Riesenschach, Gokart, Croquet und Vier Gewinnt an. Alle Spiele sind aus Holz gebaut. Um Tagessieger zu werden, muss man in einem Rundgang von etwa 800 Metern die Spiele erfolgreich meistern und so viele Punkte sammeln wie möglich.

Ausweichmöglichkeiten bei Schlechtwetter bietet das angrenzende Rahofer Bräu, in dem auch Team- und Wettbewerbe abgehalten werden können. Kletterpark, XL-Spielepark und Dinosaurier in Tattendorf haben heuer übrigens vom 24. März bis zum 2. November geöffnet. Für Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich.

Der Dumba Park wird jedes Jahr um ein neues Angebot bereichert. „Wir wollen Tattendorf als Zentrum für Sport, Spaß und Erholung positionieren“, bestätigt Christoph Rahofer. „Die Positionierung Tattendorfs als Weinort wird sukzessive mit weiteren Leistungsangeboten wie dem Kletterpark, Spielepark und den Dinosauriern erweitert. Eine wichtige Entwicklung für den Ort dank umtriebiger Unternehmer wie Christoph Rahofer“, freut sich Bürgermeister Alfred Reinisch auf den Saisonstart 2018.

Weitere Informationen: www.kletterpark-tattendorf.at

Schreibe einen Kommentar

Top