Du bist hier
Home > Branchen Insider > Niederösterreich: Neuer Obmann für die Wirtshauskultur

Niederösterreich: Neuer Obmann für die Wirtshauskultur

Wirtshauskultur Obmann
Prof. Christoph Madl (Geschäftsführer NÖ-Werbung), Ulli Amon-Jell (bisherige Obfrau der NÖ-Wirtshauskultur), Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav und Harald Pollak (Top-Wirt 2013 , designierter Obmann der NÖ-Wirtshauskultur, v. l.)

Ein Wechsel an der Spitze der größten kulinarischen Initiative des Landes Niederösterreich hat stattgefunden: Ulli Amon-Jell, Gründungsmitglied und seit zehn Jahren Obfrau der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, ist von ihrem Amt zurückgetreten. Harald Pollak, Top-Wirt 2013 vom Retzbacherhof aus dem Weinviertel, übernimmt ab sofort alle Agenden.

Ulli Amon-Jell tritt mit einem lachenden und weinenden Auge zurück: „Es war eine wunderbare Erfahrung für mich, und es hat auch im Leben alles seine Zeit. Tolle junge Leute, die viel herumgekommen sind und die bei erfolgreichen Köchen ihre Erfahrungen gesammelt haben. Da ist es jetzt auch an der Zeit, die Niederösterreichische Wirtshauskultur mit einem ,jungen Gesicht‘ zu repräsentieren“, meint die waschechte Wirtin vom Gasthaus Jell in Krems an der Donau. Als Vorstandsmitglied bleibt sie der Wirtshauskultur weiterhin erhalten.

Der Top-Wirt des Jahres 2013, Harald Pollak vom Retzbacherhof, übernimmt das Zepter. Pollak: „Die Niederösterreichische Wirtshauskultur ist lebendiger denn je und unser kulinarischer Botschafter im Land. Ich freue mich, den eingeschlagenen Weg von Ulli Amon-Jell fortsetzen zu dürfen und bin mir der großen Verantwortung, die das Amt beinhaltet, bewusst“, so der designierte Obmann.

Weitere Informationen: www.wirtshauskultur.at

Top