Du bist hier
Home > Branchen Insider > Winterhalter Gastronom

Winterhalter Gastronom

High-End-Gläserspülen

Die Gläserspülmaschinen der UC-Serie stehen in den vier Maschinen größen S, M, L und XL zur Verfügung, für alle Kapazitäten richtig ausgelegt. Zudem können sie in der Energy-, Cool oder „effect“-Ausführung bestellt werden. Mit der Cool-Version werden die Gläser kalt nachgespült. Das spart Wartezeiten und gewährleistet Bierschaumstabilität. Die „effect“-Version sorgt dank reduzierter Tank- und Boilertemperaturen für die schnelle Verfügbarkeit kühlerer Gläser und reduziert gleichzeitig die Betriebskosten um 16 Prozent. In Kombination mit speziell entwickelten Reinigerprodukten wird ein hygienisch sauberes Spülergebnis garantiert.

Winterhalter Glas

„effect“

Bei jedem Spülgang werden mit dem Niedrigtemperatur-Spülsystem „effect“ durch reduzierte Tank- und Boilertemperaturen Betriebskosten gespart.
Das Niedrigtemperatur-Spülsystem besteht aus den beiden Reinigern „F 33 effect“ für Gläser und „F 8200“ für Geschirr. Die Vorteile für den Kunden: zwischen 280 und 340 Euro weniger Betriebskosten pro Jahr, kühle Gläser und kühles Geschirr sowie ein besseres Raumklima, weil weniger feuchtwarmer Wasserdampf entsteht.

„UC Energy“

Als einziger Hersteller bietet Winterhalter zusätzlich zu den serienmäßig vorhandenen ECO- Programmen optional eine Energy-Version für die UC-Serie an. Dabei sorgt ein kompakter und europaweit patentierter Umluftwärmetauscher für eine effiziente Wärmerückgewinnung auf kleinstem Raum. So können mehr als 400 Euro jährlich gespart werden. Gleichzeitig verbessert sich das Raumklima entscheidend. Gerade im Thekenbereich ein wichtiger Aspekt, da nahezu kein Wrasen mehr beim Öffnen der Maschine austritt. Die Mehrkosten bei der Anschaffung haben sich nach ein bis zwei Jahren amortisiert.

Perfekte Sauberkeit

Von Lippenstift über eingetrockneten Milchschaum bis zum Fruchtfleisch: Die Verschmutzungen und Anforderungen sind vielfältig. Das neue elliptische Spülfeld – oben und unten – sorgt für eine flächendeckende Spülkraft. Schwebeteilchen wie Fruchtfleisch und Kaffeesatz werden mit dem 4-fach Laugenfiltrationssystem mit Trübungssensor effizient entfernt, sodass das Spülwasser dauerhaft sauber bleibt

Johann Freigassner WinterhalterDem  Glas zuliebe

Glas ist nicht gleich Glas: das dünnwandige Weinglas muss anders behandelt werden als der Bierkrug. Deshalb werden bei den neuen Gläserspülmaschinen die für den Spülprozess verantwortlichen Faktoren, insbesondere Druck, Zeit, Reiniger und Temperaturen, über drei vordefinierte Programme automatisch der jeweiligen Gläserart angepasst. Die Programmwahl erfolgt intuitiv über passende Spülgutbilder am Touchscreen. Fehlbedienung ist daher ausgeschlossen. VarioPower regelt den Wasserdruck bei jedem Spülprogramm und so auch die Standfestigkeit filigraner Gläser. Hygienisch saubere Spülergebnisse werden damit garantiert. Durch die programmabhängig angepassten Spül- und Nachspültemperaturen, Wasserdrücke und die präzise Reinigerdosierung ist die Langlebigkeit der Gläser und Dekore sichergestellt.

Auf kleinstem Raum

Neben der Maschinentechnik entscheidet auch die Beschaffenheit des Wassers über das Spülergebnis. Als ideale Ergänzung zur UC- Serie, vor allem im Thekenbereich, hat Winterhalter deshalb ein kompaktes Umkehrosmosegerät – die „Romatik XS“ – entwickelt, mit der Wasseraufbereitung auf kleinstem Raum möglich ist. Die Vorteile für den Gastronomen: Fleckenlose Gläser ohne Polieren, erhöhte Wirksamkeit von Reiniger und Klarspüler sowie Hygienesicherheit. Das externe Gerät kann liegend oder stehend, auf oder neben der Spülmaschine platziert werden.

Glastür & Designfronten

Die neue Untertischspülmaschine der UC-Serie mit Glastür und blauer Innenbeleuchtung ist das optische Highlight im Thekenbereich von Bars und Lounges. Zudem ist sie ein technisches Glanzstück bereits zum zweiten Mal bestätigte der TÜV-Rheinland/ Deutschland, dass sie das „beste Spülergebnis ihrer Klasse“ liefert.

Winterhalter Logo

 

Top