Du bist hier
Home > Shaker > Erfolgreicher Abschluss: 19 neue ÖHV-Abteilungsleiter ausgezeichnet

Erfolgreicher Abschluss: 19 neue ÖHV-Abteilungsleiter ausgezeichnet

Weiterbildung Hotellerie ÖHV Abteilungsleiter
Die neuen Absolventen der Abteilungsleiter-Akademie erweiterten ihr Wissen in Mitarbeiterführung, Kommunikation und Kostenbewusstsein.

19 frischgebackene Absolventen der 17. ÖHV-Abteilungsleiter-Akademie (AKA) wurden im Best Western Premier Kaiserhof Kitzbühel als neue ÖHV-Abteilungsleiter ausgezeichnet.

„Österreichs Hotelbetriebe legen das Fundament für den touristischen Erfolg des Landes. Ohne top-geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre das aber nicht möglich“, erklärt Julia Pfeiffer, Leiterin der AKA der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV).

Das unterstreicht auch ÖHV-Weiterbildungs-Chefin Brigitta Brunner: „Ohne Wissensvorsprung kein Gewinn. Lebenslanges Lernen ist längst keine Floskel mehr, sondern wird immer mehr zum Standard“.

Das Bewusstsein und die Nachfrage an berufsbegleitender Weiterbildung steigen stetig, bestätigen die beiden Bildungsexpertinnen. „Schulungen sind zudem ideale Tools, um gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur aufzubauen, sondern auch langfristig an den Betrieb zu binden. Sie bekommen dadurch Perspektive und wachsen mit ihren Aufgaben“, so Pfeiffer weiter.

Schwerpunkte der AKA liegen auf Persönlichkeitsbildung, wirtschaftlichem Denken und effektiver Führung. „Fachlich sind junge Führungskräfte meist schon sehr versiert, doch bei der Führungs- und Managementkompetenz stehen sie erfahrungsgemäß vor großen Herausforderungen. Genau dort setzen wir an“, erklärt Pfeiffer. In drei Modulen zu je vier Tagen erweitern die Jung-Manager ihr Wissen in Führung, Kommunikation, Konfliktmanagement und Gästeorientierung, Kostenbewusstsein und bekommen somit das richtige Rüstzeug für Mitarbeiterorganisation und -entwicklung.

Bewährt hat sich der bunte Teilnehmer-Mix aus allen Bereichen der Hotellerie, wie auch die Absolventen bestätigen: „Die AKA greift wirklich tolle, umsetzbare Themen auf, zusätzlich schult sie das kommunikative Networking auch außerhalb des Seminarraums enorm“, meint AKA-Absolventin Anita Lernbeiß vom Loisium Wine & Spa Ressort Südsteiermark in Ehrenhausen.

Die nächste AKA startet am 25. April 2017, Anmeldungen werden bereits entgegengenommen. Weitere Details: www.oehv.at/aka

Top