Du bist hier
Home > Branchen Insider > Radeln und schlemmen auf der Weinland Steiermark Radtour

Radeln und schlemmen auf der Weinland Steiermark Radtour

Weinland Steiermark Radtour
Das steirische Weinland lädt zum Radeln ein und bietet neben einer atemberaubenden Kulisse auch kulturelle Schätze und kulinarische Köstlichkeiten.

Die nächste Tour durch das „Grüne Herz“ lässt sich ab sofoert perfekt planen: Auf der nun auch mobil verfügbaren Urlaubskarte von Steiermark Tourismus können Interessierte rund 2200 Wander-, Rad-, und Bergtouren im Sommer wie im Winter individuell im Vorfeld am PC oder auch mobil planen.

Länge, Schwierigkeitsgrad, Höhenmeter bzw. -profile, kulinarische und kulturelle Tipps, 3D-Flug, GPX-Tracks, die beste Jahreszeit, Kartenmaterial, Übernachtungsmöglichkeiten und interaktive Teilhabe wie Bewertungen und das Hochladen von Fotos – alles kann nach individuellen Wünschen definiert und gefunden werden.

Und wer ganz genau wissen möchte, wie viele Brettljausen sich ausgehen, kann unter dem Bereich Fitness auch den Kalorienverbrauch ausrechnen. Die neue Weinland Steiermark Radtour, die soeben mit allen Daten (397,7 Kilometer, acht Etappen, dem höchsten Punkt mit 682 Metern sowie dem niedrigesten Punkt mit 206 Metern und dem Routenverlauf der Etappen) online gestellt wurde, gibt dazu folgende Auskunft: Der durchschnittlicher Verbrauch einer Frau ab 31 Jahren und 61 Kilogramm beträgt 9.901 kcal, beim Mann sind es 11.594 kcal.

Weinland Radtour: Leitprodukt mit internationaler Strahlkraft

Landesrat Dr. Christian Buchmann: „Die neue Weinland Steiermark Radtour ist ein wichtiger Impuls, mit dem wir verstärkt Radtouristen ansprechen wollen und ihnen auch das bereits bestehende hervorragende Angebot abseits des Weinlandes vom Murradweg bis zum Ennsradweg in Erinnerung rufen wollen.“

Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus: „Die neue Weinland Steiermark Radtour ist unser erstes neues Leitprodukt im Bereich Radfahren, das internationale Strahlkraft entwickeln soll. Es geht hierbei nicht ,nur‘ um die Radroute per se, sondern um die Naturbesonderheiten, kulturellen Schätze, kulinarischen Köstlichkeiten und steirischen Persönlichkeiten, die es entlang dieser Routen zu entdecken gilt und die wir darstellen.“

Mit der neuen Weinland Steiermark Radtour stellen knapp 400 Kilometer und acht Etappen eine Einladung dar, den Süden und Osten der Steiermark mit ihren Menschen, kulinarischen Besonderheiten nach den Jahreszeiten, ihren Wein- und Apfelgärten, Feldern und Flusslandschaften, dem Naturpark Pöllauer Tal, Thermen und Wellnesshotels zwischen den historischen Städten Hartberg, Bad Radkersburg, Deutschlandsberg und Graz kennen zu lernen. Ein reicher Kulturschatz mit Burgen, Schlössern und Wallfahrtskirchen kann entdeckt, historische, aber auch zeitgemäße Architektur besichtigt werden.

Weitere Informationen: www.steiermark.com/weinlandradtour

 

Top