Du bist hier
Home > Branchen Insider > Winzerfeste und Kulinarik im Weingut: 20 Jahre Weinherbst Niederösterreich

Winzerfeste und Kulinarik im Weingut: 20 Jahre Weinherbst Niederösterreich

Weinherbst Niederösterreich Jubiläum Weinherbst Kamptal
Im Spätsommer (5./6. September) lädt das Weinkulinarium Kostbares Kamptal in die malerische Landschaft des höchst erfolgreichen Weinanbaugebietes ein: In einigen Weingütern sind Köche zu Gast, andere Winzer laden ihre Gäste mitten in die Weingärten, wo sie zu den Kamptaler Weinen ein mehrgängiges Menü servieren.

Kaum ist der Sommer ins Land gezogen, rüsten sich die niederösterreichischen Weinbauern schon für den Weinherbst. Denn wenn für die Winzer die arbeitsreiche Lese beginnt, fängt für Genießer die schönste Zeit im Jahr an – der Weinherbst Niederösterreich. Dieses Jahr feiert der Weinherbst Niederösterreich sein 20-jähriges Jubiläum mit vielen Festveranstaltungen: Weinkulinarien und ein vinophiler Festreigen für die Sinne warten zwischen 21. August und 20. November auf Weinliebhaber und Genießer.

Niederösterreich hat eine eigene, fünfte Jahreszeit – den Weinherbst. Von Mitte August bis Ende November laden rund 100 Weinstraßen-Gemeinden zu über 800 Veranstaltungen, in denen der Wein, die Landschaft, Lebensfreude und Genuss im Mittelpunkt stehen. Der Weinherbst Niederösterreich ist damit die größte weintouristische Initiative Europas.

Weinlesen mit den Winzern beim Weinherbst Niederösterreich

Neben zahlreichen, hochkarätigen Veranstaltungen stehen vor allem die Weinkulinarien im Rampenlicht, bei denen der Wein mit besonderen kulinarischen Köstlichkeiten verbunden ist. Erlesene Sieben-Gänge-Menüs oder vom Haubenkoch inszenierte, auf den Wein angepasste Speisen werden mit stimmiger Live-Musik kombiniert. Für Aktive werden Weinwanderungen oder gemeinsames Weinlesen mit den Winzern angeboten.

Niederösterreichs Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav betont: „Niederösterreich ist die Wiege der österreichischen Weinkultur. Der Weinherbst bildet den jährlichen Schwerpunkt und hat zur Positionierung als das ‚Land des Genießens und der Lebenskultur‘ im In- und Ausland wesentlich beigetragen.“

Weinherbst Niederösterreich Jubiläum TopHeuriger NÖ
Die niederösterreichischen Top-Heurigen verwöhnen ihre Besucher mit Schmankerln und Weinen.

Ob gesellige Kellergassenfeste, Kellergassenführungen, Weinwanderungen, der Weinlauf oder die Weinlese, das Programm ist facettenreich und spricht Genießer jeden Alters an. Viele Winzer haben in ihren Weingütern Genießerzimmer eingerichtet – mit viel Liebe und Geschmack eingerichtete Refugien, die sich durch großzügige Wohnräume, eine hochwertige Ausstattung und einen starken regionalen Bezug auszeichnen.

Warum also nicht dort entspannen, wo der Wein zuhause ist? Morgens mit dem Winzer in den Weingarten gehen, mittags in der Kellergasse die Jause genießen, abends im Weinkeller die besten Tropfen verkosten, und in der Nacht am Weingut schlafen.

Alle Informationen zum Weinherbst Niederösterreich und dem Programm mit vielen Tipps und Urlaubsangeboten unter www.weinherbst.at. Die aktuelle Broschüre kann auf der Internet-Seite der Niederösterreich Werbung heruntergeladen werden.

Und hier noch Weinherbst-Tipps für den August:

  • Weinviertler Kellergassenkulinarium in Breitenwaida: Zum Auftakt des Weinherbstes: Ein Sieben-Gänge-Menü wird zu den besten Weinen serviert. Jeder Gang erfolgt in einem anderen Weinkeller, begleitet von Musikklängen einer Live-Band (21. August, ab 17 Uhr, p. P. 85 Euro inklusive Menü, Weine, Mineralwasser und Kaffee ).
  • Winzerfest Krustetten am Eichbühel – Auszeichnung als Top-Weinfest des Jahres 2015 im Kremstal: Ein Fest mitten in den Weinbergen, Winzer bieten ihre besten Weine gemeinsam mit traditionellen Schmankerln vom Buffet. Live musiziert die „New Orleans Dixielandband“ (22. August, ab 16 Uhr, Eintritt 15 Euro p. P.). Am Sonntag, den 23. August, zwischen 11 und 14 Uhr, rundet der Winzerbrunch mit einem exklusiven Weinherbst-Buffet, begleitet von den besten Krustettner Weinen und der Live-Band Danube Swing Orchestra, das Fest ab (69 Euro, nur mit Reservierung).
  • CARNUNTUM – sieben Köche, sieben Winzer: Sieben Göttlesbrunner Winzer sowie zwei Göttlesbrunner Köche und fünf Kollegen aus anderen Regionen laden zum gemeinsamen Genuss-Reigen der besonderen Art: An sieben Standorten wird für die Gäste gekocht, die von Station zu Station flanieren, das idyllische Ambiente sowie die liebevoll zubereiteten Köstlichkeiten und die perfekt dazu passenden Weine genießen (28. August, Beginn beim Weingut Netzl, 15 Uhr, p. P. 158 Euro).

 

Top